Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Atlas Copco: neuer Kastenmaul-Zangenarm für eine höhere Recyclingquote bei Abbrucharbeiten

Atlas Copco: neuer Kastenmaul-Zangenarm für eine höhere Recyclingquote bei Abbrucharbeiten

2010-09-16

Atlas Copco präsentiert einen neuen Kastenmaul-Zangenarm für die hydraulische Abbruchzange CC 3300 – der eine erhöhte Recyclingquote bei Abbrucharbeiten und ein vereinfachtes Wiederverwertungsverfahren in den Brecheranlagen ermöglicht.

CC 6000 U, links und CC 3300 B (kastenförmig), rechts


Dank der kastenförmigen Maulform können wir das Material genau bis zum gewünschten Grad zerkleinern, damit es in den Brecheranlagen sofort weiter verarbeitet werden kann“, erklärt Wolfgang Hohn, Product Line Manager für Silent Demolition Tools bei Atlas Copco. „Das zerkleinerte Material wird in einem Arbeitsschritt an drei Seiten abgeschnitten – so können zu lange Bewehrungsstücke vermieden und damit die Trennung der verschiedenen Materialien enorm vereinfacht werden.“
 
Außerdem entsteht dadurch weniger Staub an der Abbruchstelle. „So kann ein größerer Teil des hochwertigen Materials wiederverwendet werden, und die Umwelt wird weniger mit Staubemissionen belastet“,so Hohn weiter.
 
Der Arm mit kastenförmiger Maulform („B“) wurde für den CombiCutter CC 3300 entwickelt. Außerdem sind CombiCutter von Atlas Copco mit einem Universalarm („U“) zum Zerkleinern von Stahlbeton sowie mit einem Stahlschneidearm („S“) zum Zerkleinern von Stahlstrukturen erhältlich.
 
Weitere Informationen zu den geräuscharmen Abbruchwerkzeugen von Atlas Copco finden Sie auf http://www.silent-demolition.com/.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Anja Kaulbach, Marketing Communication/Media Relations
E-Mail: anja.kaulbach@de.atlascopco.com
 
Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der in den Bereichen Kompressoren, Bau- und Bergbauausrüstungen, Industriewerkzeuge und Montagesysteme international führend ist. Der Konzern stellt durch innovative Produkte und Dienstleistungen nachhaltige Lösungen zur Produktivitätssteigerung bereit. Das 1873 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist in über 170 Ländern tätig. 2009 beschäftigte Atlas Copco ca. 30.000 Mitarbeiter und konnte Einnahmen in Höhe von 64 Mrd. SEK (6 Mrd Euro) erzielen. Weitere Informationen über Atlas Copco finden Sie auf http://www.atlascopco.com/

Atlas Copco Construction Tools ist ein Teil des Unternehmensbereichs Atlas Copco Construction and Mining Technique. In diesem Bereich werden hydraulisch, pneumatisch und benzinbetriebene Aufbrechhämmer und -bohrer sowie Raupenbohrgeräte entwickelt, hergestellt und weltweit unter verschiedenen Markennamen vertrieben. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden, mit Produktionsstätten in Europa, Afrika und Asien.