Medien / Produktneuheiten / Atlas Copco erschließt mit einem eigenen öleingespritzten Vakuumpumpen-System den Markt für Vakuumanwendungen

Atlas Copco erschließt mit einem eigenen öleingespritzten Vakuumpumpen-System den Markt für Vakuumanwendungen

2012-05-02

Das Fachwissen von Atlas Copco im Bereich Kompressortechnik wird jetzt auch auf Vakuumpumpen-Technologie angewendet. Unter Nutzung der Synergien zwischen Druckluft- und Vakuumtechnologie entwirft und produziert Atlas Copco jetzt eigene Vakuumpumpen-Systeme mit derselben Qualität und Zuverlässigkeit, wie sie bei Kompressoren von Atlas Copco zu finden ist. Mit der neuen ölversiegelten GV-Schraubenvakuum-Pumpe bringt Atlas Copco sein erstes Pumpensystem für Grobvakuum im Bereich von 0,5 mbar bis 500 mbar auf den Markt.

Die GV erzeugt ein zuverlässiges, effizientes Vakuum

GV 1000
Das Herzstück der GV ist das zuverlässige Schraubenelement, das von Atlas Copco selbst entworfen wurde. In diesem Betriebsdruckbereich bietet ölgedichtete Schraubentechnologie die beste Leistung bei geringsten Energiekosten.

Durch das Modulationssystem, das am Pumpeneinlass liegt, kann die Kapazität an den tatsächlichen Bedarf angepasst werden. Dieses Konzept vermindert nicht nur die Schwankungen bei der Höhe des Vakuums, sondern sorgt auch dafür, dass die Pumpe mit dem geringstmöglichen Energieverbrauch läuft. Die Vakuumpumpe muss seltener stoppen und starten, wodurch der Verschleiß und die Häufigkeit von Wartungen verringert werden und die Zuverlässigkeit zunimmt.

Grobvakuum für allgemeine Industrieanwendungen

Die GV bietet eine Kapazität von 500 bis 5.000 m3/h und eignet sich damit hervorragend für verschiedenste Anwendungen. Vom Drucken und Verpacken bis hin zu Kunststoff, Elektronik, Holzbearbeitung, Abfüllen und Eindosen liefert die GV gleichmäßiges und effizientes Vakuum.

Dank ihres geräuscharmen Betriebs kann die GV nah am Einsatzort installiert werden. Gleichzeitig ermöglicht die Technologie die Installation fern vom Einsatzort als Teil eines zentralisierten Vakuumsystems.

Druckluft und Vakuum von ein und demselben Anbieter

Als Marktführer im Bereich Drucklufttechnik kann Atlas Copco ganze Fabriken mit Druckluft, Niederdruckluft und Vakuum versorgen. Für Kunden bedeutet dies nur einen Anbieter und einen Servicetechniker. Koen Lauwers, Vice President Marketing des Geschäftsbereichs Industrial Air, sagt: „In den nächsten Monaten will Atlas Copco weitere neue Vakuumpumpen-Technologien und -Systeme auf den Markt bringen.“ Weitere Informationen finden Sie auf der Microsite zu diesem Thema unter http://www.atlascopco.com/vacuum.

Weitere Informationen erhalten Sie von

Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der eine weltweite Spitzenposition in den folgenden Bereichen einnimmt: Kompressoren, Expander und Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Kraftwerkzeuge und Montagesysteme. Dank seiner innovativen Produkte und Dienstleistungen kann Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität liefern. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm. Es ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2011 beschäftigte Atlas Copco 37.500 Mitarbeiter und erzielte Einnahmen von 81 Mrd. SEK (9 Mrd. EUR). Weitere Informationen finden Sie unter http://www.atlascopco.com/.

Industrial Air ist Teil des Geschäftsbereichs Kompressortechnik von Atlas Copco. Dieser Bereich entwickelt, produziert und vermarktet öleingespritzte und ölfrei verdichtende Druckluftkompressoren, Vakuumpumpen, Gasgeneratoren, Lösungen zur Luftaufbereitung sowie Steuerungs- und Überwachungssysteme für Kompressoren unter verschiedenen Markennamen. Die Lösungen können in einer Vielzahl an industriellen Anwendungen eingesetzt werden und sind darüber hinaus auch erhältlich für Kunden in den Bereichen Schifffahrt und Gleisbau sowie in der Öl- und Gasindustrie. Das Hauptaugenmerk dieses Bereichs liegt auf der weiteren Produktivitätssteigerung beim Kunden. Der Hauptsitz und die Hauptproduktionsstätte befinden sich in Antwerpen, Belgien.


An einen Bekannten senden Drucken Soziale Netzwerke