Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Lokale Firmennachrichten / Girls’ Day 2013 begeistert Mädchen für technische Berufe

Girls’ Day 2013 begeistert Mädchen für technische Berufe

2013-04-30

19 Schülerinnen aus sechs Ländern erlebten Ende April den Girls’ Day bei Atlas Copco in Essen. Die 12- bis 14-jährigen Mädchen erfuhren viel zum Beruf der Mechatronikerin, durften mit einem pneumatischen Meißelhammer arbeiten und betrachteten das Innenleben eines Kompressors.

Technik ist (auch) Frauensache

Atlas Copco Germany - Offenes Kompressorherz auf dem Girls Day 2013

Hier erfahren die Mädchen, wie eine drehzahlgeregelte Kompressorenstation energiesparend Druckluft erzeugt.


Essen, April 2013 – Technik zum Anfassen erlebten 19 Schülerinnen beim Girls’ Day von Atlas Copco, den die Auszubildenden des Essener Unternehmens selbstständig auf die Beine gestellt hatten. „Wir wollen den Mädchen die Angst vor technischen Berufen nehmen“, sagt Madeleine Blazevic. „Denn die Ausbildung ist vielseitig, es gibt gute Perspektiven!“ Die 21-Jährige befindet sich in der Industrietechniksparte bei Atlas Copco Tools im zweiten Lehrjahr und hat zusammen mit ihren Azubi-Kolleginnen und -Kollegen der Firmenbereiche Bau-, Bohr- und Drucklufttechnik den Girls’ Day 2013 organisiert.



Die Nachwuchsmitarbeiter stellten ihren 12- bis 14-jährigen Gästen zu Beginn das Unternehmen und die technische Ausbildung vor. Dann wurden die Besucherinnen mit Schutzbrillen, Helm, Gehörschutz und Sicherheitsstiefeln ausgestattet, um die einzelnen Stationen des Betriebs an der Langemarckstraße kennenzulernen. Auf einige der hier tätigen 357 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trafen die Mädchen – und stellten zahlreiche Fragen.

Atlas Copco Germany - Maedchengruppe mit Kuh auf dem Girls Day 2013

Zusammen mit dem Firmenmaskottchen zeigen sich die Schülerinnen aus England, Irland, Kanada, den Niederlanden, den USA und aus Essen.


Aufgeteilt in zwei Gruppen, konnten die Teilnehmerinnen auf ihrem Parcours Dinge ansehen und ausprobieren, die den allermeisten Menschen verborgen bleiben, obwohl sie mit diesen – zumindest indirekt – täglich in Berührung kommen. Neugierig etwa betrachteten die Siebt- bis Neuntklässlerinnen eine computerüberwachte Montageanlage für Lkw- und Pkw-Räder, wie sie Atlas Copco von Essen aus an praktisch alle namhaften Fahrzeughersteller rund um den Globus liefert. Genauso interessiert schauten die Schülerinnen in das Innenleben einer Kompressorstation und erfuhren, dass Druckluft vom Zahnarztbohrer bis zur Tunnelbohrmaschine als Antriebsmedium eingesetzt wird. Selbst in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie ist sie unverzichtbar: „Dass keine Coladose und kein Energydrink ohne Druckluft möglich wäre, hätten wir nicht gedacht“, sagten einige der Schülerinnen in der Feedback-Runde.

Steineklopfen international

Atlas Copco Germany - Aufbrechhammer auf dem Girls Day 2013

Ausgestattet mit der passenden Schutzkleidung und einem Aufbrechhammer, zerkleinert Carolina van Eldik (12) einen Felsbrocken.


Handfest ging es bei einer Demonstration im Freigelände zu, als die Jugendlichen die Kraft der Druckluft selbst spüren konnten. Mit einem vibrationsgedämpften Aufbrechhammer brachten die Mädchen einen Felsblock zum Bersten und widerlegten eindrucksvoll das altbackene Klischee vom schwachen Geschlecht. „Mit der richtigen Ausrüstung ist das kein Problem“, sagt Carolina van Eldik aus Amsterdam selbstbewusst. Die zwölfjährige Niederländerin besucht die Internationale Schule in Düsseldorf und kam mit acht ihrer Mitschülerinnen aus England, Irland, Kanada und den USA nach Essen. Und weil Atlas Copco ein international operierender Konzern ist, wurde allerorts gleichermaßen Englisch und Deutsch gesprochen und diskutiert.

„Wir finden, dass Mädchen in technischen Berufen noch immer unterrepräsentiert sind“, meint Madeleine Blazevic. Deshalb werde Atlas Copco wohl auch im kommenden Jahr wieder seine Türen für interessierte Schülerinnen öffnen. „Denn das Interesse ist auf jeden Fall da!“


Der Industriekonzern Atlas Copco ist mit seinen Produkten und Dienstleistungen in den Branchen Kompressoren- und Drucklufttechnik, Bau und Bergbau sowie Industriewerkzeuge und Montagesysteme weltweit führend. Mit seinen innovativen Produkten und Dienstleistungen bietet Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität. Der 1873 gegründete Konzern hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2011 hatte Atlas Copco über 37500 Mitarbeiter und setzte 81 Milliarden Schwedische Kronen um (9 Milliarden Euro). www.atlascopco.com

In Deutschland feiert der Konzern in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen: Seit 1952 ist Atlas Copco hierzulande vertreten. Derzeit (Stand: Januar 2012) agieren unter dem Dach der deutschen Holding elf operative Gesellschaften. Die rund 2268 Beschäftigten erzielten 2011 einen Umsatz von 736 Millionen Euro. www.atlascopco.de 


Thomas Preuß

Atlas Copco Tools Central Europe GmbH

Heiko Wenke

Atlas Copco Tools Central Europe GmbH