Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Lokale Firmennachrichten / Ronnie Leten wird neuer Konzernchef von Atlas Copco

Ronnie Leten wird neuer Konzernchef von Atlas Copco

2009-01-23

Ronnie Leten
Ronnie Leten wird zum 1. Juni 2009 neuer Vorstandsvorsitzender des schwedischen Maschinenbaukonzerns Atlas Copco AB. Leten übernimmt die Position von Gunnar Brock, der nach sieben erfolgreichen Jahren den Konzern auf eigenen Wunsch verlässt.

Der Belgier Leten leitet derzeit – seit 2006 – den Konzernbereich Kompressortechnik. Zuvor war der studierte Wirtschaftswissenschaftler seit 1985 in verschiedenen Funktionen für diesen Konzernbereich tätig: in den Abteilungen IT, Logistik, Einkauf, Distribution und Fertigung. 1999 übernahm Leten die Leitung des Geschäftsbereiches Airtec, ab 2001 leitete er den Bereich Industrial Air.

Ronnie Leten löst Gunnar Brock ab, der die Atlas-Copco-Gruppe durch eine Zeit wichtiger Umorganisationen geführt hat, in welcher der Konzern sehr erfolgreich war und stark gewachsen ist: 2007 erwirtschaftete Atlas Copco mit 33000 Mitarbeitern weltweit rund 6,7 Milliarden Euro. Die unter dem Dach der in Essen ansässigen deutschen Holding agierenden Gesellschaften erzielten 2007 mit über 1900 Beschäftigten einen Umsatz von 735 Millionen Euro.

Ronnie Leten wird der zweite Nicht-Schwede sein, der Atlas Copco vom Hauptsitz im schwedischen Nacka aus leitet, und der elfte Konzernchef seit der Gründung des Unternehmens 1873.