ST-Wrench-Werkzeugeinsatz - Atlas Copco Deutschland

Produktsuche

Informationen anfordern [-]

ST-Wrench-Werkzeugeinsatz

1-12 von 12

  • Standard-Werkzeugeinsatz ohne TAG-Speicherchip – Halter für Schraubeinsätze (3)

    Werkzeugeinsätze werden auf die Drehmomentschlüssel aufgesteckt und sind in zwei Modellausführungen, mit und ohne TAG-Speicherchip, erhältlich. Der TAG-Speicherchip ist patentiert und dient zur automatischen Einstellung von Schraubfallparametern. Wird er auf den ST-Wrench gesteckt, wird automatisch die TAG-Nummer ausgelesen, die sich für die Erkennung von Werkzeugeinsätzen ebenso nutzen lässt wie für die Drehmoment- und Winkeleinstellung des automatischen Kalibrieraufsatzes. Beide Modelle sind darüber hinaus mit dem LAB-Wrench kompatibel.

  • Standard-Werkzeugeinsatz ohne TAG-Speicherchip – Maulschlüssel (27)

    Werkzeugeinsätze werden auf die Drehmomentschlüssel aufgesteckt und sind in zwei Modellausführungen, mit und ohne TAG-Speicherchip, erhältlich. Der TAG-Speicherchip ist patentiert und dient zur automatischen Einstellung von Schraubfallparametern. Wird er auf den ST-Wrench gesteckt, wird automatisch die TAG-Nummer ausgelesen, die sich für die Erkennung von Werkzeugeinsätzen ebenso nutzen lässt wie für die Drehmoment- und Winkeleinstellung des automatischen Kalibrieraufsatzes. Beide Modelle sind darüber hinaus mit dem LAB-Wrench kompatibel.

  • Standard-Werkzeugeinsatz mit TAG-Speicherchip – Maulschlüssel (27)

    Werkzeugeinsätze werden auf die Drehmomentschlüssel aufgesteckt und sind in zwei Modellausführungen, mit und ohne TAG-Speicherchip, erhältlich. Der TAG-Speicherchip ist patentiert und dient zur automatischen Einstellung von Schraubfallparametern. Wird er auf den ST-Wrench gesteckt, wird automatisch die TAG-Nummer ausgelesen, die sich für die Erkennung von Werkzeugeinsätzen ebenso nutzen lässt wie für die Drehmoment- und Winkeleinstellung des automatischen Kalibrieraufsatzes. Beide Modelle sind darüber hinaus mit dem LAB-Wrench kompatibel.

  • Standard-Werkzeugeinsatz mit TAG-Speicherchip – Ringschlüssel (30)

    Werkzeugeinsätze werden auf die Drehmomentschlüssel aufgesteckt und sind in zwei Modellausführungen, mit und ohne TAG-Speicherchip, erhältlich. Der TAG-Speicherchip ist patentiert und dient zur automatischen Einstellung von Schraubfallparametern. Wird er auf den ST-Wrench gesteckt, wird automatisch die TAG-Nummer ausgelesen, die sich für die Erkennung von Werkzeugeinsätzen ebenso nutzen lässt wie für die Drehmoment- und Winkeleinstellung des automatischen Kalibrieraufsatzes. Beide Modelle sind darüber hinaus mit dem LAB-Wrench kompatibel.

  • Standard-Werkzeugeinsatz ohne TAG-Speicherchip – Ringschlüssel (30)

    Werkzeugeinsätze werden auf die Drehmomentschlüssel aufgesteckt und sind in zwei Modellausführungen, mit und ohne TAG-Speicherchip, erhältlich. Der TAG-Speicherchip ist patentiert und dient zur automatischen Einstellung von Schraubfallparametern. Wird er auf den ST-Wrench gesteckt, wird automatisch die TAG-Nummer ausgelesen, die sich für die Erkennung von Werkzeugeinsätzen ebenso nutzen lässt wie für die Drehmoment- und Winkeleinstellung des automatischen Kalibrieraufsatzes. Beide Modelle sind darüber hinaus mit dem LAB-Wrench kompatibel.

  • Standard-Werkzeugeinsatz ohne TAG-Speicherchip – starrer Vierkantabtrieb (5)

    Werkzeugeinsätze werden auf die Drehmomentschlüssel aufgesteckt und sind in zwei Modellausführungen, mit und ohne TAG-Speicherchip, erhältlich. Der TAG-Speicherchip ist patentiert und dient zur automatischen Einstellung von Schraubfallparametern. Wird er auf den ST-Wrench gesteckt, wird automatisch die TAG-Nummer ausgelesen, die sich für die Erkennung von Werkzeugeinsätzen ebenso nutzen lässt wie für die Drehmoment- und Winkeleinstellung des automatischen Kalibrieraufsatzes. Beide Modelle sind darüber hinaus mit dem LAB-Wrench kompatibel.

