Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Atlas Copco übernimmt deutsches Unternehmen für Kalibriertechnik

Atlas Copco übernimmt deutsches Unternehmen für Kalibriertechnik

2015-02-25

Stockholm, Schweden, 25. Februar 2015: Atlas Copco, ein führender Anbieter von nachhaltigen Produktivitätslösungen, hat das Kalibriercentrum Bayern – ein auf Kalibrierdienstleistungen spezialisiertes Unternehmen – übernommen.

Das Kalibriercentrum Bayern mit Sitz in der Nähe von München und einem zusätzlichen Labor in Kiel hat 27 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von rund 3 Mio. EUR (28 Mio. SEK). Das in Privatbesitz befindliche Unternehmen bietet Labor- und Vor-Ort-Kalibrierungen und damit verbundene Dienstleistungen für Kunden in verschiedenen Branchen wie der Fahrzeugindustrie und Raumfahrt.

„Mit dieser Übernahme erweitern wir unser Dienstleistungsangebot für Kunden aus dem Industriebereich, zunächst in Deutschland und später in anderen Märkten“, so Mats Rahmström, Präsident des Geschäftsbereichs Industrietechnik von Atlas Copco. „Dadurch können wir unsere Kunden noch besser betreuen und bei der Steigerung ihrer Produktivität unterstützen.“

Das erworbene Unternehmen wird Teil der Serviceabteilung im Geschäftsbereich Industrietechnik von Atlas Copco.
Die Übernahme wird voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals 2015 abgeschlossen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

  • Mats Rahmström, Präsident des Geschäftsbereichs Industrietechnik +46 (0)8 743 8505 
  • Ola Kinnander, Media Relations Manager +46 (0)8 743 8060 oder +46 (0)70 347 2455

Atlas Copco ist ein weltweit führender Anbieter von industriellen Produktivitätslösungen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden innovative Kompressoren, Vakuumlösungen, Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Elektrowerkzeuge und Einbausysteme. Bei den Produkten und Dienstleistungen von Atlas Copco stehen Produktivität, ein hoher Wirkungsgrad, Sicherheit und ergonomische Gestaltung im Mittelpunkt. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Stockholm und beliefert Kunden in über 180 Ländern. 2014 erzielte Atlas Copco Einnahmen in Höhe von 94 Mrd. SEK (10,3 Mrd. EUR) und beschäftigte mehr als 44.000 Mitarbeiter.

Der Geschäftsbereich Industrietechnik von Atlas Copco stellt über ein weltweites Vertriebsnetz Industriewerkzeuge und -systeme, Montagesysteme, Produkte für die Qualitätssicherung, Software und Dienstleistungen bereit. Mit innovativen Lösungen wird die Produktivität von Kunden in der Automobilindustrie und der allgemeinen Fertigung, in der Wartung sowie im Bereich des Fahrzeugservice nachhaltig gesteigert. Die wichtigsten Standorte für die Produktentwicklung und Fertigung befinden sich in Schweden, Deutschland, den USA, Großbritannien, Frankreich und Japan.