Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Produkt- und Serviceneuheiten / Der neue LOGAC G5 ermöglicht eine Verbesserung der Qualität bei Injektionsarbeiten.

Der neue LOGAC G5 ermöglicht eine Verbesserung der Qualität bei Injektionsarbeiten.

2007-01-01

Atlas Copco hat ein neues Aufzeichnungs- und Überwachungsgerät für hochwertige Injektionsarbeiten entwickelt.

 Das neue Anzeigegerät Logac G5 ist robuster, bedienungsfreundlicher und wartungsfreundlicher.
Die fortwährende Arbeit bei Atlas Copco zur Verbesserung von Effizienz und Qualität bei Einpressarbeiten äußert sich jetzt im neuen Aufzeichnungs- und Überwachungsgerät Logac G5. Das auf der BAUMA ausgestellte Gerät kann alle wichtigen Parameter bei effizienten Einpressarbeiten wie Druck, Durchfluss, Volumen und Zeit speichern und anzeigen. Die Injektionsarbeiten im Bohrloch können einfacher überwacht werden, was zu besseren Ergebnissen führt und die Gesamtleistung an der Arbeitsstätte verbessert.

 Das neue Aufzeichnungs- und Überwachungsgerät Logac G5 von Atlas Copco mit alphanumerischem Display kann an alle modernen Bohrgeräte von Atlas Copco angeschlossen werden.
Im Vergleich zu seinen Vorgängern ist der Logac G5 robuster, bedienungsfreundlicher, zuverlässiger und wartungsfreundlicher. Das Gerät hat ein alphanumerisches Display und basiert auf der für computergesteuerte Bohrgeräte von Atlas Copco üblichen CAN-BUS-Plattform. Dadurch kann es problemlos an alle modernen Bohrgeräte von Atlas Copco angeschlossen werden und ist mit deren Richtbohrtechnik kompatibel.
 
Der Logac G5 kann acht Einpressvorgänge gleichzeitig überwachen und ist bei Arbeiten mit dem GIN-Verfahren (Grouting Intensity Number) oder bei Lugeon-Tests einsetzbar.

 Das neue alphanumerische Logac G5 von Atlas Copco: ein Überwachungs- und Aufzeichnungsgerät zum Speichern und Abrufen aller wichtigen Parameter bei modernen Injektionsarbeiten.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Hochauflösende Bilder sind unter www.atlascopco.com/photo als Download verfügbar.
  • Bild 400880: Das neue Aufzeichnungs- und Überwachungsgerät Logac G5 von Atlas Copco mit alphanumerischem Display kann an alle modernen Bohrgeräte von Atlas Copco angeschlossen werden.
  • Bild 400882: Das neue Anzeigegerät Logac G5 ist robuster, bedienungsfreundlicher und wartungsfreundlicher. 
  • Bild 400883: Das neue alphanumerische Logac G5 von Atlas Copco: ein Überwachungs- und Aufzeichnungsgerät zum Speichern und Abrufen aller wichtigen Parameter bei modernen Einpressarbeiten. 


Atlas Copco Craelius

Atlas Copco Craelius ist ein Teil des Unternehmensbereichs Construction and Mining Technique von Atlas Copco. Dieser Bereich entwickelt, produziert und vertreibt Ausrüstungen für Explorationsbohrungen und die Geotechnik. Der Hauptsitz befindet sich in Märsta, Schweden, und die Produktion verteilt sich auf spezialisierte Kompetenzzentren in Nordamerika, Europa, Afrika und Asien.