Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Roy Hill nimmt die Lieferung des hundertsten Pit Viper in Australien entgegen

Roy Hill nimmt die Lieferung des hundertsten Pit Viper in Australien entgegen

2015-12-03

25. November 2015 - Roy Hill Eisenerz hat gerade die Lieferung des 100. Sprenglochbohrgeräts der Pit Viper-Serie in Australien erhalten. Das Bohrgerät, ein Atlas Copco PV271, verfügt über eine Bit-Last von 34 Tonnen (75.000 lb) und eignet sich für Single-Pass-Bohrungen mit einer Bohrtiefe von bis zu 16,8 m (55 ft). Dieses Bohrgerät ist das vierte Modell der Pit Viper Serie in der Flotte von Roy Hill am Standort Pilbara.

Atlas Copco USA - Übergabe des 100. Pit Viper
Es ist eine wichtige Lieferung für Roy Hill, da sich das Unternehmen derzeit mitten in der Produktionsanlaufphase für ein jährliches Förderungsziel von 55 Mio. Tonnen Eisenerz befindet und diese Bohrgeräte die gesamten Anforderungen für die Sprenglochbohrungen an diesem Standort abdecken.

Atlas Copco leistet Roy Hill On- und Offsite-Unterstützung durch technische Beratung der Betriebs- und Wartungsteams von Roy Hill am Standort, um einen reibungslosen Übergang bei der Inbetriebnahme dieser neuen Bohrer zu gewährleisten.

Für ein gewinnorientiertes Unternehmen wie Roy Hill waren die minimalen Kosten pro gebohrtem Meter ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für den Pit Viper.

Die Pit Viper-Flotte wird mit der SmartClutch-Technologie ausgeliefert und bietet erhebliche Kraftstoffeinsparungen von mehr als 20 Litern pro Stunde im Vergleich zu einer Maschine mit direktem Kompressoreinsatz.

Bill Lamm von Roy Hill, GM Mining, sagt: „Die Flexibilität und die Penetrationsrate des Pit Viper haben unsere ursprünglichen Erwartungen übertroffen und den erfolgreichen Start unserer Bergbauarbeiten unterstützt.“

Jüngste Studien mit der automatischen Bohrfunktion haben vielversprechende Ergebnisse gezeigt und Roy Hill dazu ermutigt, weitere Versuche mit Bohrautomation zu unternehmen. Die außerordentlich hohe Produktivität und Zuverlässigkeit der Pit Viper-Geräte hat dazu geführt, dass Roy Hill in seinem Bohrplan weit vorausliegt.

Im Zuge der umfangreichen Ausdehnung der Eisenerzförderung hat Atlas Copco in den letzten vier Jahren mehr als 90 % der gesamten Förderbohrer in Pilbara geliefert und mit seinen Parts Distribution Center in Perth gleichzeitig die Ersatzteil- und Dienstleistungsorganisation ausgebaut, um diesen Wachstum der Pit Viper-Bestände in Westaustralien zu fördern.

Dustin Penn, Australian Business Line Manager bei Atlas Copco Bohrlösungen, ist erfreut, dass Roy Hill sich das hundertste Modell des Pit Viper nach Australien liefern lässt.

„Dies zeigt, wie sehr sich das Unternehmen für Atlas Copcos Pit Viper-Serie begeistert, und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit beim Ausbau bis zur maximal möglichen Produktionsleistung“, erklärte Penn.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

  • Sue Goc, Communications Manager
    Atlas Copco Bergbau und Rock Excavation Australien
    Tel: 02 9621 9707, Mobil: 0419 236 706
    Sue.goc@au.atlascopco.com

Atlas Copco ist ein weltweit führender Anbieter von industriellen Produktivitätslösungen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden innovative Kompressoren, Vakuumlösungen, Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Elektrowerkzeuge und Einbausysteme. Bei den Produkten und Dienstleistungen von Atlas Copco stehen Produktivität, ein hoher Wirkungsgrad, Sicherheit und ergonomische Gestaltung im Mittelpunkt. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Stockholm und beliefert Kunden in über 180 Ländern. Im Jahre 2013 erzielte Atlas Copco Einnahmen in Höhe von 84 Mrd. SEK (9,7 Mrd. Euro) und beschäftigte über 40.000 Mitarbeiter.

Atlas Copco Bohrlösungen ist eine Sparte des Unternehmensbereichs Bergbautechnik von Atlas Copco. Ihre Aufgabe ist die Entwicklung, Herstellung und weltweite Vermarktung einer breiten Palette an Drehbohr-Ausrüstungen für Tagebau, Explorationsbohrungen, Bauwesen, Brunnenbohrungen und Zuschlagstoffe sowie für Öl- und Gas-Flachbohrungen weltweit. Hauptsitz und Hauptproduktionsstätte befinden sich in Garland, Texas, USA.