Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produktneuheiten / Atlas Copco rüstet FlexiROC T15 R-Bohrgerät mit einzigartig verlängertem Vorschubsystem nach

Atlas Copco rüstet FlexiROC T15 R-Bohrgerät mit einzigartig verlängertem Vorschubsystem nach

2011-12-11

Dank einem innovativen Vorschubsystem ist eines der kleinsten ferngesteuerten Bohrgeräte von Atlas Copco noch vielseitiger geworden.

FlexiROC T15 R
Der Anwendungsbereich des FlexiROC T15 R-Bohrgeräts von Atlas Copco, das für viele kleine Bohrarbeiten, wie zum Beispiel das Vorbereiten von Baustellen und Grabenarbeiten, eingesetzt wird, wurde erheblich erweitert.

Der Grund dafür ist ein komplett neues Auslegerkonzept, durch das das Bohrgerät ganz einfach abwechselnd nach oben und nach unten bohren kann. Diese Ausstattung des FlexiROC T15 R ist ganz einfach zu benutzen. Der Benutzer muss lediglich das Bohrgerät in den Verfahrmodus bringen, einen Sicherungsstift entfernen, den Vorschub um 180 Grad drehen, den Stift wieder einsetzen und wieder mit Bohren beginnen.
 
Dieses Verfahren dauert nur ein paar Minuten. Dadurch kann das Bohrgerät in acht verschiedenen Einstellungen arbeiten, einschließlich Sprenglochbohrungen in verschiedenen Winkeln, nach oben und nach unten. Der Wechselvorgang ist auch völlig sicher, da sich der Vorschubträger während des Verfahrens in Ruhestellung befindet.
 
„Das FlexiROC T15 R-Bohrgerät ist jetzt von unschätzbarem Wert“, so Erik Ahlström, Product Responsible Service Engineer im Unternehmensbereich Surface Drilling Equipment von Atlas Copco. „Mit einem großartigen vertikalen Abdeckungsbereich von 18 Quadratmetern kann das Gerät abwechselnd vertikale Löcher und horizontale Sprenglöcher bohren sowie für zum Beispiel Gebirgsverstärkung nach oben bohren und das alles mit derselben Einstellung.“
 
Dank dem Dieselmotor Cummins B3.3 (selbstansaugend) mit hohem Drehmoment ist das Bohrgerät extrem sparsam. Bei Testläufen in Schweden mit 47 % aktiver Bohrzeit und Bohrungen in 45 mm tiefe Granitlöcher betrug der Kraftstoffverbrauch weniger als 5,7 Liter pro Stunde.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

  • Olav Kvist, Product Line Manager, Surface Drilling Equipment
    Telefon: +46 (0)19 670 7422; Mobiltelefon: +46 (0)76 645 7565
    E-Mail: olav.kvist@se.atlascopco.com
  • Hellen Ekefalk, Communications and Brand Manager, Surface Drilling Equipment
    Telefon: +46 (0)19 503 1329; Mobiltelefon: +46 (0)73 271 2425
    E-Mail: hellen.ekefalk@se.atlascopco.com
Atlas CopcoSurface Drilling Equipment ist ein Teil des Unternehmensbereichs Bergbau von Atlas Copco. Dieser Bereich entwickelt, produziert und vertreibt weltweit Gesteinsbohrausrüstungen für zahlreiche Anwendungen im Hoch- und Tiefbau, in Steinbrüchen und im Tagebau. Der Schwerpunkt liegt auf innovativem Produktdesign und Supportsystemen für den Aftermarket zur Steigerung des Kundennutzens. Der Hauptsitz und die Hauptproduktionsstätte befinden sich in Örebro, Schweden.


An einen Bekannten senden Drucken Soziale Netzwerke