Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Lokale Firmennachrichten / Atlas Copco übernimmt Werkstattausrüster Rodcraft

Atlas Copco übernimmt Werkstattausrüster Rodcraft

2007-02-01

Die Atlas Copco Holding GmbH wird den Werkstattausrüster Rodcraft Pneumatic Tools GmbH & Co. KG, Mülheim an der Ruhr, mit 78 Beschäftigten voraussichtlich zum Ende des ersten Quartals 2007 übernehmen. Ein entsprechender Vertrag wurde von beiden Seiten unterzeichnet. Rodcraft setzte 2006 rund 23 Millionen Euro um und ist spezialisiert auf die Ausrüstung von Automobilwerkstätten (www.rodcraft.com). Zur Produktpalette gehören Druckluftwerkzeuge für Service, Industrie und Handwerk; Mess- und Prüfgeräte, etwa für Reifendruck und Bremsflüssigkeit; Werkstatt-Ausstattung, wie Fahrzeugheber, Krane oder Geräte für den Ölservice; ferner Akku-Werkzeuge, etwa für den mobilen Einsatz in Service-Fahrzeugen oder in der Pannenhilfe, sowie umfangreiches Zubehör.

Rodcraft wird zusammen mit seinen Vertriebsgesellschaften in Frankreich, Belgien, Italien und der Schweiz der Division Chicago Pneumatic Vehicle Service des Konzernbereichs Industrietechnik von Atlas Copco zugeordnet. Für CP Vehicle Service ist es die erste Übernahme. „Mit der über 30-jährigen Erfahrung der Mülheimer und ihrem Händlernetz in über 50 Ländern weltweit baut CP Vehicle Service seine Position auf dem Markt der Werkstattausrüstung aus", unterstreicht Peter Kinnart, Geschäftsführer der deutschen Atlas Copco Holding, die Bedeutung der Übernahme. „Zudem vergrößern wir unsere Kundenbasis und bieten zukünftig wesentlich mehr Zubehör an."

Als eine besondere Stärke von Rodcraft ist seine Fähigkeit zu sehen, schnell auf Marktbedürfnisse zu reagieren. Rodcraft wird weiterhin eigenständig operieren und seine Produkte unter diesem Namen anbieten.