Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Scooptram ST7 der neuen Generation erhält Bestnoten in Lovisa-Mine

Scooptram ST7 der neuen Generation erhält Bestnoten in Lovisa-Mine

2010-01-28

Das neueste Produkt der Scooptram Untertagelader-Reihe von Atlas Copco, die Scooptram ST7, hat bei Praxistests in Schweden Bestnoten erhalten. Damit werden bedeutende Fortschritte bei Leistung, Produktivität, Servicefreundlichkeit und Komfort bestätigt.

Scooptram ST7
Die neue Scooptram ST7 von Atlas Copco ist fast ein Jahr lang in der Blei- und Zinkmine Lovisa in Zentralschweden Praxistests unterzogen worden und hat alle Prüfungen mit Bravour bestanden. Wie der Manager der Mine, Jan-Erik Björklund, berichtet, ermöglicht die Scooptram ST7 eine erhebliche Produktivitätssteigerung beim Beladen und bietet Verbesserungen der Arbeitsumgebung.
 
„Die Scooptram ST7 ist einfach Spitze“, so Jan-Erik Björklund. „Nach mehr als 2.000 Betriebsstunden ist eine Produktivitätssteigerung von fast 100 % zu verzeichnen. Statt zwei Ladungen pro Schicht sind jetzt fast vier Ladungen möglich. Zudem waren früher vier Lader in Betrieb, während jetzt nur noch einer benötigt wird – die Scooptram ST7.“ „Während des Testbetriebs waren nur wenige Änderungen erforderlich, und unsere Bediener sind sehr zufrieden damit. Sie finden das Fahrverhalten komfortabler und die Wartung erfreulich einfach. Deshalb ist es unserer Meinung nach eine gute Investition für uns.“
 
Die Scooptram ST7 verfügt über eine Transportkapazität von 6,8 Tonnen, eine Knicklenkung und eine Pendelhinterachse. Sie wird von einem umweltfreundlichen Cummins Tier 3-Motor mit 193 PS und 6,7 Liter Hubraum angetrieben. Zu ihren Vorteilen zählen unter anderem eine Antriebsschlupfregelung, verbesserte Ladeleistung und längere Reifenlebensdauer. Ein lastgesteuertes Hydrauliksystem verbessert die Traktion und senkt den Kraftstoffverbrauch. 
 
Zu den Hauptsicherheitsmerkmalen gehören federbetätigte und hydraulisch gelöste Bremsen (SAHR),
automatische Bremsprüfung mit Diagnose und Protokollierung sowie eine ölfreie Kabinenumgebung. Die Sicherheit wurde weiter verbessert: Für die Maschine sind drei Not-Aus-Schalter vorhanden, und bei geöffneter Tür werden die Bremsen betätigt, die Lenkung blockiert und Schaufelbewegungen verhindert.
Die Scooptram ST7 wird ab Mitte 2010 in Skandinavien, Peru und Kanada und ab 2011 weltweit erhältlich sein.