Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Konzern-Nachrichten / Atlas Copco erweitert Angebot an Niederdruckgeräten dank strategischer Übernahme

Atlas Copco erweitert Angebot an Niederdruckgeräten dank strategischer Übernahme

2011-12-15

Stockholm, Schweden, 15. Dezember 2011: Atlas Copco North America LLC hat einer Übernahme von Houston Service Industries, Inc. zugestimmt, einem amerikanischen Hersteller von Niederdruckgebläsen und -vakuumpumpen. Das Unternehmen hat eine starke Position im Inland im Bereich Abwasseraufbereitungsgeräte und Prozessindustrie und bietet vertriebliche Synergien mit den bestehenden Produkten von Atlas Copco in diesen Marktsegmenten an.

Houston Service Industries, das als Aktiengesellschaft gelistet ist, verzeichnete in den letzten 12 Monaten einen Umsatz von 37 Mio. Dollar (28 Mio. Euro) und beschäftigte 123 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist führender Anbieter von mehrstufigen Zentrifugalgebläsen, einer traditionellen Niederdrucktechnik, und hat vor kurzem die Hochgeschwindigkeits-Turbogebläse eingeführt. Dies ist eine innovative und energieeffiziente Technologie.

„Diese Übernahme passt sehr gut zu unseren Zielen, eine weltweit führende Position auf dem Markt für Niederdruckgeräte einzunehmen und unsere Produktpalette auf Gebläse in allen Größen auszuweiten“, so Stephan Kuhn, Präsident des Geschäftsbereichs Kompressortechnik bei Atlas Copco. „Wir sehen besonders gute Wachstumsmöglichkeiten in der Abwasseraufbereitung, da es hier eine große Nachfrage an energieeffizienteren Produkten gibt.“

Konventionelle städtische Abwasseraufbereitungsanlagen verwenden Bakterien zur Zersetzung von Müll. Dafür muss in den Belüftungsbecken viel Luft zugeführt werden. Bei üblichen biologischen Abwasseraufbereitungsanlagen entfallen bis zu 70 % des Energiebedarfs auf das Belüftungssystem.

Houston Service Industries wird Teil der Abteilung Oil-free Air im Geschäftsbereich Kompressortechnik. Das Unternehmen wird weiterhin unter dem Markennamen HSI tätig sein. Weitere Informationen finden Sie unter www.hsiblowers.com. Der Abschluss der Übernahme wird im Laufe des vierten Quartals 2012 erwartet. Die Vertragspartner sind übereingekommen, den Kaufpreis nicht zu veröffentlichen.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

  • Stephan Kuhn, Präsident des Geschäftsbereichs Kompressortechnik
    +32 (0)3 870 2938 oder +32 (0)474 881 154
  • Daniel Frykholm, Media Relations Manager
    +46 (0)8 743 8060 oder +46 (0)70 865 8060
Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der eine weltweite Spitzenposition in den folgenden Bereichen einnimmt: Kompressoren, Expander und Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Kraftwerkzeuge und Montagesysteme. Dank seiner innovativen Produkte und Dienstleistungen kann Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität liefern. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm. Es ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2010 beschäftigte Atlas Copco 33.000 Mitarbeiter und erzielte Einnahmen von 70 Mrd. SEK (7,3 Mrd. EUR).

Der Geschäftsbereich Kompressortechnik von Atlas Copco liefert Industriekompressoren, Gas- und Prozesskompressoren sowie Expander, Produkte zur Luft- und Gasaufbereitung sowie Druckluftmanagementsysteme. Er verfügt über ein weltweites Vertriebsnetzwerk und bietet einen speziellen Mietservice an. Der Geschäftsbereich Kompressortechnik entwickelt innovative Lösungen für nachhaltige Produktivität in der Fertigungs-, Öl- und Gas- sowie Prozessindustrie. Die wichtigsten Standorte für die Produktentwicklung und Fertigung befinden sich in Belgien, Deutschland, den Vereinigten Staaten, China und Indien.


An einen Bekannten senden Drucken Soziale Netzwerke