  • Standard-Werkzeugeinsatz ohne TAG-Speicherchip – umsteuerbare Ratsche (6)

    Werkzeugeinsätze werden auf die Drehmomentschlüssel aufgesteckt und sind in zwei Modellausführungen, mit und ohne TAG-Speicherchip, erhältlich. Der TAG-Speicherchip ist patentiert und dient zur automatischen Einstellung von Schraubfallparametern. Wird er auf den ST-Wrench gesteckt, wird automatisch die TAG-Nummer ausgelesen, die sich für die Erkennung von Werkzeugeinsätzen ebenso nutzen lässt wie für die Drehmoment- und Winkeleinstellung des automatischen Kalibrieraufsatzes. Beide Modelle sind darüber hinaus mit dem LAB-Wrench kompatibel.

  • Standard-Werkzeugeinsatz mit TAG-Speicherchip – umsteuerbare Ratsche (6)

    Werkzeugeinsätze werden auf die Drehmomentschlüssel aufgesteckt und sind in zwei Modellausführungen, mit und ohne TAG-Speicherchip, erhältlich. Der TAG-Speicherchip ist patentiert und dient zur automatischen Einstellung von Schraubfallparametern. Wird er auf den ST-Wrench gesteckt, wird automatisch die TAG-Nummer ausgelesen, die sich für die Erkennung von Aufsätzen ebenso nutzen lässt wie für die Drehmoment- und Winkeleinstellung des automatischen Kalibrieraufsatzes. Beide Modelle sind darüber hinaus mit dem LAB-Wrench kompatibel. Da verschiedene Werkzeugeinsätze verwendet werden können, sollte der entsprechende Werkzeugeinsatz so arretiert werden (z. B. mit einem Stift), dass er sich nicht lösen kann.

  • Standard-Werkzeugeinsatz ohne TAG-Speicherchip – Vielkant (12)

    Werkzeugeinsätze werden auf die Drehmomentschlüssel aufgesteckt und sind in zwei Modellausführungen, mit und ohne TAG-Speicherchip, erhältlich. Der TAG-Speicherchip ist patentiert und dient zur automatischen Einstellung von Schraubfallparametern. Wird er auf den ST-Wrench gesteckt, wird automatisch die TAG-Nummer ausgelesen, die sich für die Erkennung von Werkzeugeinsätzen ebenso nutzen lässt wie für die Drehmoment- und Winkeleinstellung des automatischen Kalibrieraufsatzes. Beide Modelle sind darüber hinaus mit dem LAB-Wrench kompatibel.

  • Standard-Werkzeugeinsatz mit TAG-Speicherchip – Vielkant (12)

    Werkzeugeinsätze werden auf die Drehmomentschlüssel aufgesteckt und sind in zwei Modellausführungen, mit und ohne TAG-Speicherchip, erhältlich. Der TAG-Speicherchip ist patentiert und dient zur automatischen Einstellung von Schraubfallparametern. Wird er auf den ST-Wrench gesteckt, wird automatisch die TAG-Nummer ausgelesen, die sich für die Erkennung von Werkzeugeinsätzen ebenso nutzen lässt wie für die Drehmoment- und Winkeleinstellung des automatischen Kalibrieraufsatzes. Beide Modelle sind darüber hinaus mit dem LAB-Wrench kompatibel.

  • Standard-Werkzeugeinsatz ohne TAG-Speicherchip – Vorsatz-Rohling (3)

    Werkzeugeinsätze werden auf die Drehmomentschlüssel aufgesteckt und sind in zwei Modellausführungen, mit und ohne TAG-Speicherchip, erhältlich. Der TAG-Speicherchip ist patentiert und dient zur automatischen Einstellung von Schraubfallparametern. Wird er auf den ST-Wrench gesteckt, wird automatisch die TAG-Nummer ausgelesen, die sich für die Erkennung von Werkzeugeinsätzen ebenso nutzen lässt wie für die Drehmoment- und Winkeleinstellung des automatischen Kalibrieraufsatzes. Beide Modelle sind darüber hinaus mit dem LAB-Wrench kompatibel.

  • Standard-Werkzeugeinsatz mit TAG-Speicherchip – Vorsatz-Rohling (3)

    Werkzeugeinsätze werden auf die Drehmomentschlüssel aufgesteckt und sind in zwei Modellausführungen, mit und ohne TAG-Speicherchip, erhältlich. Der TAG-Speicherchip ist patentiert und dient zur automatischen Einstellung von Schraubfallparametern. Wird er auf den ST-Wrench gesteckt, wird automatisch die TAG-Nummer ausgelesen, die sich für die Erkennung von Werkzeugeinsätzen ebenso nutzen lässt wie für die Drehmoment- und Winkeleinstellung des automatischen Kalibrieraufsatzes. Beide Modelle sind darüber hinaus mit dem LAB-Wrench kompatibel. Beim Schweißen muss die Werkzeugwelle gekühlt werden, damit keine Schäden am TAG-Speicherchip auftreten.

1-12 von 12