Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Secoroc COP 44 Gold vervollständigt die Reihe der produktivsten Senkbohrhämmer auf dem Markt

Secoroc COP 44 Gold vervollständigt die Reihe der produktivsten Senkbohrhämmer auf dem Markt

2009-09-09

Im Jahr 2002 führten wir mit dem Modell Secoroc COP 64 Gold den produktivsten 6-Zoll-Senkbohrhammer aller Zeiten ein. Ab 2004 konnten wir mit dem Modell Secoroc COP 54 Gold einen Hammer mit derselben Leistungsstärke in kleinerem Format anbieten. Nun haben wir mit Einführung des neuesten Modells, des Secoroc COP 44 Gold, unsere Reihe vervollständigt.

Secoroc COP 44 Gold
Mit diesem neuen Senkbohrhammer können Sprengbohrlöcher mit einem Durchmesser von 110 mm bis 130 mm gebohrt werden. Zudem kann mit dem Secoroc COP 44 Gold dank des Nennbetriebsdrucks von 35 bar die Höchstleistung moderner Hochdruck-Bohrgeräte ausgenutzt werden.

Allgemeine Funktionen

Der neue Secoroc COP 44 Gold hat viele Funktionen mit den anderen Produkten der Senkbohrhammerreihe gemein. So verfügt er z. B. über den speziell entwickelten Kolben für effiziente Kraftübertragung, die ausgeklügelte Verstärkung des Zentrumsrohrs mit neuen Kompressionsscheibenringen aus Stahl und neuen unteren Pufferringen. Dank des Hammergehäuses aus hochwertigem Stahl verfügen die Hämmer über eine hervorragende Verschleißfestigkeit. Diese Eigenschaften in Verbindung mit der erstklassigen Spülleistung machen das Sprenglochbohren zu einem Vergnügen.
 
Der Senkbohrhammer COP 44 Gold ist in Bezug auf Kraftstoffeffizienz und geringe Umweltbelastung unschlagbar. Zudem kann der Secoroc COP 44 Gold dank des TD40 12-Nutenprofil-Kronenschaftes und der Bohrkronenkonstruktion, wie z .B. der leistungsstarken „Rocket-Krone“, jeder Gesteinsformation angepasst werden.

Längere Lebensdauer

Zielgruppe der Secoroc COP Gold-Hammer sind Bohrunternehmen, für die Effizienz, Produktivität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit an erster Stelle stehen. Daher müssen die Hämmer auch nicht gewartet werden und weisen im Vergleich zu ähnlichen Hämmern eine um 10 - 15 % höhere Standzeit auf. Die Secoroc COP Gold-Hämmer können außerdem als Alternative zu einer Neuanschaffung mit dem COP Gold E-Kit bis zu drei Mal aufbereitet werden, wodurch die ursprüngliche Leistungsfähigkeit zu einem Bruchteil der Kosten wiederhergestellt wird.

Ein umfassendes Sortiment an Bohrkronen

Mit der Senkbohrhammerreihe COP Gold können nun Sprenglöcher mit einem Durchmesser von 110 mm bis 178 mm gebohrt werden, da sie dank der umfassenden Reihe an Secoroc DTH Premium-Bohrkronen individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden können.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

  • Torbjörn Viberg, Market Communications Manager
    Telefon: +46 (0)223 463 08 oder +46 (0)73 274 53 27
  • Leif Larsson, Product Line Manager DTH
    Telefon: +46 (0)223 463 34 oder (0)70 328 78 48

Atlas Copco ist ein international führender Anbieter von industriellen Produktivitätslösungen. Die Produkte und Dienstleistungen umfassen Druckluft- und Druckgasausrüstungen, Generatoren, Bau- und Bergbauausrüstungen, Industriewerkzeuge und Montagesysteme sowie den entsprechenden Aftermarket und Vermietung. In enger Zusammenarbeit mit Kunden und Geschäftspartnern und mit 136 Jahren Erfahrung sorgt Atlas Copco durch innovative Technik für höchste Produktivität. Mit Hauptsitz in Stockholm
, Schweden, ist die Gruppe weltweit auf über 160 Märkten tätig. 200
8 beschäftigte Atlas Copco 34.000 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 74 Mrd. SEK (7,7 Mrd. EUR). Besuchen Sie uns unter www.atlascopco.com, und erfahren Sie mehr.
Atlas Copco Secoroc ist Teil des Unternehmensbereichs Construction and Mining Technique von Atlas Copco. Dieser Bereich entwickelt, produziert und vermarktet weltweit Gesteinsbohrwerkzeuge. Die Produkte werden für den Felsaushub in der Bau- und Bergbautechnik sowohl unter als auch über Tage verwendet. Der Hauptsitz befindet sich in Fagersta, Schweden. Die Produktionsstätten sind auf sechs Kontinente verteilt.