Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Neuer Gesteinsbohrhammer von Atlas Copco erhöht die Effizienz und Verfügbarkeit beim Langlochbohren.

Neuer Gesteinsbohrhammer von Atlas Copco erhöht die Effizienz und Verfügbarkeit beim Langlochbohren.

2009-09-16

Atlas Copco stellt einen vollkommen neuen hydraulischen Gesteinsbohrhammer – den COP 3060MUX – zum Untertage-Langlochbohren vor. Der Bohrhammer setzt in dieser Gesteinsbohrhammer-Klasse neue Maßstäbe in puncto Effizienz.

COP 3060MUX

Der neue COP 3060MUX von Atlas Copco setzt beim Langlochbohren Maßstäbe in puncto Effizienz.


Unser oberstes Ziel bei der Entwicklung des COP 3060MUX lag in der Optimierung der hydraulischen Effizienz“, so Fredrik Öberg, Product Portfolio Manager bei Atlas Copco. „Bei diesem Bohrhammer wird die zugeführte Energie so effizient genutzt wie nie zuvor.“

Dank eines neuen Fertigungsverfahrens konnten die Konstrukteure von Atlas Copco durch die Optimierung der Form der internen Kanäle und des Steuersystems Verluste im Hydrauliksystem minimieren. Dadurch wird eine sehr hohe Effizienz erreicht. „Wir kennen keinen anderen Hersteller auf dem Markt, der eine so hohe Effizienz bei Gesteinsbohrhämmern erreicht hat“, so Fredrik Öberg weiter. „Diese Lösung ist hochmodern.

Mit der Entwicklung des COP 3060MUX konnte Atlas Copco zudem das Serviceintervall auf 600 Schlagwerksstunden bei gleichbleibender Bohrleistung erhöhen. Der Schlüssel dafür liegt in der Konstruktion des Hydrauliksystems, durch das die Lebensdauer der internen Dichtungen verlängert wird.

Darüber hinaus wurden alle Verschleißteile optimiert und ihre Lebensdauer somit erhöht. So wurde beispielsweise die Form der Kanten des Mitnehmer und des Einsteckendes so verändert, dass der Verschleiß des Mitnehmers signifikant reduziert wurde. Das wiederum führt zu Kosteneinsparungen. Auch die verringerte Anzahl der internen Teile trägt zur Kostensenkung bei. Zusammen mit dem externen Spülkopf entsteht so eine besonders benutzerfreundliche Konstruktion.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.atlascopco.com/cop3060mux


Fotos

Hochauflösende Farbfotos des neuen COP 3060 MUX können von der Website des Fotoarchivs von Atlas Copco heruntergeladen werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Atlas Copco Underground Rock Excavation gehört zum Geschäftsbereich Construction and Mining Technique von Atlas Copco. Diese Abteilung entwickelt, fertigt und vermarktet eine breite Palette von Tunnel- und Bergbaumaschinen für unterschiedliche Untertagebau-Anwendungen weltweit. Sie engagiert sich besonders für innovative Konstruktionen und Aftermarketsysteme mit einem Mehrwert für den Kunden. Der Hauptsitz und das Haupt-Fertigungszentrum befinden sich im schwedischen Örebro.