Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Mit einem neuen Sortiment elektrischer Lader und Lkws verbessert Atlas Copco den Umweltschutz

Mit einem neuen Sortiment elektrischer Lader und Lkws verbessert Atlas Copco den Umweltschutz

2013-04-25

Atlas Copco stellt ein Sortiment von Untertage-Ladern und -Lkws vor, die in erster Linie mit Strom angetrieben werden. Dieses neue Sortiment trägt den Namen „The Green Line“ und umfasst sieben Produkte: zwei elektrische Untertage-Lkws, vier elektrische Untertage-Lader und einen neuen tragbaren Generator.

In puncto Energieeffizienz, CO2-Emissionen und Umweltauswirkungen hat der Untertagebau derzeit etliche Herausforderungen zu bewältigen. Zur Erfüllung der entsprechenden Anforderungen bietet Atlas Copco ab sofort ein vollständiges umweltfreundliches Sortiment an elektrischen Untertage-Lkws und -Ladern. Damit ist das Unternehmen der weltweit führende Anbieter emissionsarmer Ausrüstung für den Untertagebau.

„Mit diesen Produkten tragen wir zur weltweiten Verringerung schädlicher Umwelteinflüsse bei“, erläutert David Shellhammer, Präsident des Geschäftsbereichs Untertagebergbautechnik bei Atlas Copco. „Wir sind besonders stolz darauf, der einzige Anbieter elektrisch angetriebener Untertage-Lkws zu sein. Ich gehe davon aus, dass diese Entwicklung eine Veränderung im Bergbau einläutet.“

Alle Modelle zu 100 % ohne Dieselemissionen

Elektrischer Scooptram EST14

Der neue elektrische Scooptram EST14 von Atlas Copco


Das Sortiment elektrischer Untertage-Lader umfasst zwei neue Modelle, die elektrischen Scooptrams EST1030 und EST14, dazu die vorhandenen elektrischen Scooptrams EST2D und EST3.5 – allesamt zu 100 % ohne Dieselemissionen

„Wenn Sie einen 10 Tonnen schweren dieselbetriebenen Lader gegen den elektrischen Scooptram EST1030 von Atlas Copco austauschen, lässt sich jährlich eine Emissionsmenge einsparen, die der von 140 Pkws entspricht“, erklärt Erik Svedlund, Product Manager bei Atlas Copco. „Neben der Tatsache, dass die elektrischen Lader keinen Diesel verbrauchen, benötigen sie auch nur ein Mindestmaß an Belüftung.“

Ausgehend von den erfolgreichen Scooptram-Modellen von Atlas Copco und ausgestattet mit hocheffizienten Elektromotoren verbrauchen die neuen Lader weniger Energie, erzeugen weniger Wärme und haben einen niedrigeren Geräuschpegel als dieselbetrieben Lader. Dadurch ist es möglich, die Betriebskosten zu senken, die Umweltauswirkungen zu verringern und ein angenehmeres Arbeitsumfeld zu schaffen.

Der Gentrail GT325 ist ein neuer tragbarer Generator und vereinfacht den Transport des elektrischen Scooptram-Laders: Diese Aufgabe kann jetzt von nur einer Person übernommen werden. Mit Verfahrleistungen zwischen 3,6 bis 14 Tonnen ist für jeden Einsatzbereich das geeignete Modell dabei.

Doppelt so schnell

Elektrischer Minetruck EMT50

Der neue elektrische Minetruck EMT50 von Atlas Copco


Die neuen elektrischen Untertage-Lkws Minetruck EMT35 und EMT50 mit einer Traglast von 35 bzw. 50 Tonnen sind etwa doppelt so schnell wie dieselbetriebene Lkws in diesem Traglastbereich. Dadurch sind sie in ihrer Produktivität weltweit unübertroffen.

Dazu Erik Svedlund: „Im Hinblick auf die Kosten pro Tonne kann ein elektrischer Untertage-Lkw die Produktivität nahezu verdoppeln und zugleich die Gesamtbetriebskosten um bis zu 50 % senken.“

Zugleich verringern elektrische Lkws den Energieverbrauch um bis zu 70 %. Hocheffiziente Elektromotoren treiben die Achsen direkt an und minimieren damit Übertragungsverluste. Regenerative Bremsen speisen die Energie ins Netz zurück, sodass etwa 30 % der beim Anstieg verbrauchten Energie beim Abstieg regeneriert wird.

Hier erfahren Sie mehr:
Das neue Sortiment „The Green Line“

Hier können Sie die Fotos herunterladen:
Elektrischer Scooptram EST14
Elektrischer Minetruck EMT50

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Atlas Copcoist ein Industriekonzern, der eine weltweite Spitzenposition in den folgenden Bereichen einnimmt: Kompressoren, Expander und Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Industriewerkzeuge und Montagesysteme. Dank seiner innovativen Produkte und Dienstleistungen kann Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität liefern. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden. Es ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2012 beschäftigte Atlas Copco etwa 39.800 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz in Höhe von 90,5 Mrd. SEK (10,5 Mrd. EUR).

Atlas Copco Underground Rock Excavation gehört zum Geschäftsbereich Bergbautechnik von Atlas Copco. Diese Abteilung entwickelt, fertigt und vermarktet eine breite Palette an Tunnel- und Bergbaumaschinen für unterschiedliche Untertagebau-Anwendungen weltweit. Der Schwerpunkt liegt auf innovativem Produktdesign und Supportsystemen für den Aftermarket zur Steigerung des Kundennutzens. Der Hauptsitz und die Hauptproduktionsstätte befinden sich im schwedischen Örebro.