Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Atlas Copco Kompressoren in neuer, kompakter Bauweise.

Atlas Copco Kompressoren in neuer, kompakter Bauweise.

2007-11-12

Die neue Serie von Atlas Copco Druckluftkompressoren besitzt eine wesentlich kleinere Schallhaube und ein einachsiges Fahrwerk – bestens geeignet für Kunden in den Bereichen Vermietung und Bau.

XAS 137 Hinten rechts offen
Zwei neue fahrbare Kompressoren von Atlas Copco, der XAHS 107 und der XAS 137, sind mit einer wesentlich kleineren Haube und einem einachsigen Fahrwerk ausgestattet. Mit einem effektiven Volumenstrom von 93 l/s bei 12 bzw. 127 l/s bei 7 bar folgen diese neuen Modelle der erfolgreichen Markteinführung der Serie 2 LP von Atlas Copco 
XA (M, T, H, V) S 307–407, „The new big is small“.

 
Die neue Baureihe bietet den Kunden insbesondere in der Miet- und Baubranche geringere Betriebskosten. Die Schallhaube wurde optimiert. Durch die daraus resultierenden geringeren Abmessungen und das niedrigere Gewicht lassen sich die Kompressoren leichter bewegen.  
 
Das auf dem Ein-Haubenkonzept basierende Kompressorgehäuse ermöglicht einen hervorragenden Zugang zu allen Service- und Wartungspunkten. Sämtliche Wartungsteile sind nach praktischen Gesichtspunkten gruppiert und leicht erreichbar, sodass die Ausführung von Wartungsarbeiten weniger Zeit in Anspruch nimmt.
 
Angetrieben von einem 4-Zylinder-Dieselmotor der Firma Deutz gemäß Norm COM 2 (C2) und ab Januar 2008 gemäß neuester Norm COM 3 (C3) entsprechen die Kompressoren der Serie 1 den Anforderungen der neuesten Richtlinien an Abgas- und Geräuschemissionen für Nicht-Straßenfahrzeuge.
 
Bei beiden Modellen hat die Verringerung der Betriebskosten durch Senkung des Kraftstoffverbrauchs, verbesserte Servicefreundlichkeit und längere Maschinenlebensdauer einen hohen Stellenwert. Die Kompressoren zeichnen sich durch den niedrigsten Kraftstoffverbrauch ihrer Klasse aus, wodurch die Maschinen eine Kraftstoff-Autonomie für eine komplette Arbeitsschicht gewährleisten.
 
Beide Modelle eignen sich hervorragend für den Betrieb von Drucklufthämmern, allgemeine Bauarbeiten, Sandstrahlen und Mietflotten.  
 
Die Kompressoren sind standardmäßig mit einem großen Kraftstoffbehälter mit einem Fassungsvermögen von 117 Litern (31 US gal) ausgestattet, ausreichend für mindestens eine komplette 8-Stunden-Schicht bei Volllast.  
Die Aggregate eignen sich für den Betrieb bei verschiedensten Umgebungstemperaturen von –10 °C bis +50 °C und bis zu einer Höhe von 2500 m. Dabei kann der Arbeitszyklus bei Volllast für eine Vielzahl von Anwendungen 80 % der Betriebszeit betragen. Bei der Verwendung der optionalen Kaltstarteinrichtung kann die Maschine bei Temperaturen von bis zu –20 °C gestartet werden.
Ein weiteres Leistungsmerkmal dieses Aggregats ist COSMOS™. Dieses neue elektronische globale Fernüberwachungssystem von Atlas Copco ermöglicht es den Kunden, mit Hilfe einer Vielzahl von Betriebs- und Wartungsinformationen des Kompressors die Betriebskosten zu senken.  
 
Um die Echtzeit-Kommunikation und eine hohe Reichweite zu ermöglichen, nutzt COSMOS™ das GPRS/CDMA-Netzwerk, das präzise und aktuelle Informationen liefert. Durch den Einsatz von GPS ist es nun jederzeit möglich, den genauen Standort der Ausrüstung zu bestimmen. 
Mit COSMOS™ bietet Atlas Copco seinen Kunden noch bessere Aftermarket-Leistungen. Das neue System ist für den globalen Einsatz ausgelegt und unterstützt sämtliche Systeme von Atlas Copco.

Umfangreiche Optionen

XAS 137 Hinten rechts geschlossen
Die neuen Modelle verfügen über ein gemeinsames Luft- und Motoreinlassfilter. Hier kann eine zusätzliche Sicherheitspatrone für alle Einlassfilter montiert werden.
 
Umfangreiche Optionen sind für die meisten Anwendungen erhältlich, wie z. B. Nachkühler mit Wasserabscheider, Feinfilter oder Zwischenerhitzer, Beleuchtung gemäß StVZO für den Straßenbetrieb, Funkenfänger (zugelassen von der Forstverwaltung der Vereinigten Staaten), Raffinerieausrüstung und vieles mehr.
 
Die Kompressoren von Atlas Copco sind vor allem für zuverlässige Funktion und einfache Wartung sowie jahrelangen einwandfreien und störungsfreien Betrieb ausgelegt. Die Kunden profitieren mit der neuen Produktreihe von zahlreichen Vorteilen. So zeichnet sich die neue Baureihe hinsichtlich der Abmessungen und kleinsten Stellfläche auf dem Markt durch höchste Leistung und Wirtschaftlichkeit aus.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

XAS 137 Hinten offen


Portable Air

Portable Air ist ein Teil des Unternehmenszweigs Compressor Technique von Atlas Copco. Dieser Bereich entwickelt, produziert und vertreibt fahrbare öleingespritzte und ölfreie Kompressoren sowie Generatoren zur Haupt- oder Notstromversorgung unter verschiedenen Markennamen in der Bauindustrie und allgemeinen Industrie. Es werden zudem Kunden in ausgewählten geographischen Märkten und Industriesegmenten durch die Vermietung von Druckluft- und Stromversorgungslösungen bedient. Der Hauptsitz und die Hauptproduktionsstätte befinden sich in Antwerpen, Belgien.