Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Atlas Copco präsentiert neue Boomer-Upgrades auf der MINExpo in Las Vegas

Atlas Copco präsentiert neue Boomer-Upgrades auf der MINExpo in Las Vegas

2012-09-25

Auf der MINExpo, die vom 24. bis 26. September in Las Vegas stattfand, präsentierte Atlas Copco ein neues Upgradepaket für die Untertage- und Bergbaugeräte vom Typ Boomer. Das ganze Paket aus Upgrades und Verbesserungen wird ab dem zweiten Quartal 2013 bei allen neuen Boomer-Bohrwagen mit Computersystemen zum Einsatz kommen.

Boomer M2 C Sp

Die Bohrwagen Boomer M2 C aus der neuen Boomer-Serie von Atlas Copco bieten Einfachheit, ergonomisches Design, hohe Leistung und das branchenweit größte Angebot an Gesteinsbohrhämmern.


Die neue Serie, die auf MINExpo durch den Boomer M2 C repräsentiert wurde, zeichnet sich durch Unkompliziertheit, Komfort und Sicherheit aus.

Diese Serie bietet ein verbessertes Steuersystem mit einer benutzerfreundlichen Schnittstelle, einem größeren intuitiven Touchscreen (15 Zoll), zwei Multifunktions-Joysticks (bisher vier) und die neueste Planungssoftware für Bohrwagen.

Funktionen und Vorteile
Die Bohrwagen vom Typ Boomer können mit bis zu vier Bohrarmen (die einen Bereich von 16 bis 208 m² abdecken) und mit der branchenweit umfangreichsten Auswahl an Gesteinsbohrhämmern (16 bis 30 kW) ausgestattet werden, mit der sich fast alle Gesteinstypen und Umgebungsbedingungen meistern lassen.

Anmerkungen vom Product Manager
Johan Jonsson, Product Manager der Abteilung Underground Rock Excavation von Atlas Copco, erklärt: „Der neue Boomer vereint alle bekannten Vorteile der Boomer-Technologie mit einer breiten Auswahl an neuen Optionen und Funktionen, um alle Herausforderungen zu meistern, die im Bergbau auftreten können.“

„Angesichts dieser Verbesserungen sind wir überzeugt, dass der neue Boomer eines der leistungsstärksten und produktivsten Geräte für den Untertage- und Tunnelbau sein wird, die Sie auf dem Markt bekommen können.“

Laut Jonsson erfülle die neue Serie zudem die zunehmende Nachfrage nach Automatisierung und Dokumentation von Bohrarbeiten.

Boomer M2C display

Diese Serie bietet ein verbessertes Steuersystem mit einer benutzerfreundlichen Schnittstelle, einem größeren intuitiven Touchscreen (15 Zoll), zwei Multifunktions-Joysticks (bisher vier) und die neueste Planungssoftware für Bohrwagen (Underground Manager).


Komfortabel und umweltfreundlich
Auch Fahrerkomfort, Sicherheit und Umweltschutz haben höchste Priorität. So verfügen die FOPS/-ROPS-zertifizierten Fahrerkabinen über Klimaanlagen, ein ergonomisches Design sowie die neuesten Fahrersitze und Bedienungselemente. Bei diesem Bohrwagen steht der Fahrer im Fokus. Der Fahrer muss ein gutes Gefühl für das Fahrzeug haben, um gute Ergebnisse bei hoher Produktivität erzielen zu können. Die großen Fahrzeuge mit drei oder vier Bohrarmen bieten einen verbesserten und ergonomischeren Fahrersitz. Die Armlehnen haben eine flache Bauweise mit nur noch zwei Multifunktions-Joysticks anstelle der zuvor üblichen vier.

Dies erleichtert und beschleunigt die Arbeit des Fahrers. Je nach Fahrzeug können Sie entweder aus einer stehenden oder sitzenden Position heraus arbeiten. Durch den Einsatz von Dieselmotoren zum Transport der Fahrzeuge und den elektrischen Betrieb der Bohrarme werden Kohlenstoffdioxidemissionen auf ein Minimum reduziert. Darüber hinaus stehen optional Stufe 3B/Schadstoffklasse 4i-Motoren und biologisch abbaubare Hydrauliköle zur Verfügung.

Underground Manager
Underground Manager ist ein neues, Windows™-basiertes Softwarepaket zur Verwendung mit den intelligenten Untertage-Bohrgeräten von Atlas Copco. Die neue Software umfasst Funktionen, die bisher nur als Einzelprodukte verfügbar waren, z. B. Tunnel Manager für den Streckenvortrieb und Ore Manager für die Rohsteingewinnung. Underground Manager bietet zudem Funktionen, die zuvor nicht unterstützt wurden, z. B. Sprengleitbild und -simulation. Dank weiterer Möglichkeiten wie einer Import-/Exportfunktion für Dateien aus CAD-Programmen (Computer-Aided Design) profitieren die Benutzer von mehr Flexibilität bei Aufgaben wie der Gestaltung von Sprengleitbildern. Enthalten sind ein neuer Sprengleitbildgenerator, vollständige 3D-Ansicht von Tunnelquerschnitten und Datenlogsystemen sowie intelligente Kontenaufarbeitung.

Die neuen Boomer-Modelle werden ab 2013 über das weltweite Vertriebsnetz von Atlas Copco verfügbar sein und können selbstverständlich auch im Tunnelbau eingesetzt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der eine weltweite Spitzenposition in den folgenden Bereichen einnimmt: Kompressoren, Expander und Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Kraftwerkzeuge und Montagesysteme. Dank seiner innovativen Produkte und Dienstleistungen kann Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität liefern. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm. Es ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2011 beschäftigte Atlas Copco 37.500 Mitarbeiter und erzielte Einnahmen von 81 Mrd. SEK (9 Mrd. EUR).

Atlas Copco Underground Rock Excavation gehört zum Geschäftsbereich Bergbautechnik von Atlas Copco. Diese Abteilung entwickelt, fertigt und vermarktet eine breite Palette an Tunnel- und Bergbaumaschinen für unterschiedliche Untertagebau-Anwendungen weltweit. Der Schwerpunkt liegt auf innovativem Produktdesign und Supportsystemen für den Aftermarket zur Steigerung des Kundennutzens. Der Hauptsitz und die Hauptproduktionsstätte befinden sich im schwedischen Örebro.