Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Alle ölfrei verdichtenden Kompressoren von Atlas Copco nach ISO 8573-1 2010 zertifiziert

Alle ölfrei verdichtenden Kompressoren von Atlas Copco nach ISO 8573-1 2010 zertifiziert

2011-04-11

Antwerpen, 11 März 2011: Atlas Copco gibt bekannt, dass alle ihre ölfrei verdichtenden Kompressoren im Hinblick auf den Ölgehalt jetzt gemäß neuester Ausgabe der ISO-Norm 8573-1 nach Klasse 0 zertifiziert sind. Atlas Copco ist der erste Kompressorhersteller, der diese Zertifikate erhält, als Nachweis dass all seine Ölfrei-Technologien gemäß neuester internationaler Standards für den Ölgehalt nach Klasse 0 zertifiziert sind. 

Zertifiziert nach dem neuesten Standard

AtlasCopcoCLASSOseal
Alle Ölfrei-Technologien von Atlas Copco wurden nach der neuen Norm zertifiziert. Eingeschlossen sind also Zentrifugal-, Zahn-, Scroll-, Kolben-, wassereingespritze Schrauben-, ölfrei verdichtende Schrauben- und kombinierte Vier-Stufen-Kolben-/Schraubenkompressoren sowie die mobilen P-Serien als Mietkompressoren. Diese Kompressoren liefern 100 % ölfreie Druckluft für die Textil-, Lebensmittel- und Getränke-, Bergbau-, Offshore- und Elektronikindustrie (einschließlich Halbleiterfertigung und Reinräume) sowie Pharmazeutik-, Chemie- und Kosmetikhersteller, Automobilwerke für Lackierungen, Stadtwerke für die Wasseraufbereitung und Krankenhäuser für kritische medizinische Anwendungen.
 
Die erste Ausgabe der Norm ISO 8573-1 im Jahr 1991 war ein erster Schritt zur Anerkennung der bedeutenden Rolle der Luftqualität und Klassifizierung der Luftausgabe im Hinblick auf das Niveau dreier Kontaminierungen: Öl, Wasser und Staub. Die Weiterentwicklung des Standards reflektiert die ständig steigenden Anforderungen an die Luftqualität für Prozesse und sensible Endprodukte, wie Lebensmittel und pharmazeutische Präparate. Die zweite Auflage der Norm, die im Jahr 2001 herausgegeben wurde, beinhaltete die Einstufung in die KLASSE 0 für den Ölgehalt. Atlas Copco war der erste Hersteller, der im Jahr 2006 vom Technischen Überwachungs-Verein die Zertifizierung nach KLASSE 0 erhielt, da dieser keinerlei Öl in der Druckluft der ölfreien Drehschraubenkompressoren der Z-Serie feststellte. Die anderen Ölfrei-Technologien der Atlas Copco (Zentrifugal-, Zahn-, Scroll-, Kolben- und wasserinjizierte Schraubenmaschinen) folgten im Jahr 2007 und bestätigten die Führungsposition des Unternehmens in den Druckbereichen von 300 mbar bis 40 bar. Die ISO 8573-1, Ausgabe 2 (2001) wurde 2010 überarbeitet, um Änderungen beim Staubgehalt wiederzugeben und begründete so die neue Norm ISO-8573-1, Ausgabe 3 (2010).

ZR 425

Erster vom TÜV als „ölfrei“ zertifizierter Druckluftkompressor (ISO 8573-1 Klasse 0)



“Die Zertifizierung gemäß der neuesten Ausgabe dieser Norm aus 2010 beweist unser Engagement für die Ölfrei-Technologie und die Sicherheit von Prozessen, Menschen und Umwelt“. erklärt Chris Lybaert, Präsident der Oil-free Air Division der Atlas Copco.
 
Zertifikate zum Ölgehalt der bestehenden Kompressorreihen der Atlas Copco wurden durch den renommierten und unabhängigen Technischen Überwachungs-Verein (TÜV) auf der Grundlage strengster, verfügbarer Mess- und Testmethoden erstellt. Sie bestätigen, dass keinerlei Spuren von Öl erkannt werden konnten.
 
Ein Kunde der Atlas Copco ist das L’Oreal-Werk in Suzhou, China. Es nutzt Druckluft für pneumatische Geräte und Trocknungsprozesse nach der Sterilisierung. Die Luftqualität ist in der Herstellung von hochwertigen Make-up-Produkten von größter Bedeutung. Selbst die kleinsten Spuren von Öl können zu Abweichungen oder Verschmutzungen der Produktcharge und zu einem Gesundheitsrisiko für die Verbraucher führen. Deshalb entschied L’Oreal sich vor dem Produktionsbeginn im Jahr 1999 für die KLASSE 0 zertifizierten Kompressoren der Z-Serie.
 
Herr Huang, ETNSE-Manager bei L’Oreal Suzhou, erklärte: “Wir haben uns für Atlas Copco entschieden, da die KLASSE 0 Z-Serie unsere hohen Produktionsstandards erfüllt und zu unseren Zertifizierungen nach ISO 14001 und OHSAS18000 beiträgt. Wir sehen es als weiteren Nutzen an, dass es gelungen ist, den Energieverbrauch des Kompressorraums um 20 % zu senken.“ Das Werk erhielt im Jahr 2008 von der Provinz Jiangsu den EFE Preis (Environment Friendly Enterprise/ umweltfreundliches Unternehmen) als höchste Anerkennung für den Umweltschutz.

Branchenführer bei ölfrei verdichtenden Kompressoren

Atlas Copco ist in der Lage, die höchsten Kundenansprüche in Bezug auf die Qualität der Druckluft zu erfüllen. Diese Neu-Zertifizierung unterstreicht das fortgesetzte Engagement der Atlas Copco, die Produktion ihrer Kunden durch zertifizierte 100 % ölfreie Luft zu schützen.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der in den Bereichen Kompressoren, Bau- und Bergbauausrüstungen, Industriewerkzeuge und Montagesysteme international führend ist. Der Konzern bietet innovative Produkte und Dienstleistungen zur nachhaltigen Produktivitätssteigerung an. Das 1873 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist in über 170 Ländern tätig. 2010 beschäftigte Atlas Copco ca. 33.000 Mitarbeiter und konnte Einnahmen in Höhe von 70 Mrd. SEK (7,3 Mrd Euro) erzielen. Weitere Informationen über Atlas Copco finden Sie unter http://www.atlascopco.com/.
 
Oil-free Air ist Teil des Geschäftsbereichs Compressor Technique von Atlas Copco. Dieser Bereich entwickelt, produziert und vermarktet weltweit ölfrei verdichtende Kompressoren für die unterschiedlichsten Industriezweige, in denen Druckluftqualität extrem wichtig ist. Weiterhin werden öleingespritzte Kompressoren für weniger kritische Anwendungen angeboten. Der Schwerpunkt liegt auf Systemen zur Luftoptimierung und hochwertigen Druckluftlösungen zur weiteren Steigerung der Kundenproduktivität. Der Hauptsitz des Geschäftsbereichs befindet sich in Shanghai, die Hauptproduktionsstätten befinden sich in Belgien, China, Indien und Brasilien.
 
FUSSNOTE AN VERFASSER:
Hinweis an Verfasser: Weitere Informationen, hochauflösende Digitalfotos sowie die Zertifikate befinden sich auf der Website www.classzero.com