Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Einführung von T-WiZ – bis zu 30 % längere Standzeit

Einführung von T-WiZ – bis zu 30 % längere Standzeit

2011-09-05

Atlas Copco führt neue Bohrsysteme mit T-Gewinde ein: die T-WiZ-Reihe. Dieses Bohrsystem sieht seinem Vorgänger sehr ähnlich, aber das sind auch schon die einzigen Parallelen. Der neue Bohrstrang mit T-WiZ-Speedrods und T-WiZ-Einsteckenden bietet eine um bis zu 30 % längere Standzeit. Dies ist gleichbedeutend mit weniger Stangenwechsel sowie einer erhöhten Produktivität pro Schicht.

Secoroc T-WiZ

Secoroc T-WiZ


Keine Bruchschäden mehr
Dank der höheren Gewindestabilität ist das T-WiZ ein sehr robustes Bohrsystem. Es ist sogar robust genug, um Bruchschäden im Sprengloch zu vermeiden. So können der Zeitaufwand für Stangen- und Einsteckendenwechsel sowie der Wartungsaufwand für den erheblich reduzierten Lagerbestand auf ein Minimum reduziert werden. 
 
Höhere Produktivität beim Strossen- und Gewinnungsbohren

Unabhängig von der Anwendung (Untertage, Übertage oder auf Baustellen) ist der Unterschied beträchtlich. Es gibt keine bessere Methode, durch harte Formationen oder zerklüftetes Gestein zu bohren. T-WiZ, das robusteste System mit T-Gewinde auf dem Markt, bietet zudem eine höhere Gewindestabilität und ermöglicht schnellere Stangenwechsel. 
 
Der Konkurrenz voraus
T-WiZ führt zu einer enormen Produktivitätssteigerung. Dank der erhöhten Kapazität können mehr Löcher pro Schicht gebohrt werden. So ermöglicht das System schnellere Sprengarbeiten und damit einen schnelleren Fortschritt. Dank niedrigerer Arbeitskosten, eines geringeren Lagerbestands und minimalen Wartungsaufwands – und nicht zuletzt weniger Stangen- und Einsteckendenwechsel – können Bohrunternehmen dank T-WiZ den Zeitplan ihrer Projekte einhalten. 
 
Die Produktpalette
Dieses brandneue Bohrsystem ist in drei Ausführungen erhältlich – T38-WiZ-, T45-WiZ- und
T51-WiZ-Speedrods und Einsteckenden sind als Verlängerung oder Vortriebsstangen konzipiert.
Selbstverständlich passt das umfassende Angebot an Secoroc Außenbohrhammer-Bohrkronen perfekt zu den T-WiZ-Bohrstangen. Sie können so schnell gelöst und ausgetauscht werden. 
 

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der in den Bereichen Kompressoren, Expander und Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbauausrüstungen, Industriewerkzeuge und Montagesysteme international führend ist. Der Konzern stellt durch innovative Produkte und Dienstleistungen nachhaltige Lösungen zur Produktivitätssteigerung bereit. Der 1873 gegründete Konzern hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2010 beschäftigte Atlas Copco rund 33.000 Mitarbeiter und setzte rund 70 Milliarden SEK (7,3 Milliarden Euro) um.

Atlas Copco Secoroc ist Teil des Unternehmensbereichs Bergbautechnik von Atlas Copco. Dieser Bereich entwickelt, produziert und vermarktet weltweit Gesteinsbohrwerkzeuge. Die Produkte werden für den Felsaushub in der Bau- und Bergbautechnik sowohl unter als auch über Tage verwendet. Der Hauptsitz befindet sich in Fagersta, Schweden. Die Produktionsstätten sind auf sechs Kontinente verteilt.