Seilkernbohrgestänge - Atlas Copco Deutschland

Produktsuche

Informationen anfordern [-]

Seilkernbohrgestänge

1-7 von 7

  • CMO-Serie – Intern gestauchte Bohrstange (6)

    Dank des geringeren Gewichts der intern gestauchten CMO-Bohrstangen können Bohrunternehmen in größere Bohrtiefen vordringen, ohne dass dabei die eindrucksvolle Qualität der CMO-Gewinde verloren geht. Bei den intern gestauchten Bohrstangen der CMO-Serie bleibt der normale Außendurchmesser über die gesamte Länge der Stange sowie die standardmäßige Wandstärke an den Gewindeenden erhalten, wo dies erforderlich ist. Der Innendurchmesser wird allmählich größer, wodurch die Wand im mittleren Teil dünner wird. Der Vorteil für den Endbenutzer besteht hauptsächlich darin, dass bei einem Nenndurchmesser eine größere Bohrtiefe erreicht werden kann. Dies ermöglicht eine größere Flexibilität bei der Verwendung des Bohrgeräts und der Auswahl der Kernrohre, wenn die Beschränkungen hinsichtlich der Tiefe von der Rückzugskraft des Motors bestimmt werden. Leichtere Bohrstangen sind für Mensch und Maschine einfacher zu handhaben. Ein dünnerer Mittelteil bietet ein flexibleres Seilkerngestänge, wenn Endbenutzer danach verlangen.

  • HWT-Serie – Parallelwandige Bohrstange (6)

    Mit dem parallelwandigen HWT-Gewinde der aus wärmebehandeltem Qualitätsstahl bestehenden Bohrstangen können Sie Ihre Bohrleistung von 4 1/2"-Anwendungen erhöhen.

  • MO-Serie – Parallelwandige Bohrstange (12)

    Die für das Tieflochbohren vorgesehenen Seilkernbohrgestänge der MO-Serie sorgen mit ihrer Bauweise und ihren praktischen Eigenschaften für dauerhaft niedrige Betriebskosten. Sie eignen sich für alle Verhältnisse und Anwendungen, bei denen lange Lebensdauer, hohe Zuverlässigkeit, einfache Bedienbarkeit und eine robuste Konstruktion gefragt sind. Diese Robustheit ist bei den Seilkernbohrgestängen der MO-Serie gegeben, sodass sie mühelos den Belastungen beim Tieflochbohren widerstehen.

  • O-Serie – Bohrstangen (24)

    Diese gebräuchliche Gewindekonstruktion eignet sich für allgemeine Bohranwendungen.

  • T-Serie – Bohrstange für Tuffstein (27)

    Die für Tuffstein vorgesehenen Bohrstangen der T-Serie verfügen über ein Hochleistungsgewinde, das auch extrem hohe Rückschlag- und Torsionskräfte verträgt und damit eine äußerst hohe Produktivität ermöglicht. Die Bohrstangen der T-Serie sind somit die ideale Wahl für gerade Vertikalbohrungen.

  • TT-Serie – Dünnwandige Bohrstange für Tuffstein (12)

    Die Bohrstangen der TT-Serie ermöglichen durch ihre dünne Lippe größere Kerne und sind dabei im Vergleich zu den Bohrstangen der Größe DCDMA B deutlich leichter. Dies entlastet nicht nur die Arbeiter vor Ort, sondern sorgt auch für eine gleichbleibend hohe Produktivität. Die Bohrstangen der TT-Serie sind parallelwandig ausgeführt.

  • TW/GM-Serie – Dünnwandige Bohrstange (13)

    Diese Bohrstangen ermöglichen durch ihre dünne Lippe größere Kerne und sind dabei im Vergleich zu den Bohrstangen der Größe DCDMA B deutlich leichter. Dies entlastet nicht nur die Arbeiter vor Ort, sondern sorgt auch für eine gleichbleibend hohe Produktivität. Die dünnwandigen Bohrstangen sind parallelwandig ausgeführt.

1-7 von 7