Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Werkzeug-Ortungssystem (TLS) von Atlas Copco – das „Navi“ für Ihre Werkzeuge

Werkzeug-Ortungssystem (TLS) von Atlas Copco – das „Navi“ für Ihre Werkzeuge

2011-04-15

Verwenden Sie gesteuerte und überwachte Werkzeuge von Atlas Copco? Atlas Copco hat ein Werkzeug-Ortungssystem namens TLS (Tool Location System) entwickelt, das eine nie dagewesene Prozesssicherheit ermöglicht. Mit dem innovativen TLS werden die Verschraubungen zuverlässig an der richtigen Station und am richtigen Bauteil in der Fertigungslinie ausgeführt.

Anwenderfreundliche Software, einfache Installation und Wartung.


Das TLS lässt sich mit einem GPS-Navigationssystem vergleichen. Statt Satelliten überwachen Sensoren Ihre Fertigung.

Anlagen, Bauteile und Werkzeuge werden zur Ortung mit einem sogenannten "Tag" (Funk-Transponder) versehen. Durch Verwendung der Ultra-Breitband-Technik (UWB) ortet das TLS präzise alle Objekte im Raum, die mit dem Tag versehen sind.

Die Signalstärke hängt von den lokalen Gegebenheiten ab, da Störquellen vor Ort die Signale behindern können.

Virtuelle Arbeitsstationen und Zonen

Das TLS spart Zeit und verringert den Nacharbeitsaufwand.


Bei stationären Fertigungsstraßen lassen sich mit dem TLS virtuelle Arbeitsstationen erstellen und Werkzeuge mit diesen verknüpfen. Das stellt sicher, dass nur die richtigen Werkzeuge an den korrekten Arbeitsstationen verwendet werden. Wird ein falsches Werkzeug ausgewählt, lässt es sich nicht in Betrieb nehmen.

Bei beweglichen Fertigungsstraßen lassen sich virtuelle Zonen erstellen, die sich mit dem Produkt bewegen.

Werden Montagewerkzeuge mit diesen verknüpft, können nur die vorgesehenen Werkzeuge in den korrekten Produktbereichen arbeiten.

Zahlreiche Vorteile

Gesteuerte und überwachte Akkuwerkzeuge sind flexibel und benötigen kein Kabelmanagement.


Das Werkzeug-Ortungssystem TLS von Atlas Copco zahlt sich schnell aus, da es eine leistungsfähige Bedienerführung bietet.

Schraubprogramme werden automatisch angewählt, sodass eine manuelle Produktidentifikation überflüssig wird. Die Wahrscheinlichkeit menschlichen Versagens wird reduziert, Nacharbeitsaufwand und Ausschussrate werden minimiert.

Das TLS beschleunigt außerdem die Produktion, da die Produktivität der einzelnen Werker erhöht wird.
 

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Atlas Copco Tools and Assembly Systems, Geschäftsbereich Fahrzeugindustrie, ist ein Teil des Unternehmensbereichs Industrietechnik von Atlas Copco. Dieser Bereich vermarktet weltweit tragbare elektrische und druckluftbetriebene Werkzeuge, Montagesysteme, Software und Dienstleistungen an Kunden in der Automobilindustrie und bietet ein globales Projektmanagement für multinationale Kunden an. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden.