Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Atlas Copco überarbeitet Serie kleiner GA-Kompressoren

Atlas Copco überarbeitet Serie kleiner GA-Kompressoren

2008-11-12

Antwerpen, 12 November 2008. Atlas Copco frisch abgeschlossene Verbesserungen seiner Kompressoren der  11-30 kW GA+/GA VSD-Serie (VSD = Variable Speed Drive) haben zu weltklasse Werten beim Volumenstrom geführt.

Diese öleingespritzten Kompressoren sind wahrscheinlich die weltweit kompaktesten und leisesten in diesem Leistungsbereich. Ein neuer integrierter Kältetrockner verbessert gleichzeitig die Energieeffizienz und Luftqualität. Jetzt werden alle Standardmodelle gebaut, um in Umgebungstemperaturen von bis zu 46°C (114.8F) zu laufen, bieten intuitive Überwachungsschnittstellen und sind mit einem robusten, sehr effizienten Getriebe ausgestattet, völlig gegen Schmutz geschützt.

GA 22  oil injected screw air compressor
Atlas Copco hat seine beliebten Kompressoren, die GA 11+-30 Serie und die drehzahlgeregelten Versionen, GA 15-30 VSD vollständig überarbeitet und im Hinblick auf die Anforderungen des Luftbedarfs und der Reduzierung der Luftüberproduktion verbessert. Atlas Copco stellt gleichzeitig ein 26 kW-Modell vor, das auch mit der neuen Generation der VSD-Technologie verfügbar ist. Dieser Bereich der kleinen GA+ / GA VSD Kompressoren wird in einer Vielzahl von Anwendungen und Industrien einschließlich Werkstätten, Montage-, Verpackungs-, Automobil-, Holz-, Druck-, Textil-, Bau-Materialien Fertigungs.

Mehr Luft für weniger Energie

Ein höherer Volumenstrom bedeutet, dass Betreiber kleinere Kompressoren für die gleichen Anwendungen einsetzen können, womit sie Energie und Geld sparen. Alle Modelle* der GA+ / GA VSD-Serie bieten weltklasse Werte beim Volumenstrom. Atlas Copco's Weiterentwicklungen steigern die möglichen Volumenströme der GA+-Maschinen um mindestens 7 %, zum Teil sogar um bis zu 17 % im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Bei den drehzahlgeregelten Modellen GA VSD beträgt die Steigerung zwischen 9 % und 24 %.

Kunden, die die erhöhten Volumenströme bei der Wahl eines neuen Atlas Copco GA 11+-30 / GA 15-30 VSD Modell berechnen oder weitere Informationen haben möchten, erfahren in der  Broschüre.

Der spezifische Energiebedarf ist die wichtigste Messgröße, anhand derer sich feststellen lässt, wie viel Strom ein Kompressor tatsächlich verbraucht. Mit Verbesserungen von 3 bis 11 % beim GA+ und 11 bis 13 % bei den GA VSD finden sich die Maschinen der neuen Atlas Copco Kompressorenserie beim spezifischen Energiebedarf in der Spitzengruppe moderner Kompressoren wieder. Der Energieverbrauch sinkt übrigens noch weiter, wenn die Full-Feature-Versionen (FF) eingesetzt werden; bei diesen Maschinen sind die Kältetrockner bereits integriert.

Die neue Generation der drehzahlgeregelten Technologie (VSD) steigert die Leistung, zeigt niedrigere Empfindlichkeit gegenüber Staub und erreicht bereits im Standard sehr niedrige, harmonische Oberwellen. Durchschnittliche Energieeinsparungen von 35% lassen sich durch die Installation eines VSD-Modelles, anstelle eines GA+-Modelles einsparen. Damit lassen sich die Amortisationszeiten einer Investition weiter verkürzen. Weiteres Sparpotenzial bietet die Möglichkeit der Wärmerückgewinnung: Bis zu 80 % der Verdichtungsenergie der Kompressoren können zurückgewonnen werden, um etwa Wasser oder Luft für industrielle Prozesse zu erwärmen. Dafür steht nun standardmäßig ein Anschluss für ein Rückgewinnungssystem zur Verfügung.

* Die einzige Ausnahme betrifft die GA 30, die, je nach Kundenanforderungen, manchmal durch das Einsteiger-Modell der GA 30+-45 Serie ersetzt wird

Kleiner und leiser

GA30VSD_ghost_front_L_out
Der in der Regel große Platzbedarf und das laute Betriebsgeräusch der meisten Kompressoren verhindert oft, dass die Maschinen näher am Verbrauchsort der Druckluft aufgestellt werden - was aber sinnvoll wäre. Denn je länger die Leitungsinstallation, umso mehr Energie geht durch den Druckabfall verloren. Schon ein Verlust von nur 0,5 bar bei einem Kompressor mit 22 kW Leistung entspricht dem Energiebedarf eines durchschnittlichen Haushalts. Die neuen GA+/GA VSD Modelle benötigen alle dagegen nur sehr kleine Aufstellflächen. Und es sind die leisesten Kompressoren, die Atlas Copco in dieser Leistungsklasse jemals im Programm hatte und nehmen daher eine Spitzenposition beim Lärmpegel ein. So verursacht der GA 11+ nur einen Schalldruck von 63 dB(A). Alle Weiterentwicklungen haben direkte positive Auswirkungen auf die Werkstattumgebung.

Besseres Steuerungskonzept

Die neue, verbesserte Elektronikon-Steuerung erleichtert Bedienung und Überwachung. Spezielle Regelungsalgorithmen sparen Energie, indem sie den Kompressor stets im bestmöglichen Betriebspunkt fahren. Erweiterte Timer helfen die Wartungsintervalle zu optimieren. Damit sinken die Betriebskosten weiter und werden etwaige Stillstandzeiten verkürzt. Auch die patentierte Saver-Cycle-Regelung spart Energie: Sie steuert sowohl die Kühlventilatoren als auch die - optional eingebauten - Kältetrockner.

Antrieb für Gesamteffizienz

Diese rekordverdächtigen Verbesserungen der GA 11+-30 und 15-30 GA VSD Serie unterstreichen, Atlas Copco's Engagement für Innovation, damit sich Kunden auf mehr Energie-Einsparungen und eine verbesserte Leistung ihres Kompressors Tag für Tag verlassen können.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Atlas Copco ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für die industrielle Produktion. Die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens umfassen Druckluft- und Gasgeräte, Generatoren, Bau- und Bergbaumaschinen, Industriewerkzeuge, Montageanlagen sowie produktbezogenen Kundendienst und Mietangebote. In enger Zusammenarbeit mit Kunden und Geschäftspartnern steht Atlas Copco mit 135 Jahren Erfahrung für höchste Produktivität durch Innovation. Die Reichweite des Konzerns mit Hauptsitz im schwedischen Stockholm erstreckt sich global auf über 160 Märkte. 2007 hatte Atlas Copco 33.000 Mitarbeiter und Betriebseinnahmen in Höhe von 6,7 Milliarden Euro. Mehr Informationen unter www.atlascopco.com.

Industrial Air ist eine Division des Geschäftsbereichs Kompressortechnik der Atlas-Copco-Gruppe, dessen Produktionszentrum sich in Antwerpen, Belgien, befindet. Die Division entwickelt, produziert und vermarktet weltweit öleingespritzte und ölfreie Kompressoren und Anlagen zur Drucklauftaufbereitung, die in allen Industriezweigen Verwendung finden. Zum erweiterten Produktangebot gehören auch professionelle Ersatzteilversorgung und Anlagen zur Luftreinhaltung. Durch ein natürliches und innovatives Design steigert Industrial Air den Wert des Produkts für den Kunden und schont die Umwelt.

Fussnote für Redakteure:

Farbbilder mit hoher Auflösung der neue GA- Serien finden Sie zum herunterladen auf der Atlas Copco Image Website.