Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Lokale Firmennachrichten / Atlas Copco bietet fundierte Ausbildung und internationale Karriere: Azubi-Speed-Dating in der Philharmonie

Atlas Copco bietet fundierte Ausbildung und internationale Karriere: Azubi-Speed-Dating in der Philharmonie

2017-02-13

ESSEN, FEBRUAR 2017. Zehn Minuten können reichen, um sich interessant zu machen – und zwar als Bewerberin oder Bewerber bei einem Ausbildungsbetrieb wie Atlas Copco. Der Industriekonzern beteiligt sich am „Azubi-Speed-Dating“, das am 16. Februar in der Essener Philharmonie stattfindet und von der Industrie- und Handelskammer initiiert wurde („Flirten, bis der Gong ertönt“, 11 bis 15 Uhr, Huyssenallee 53, 45128 Essen). Innerhalb von jeweils zehn Minuten haben potenzielle Bewerber die Chance, sich persönlich bei verschiedenen Unternehmen vorzustellen und ihre Bewerbungsunterlagen abzugeben.

Atlas Copco Germany - Speeddating 2017

Beim Azubi-Speed-Dating können sich Bewerber am 16. Februar in der Philharmonie alle paar Minuten bei einem anderen Unternehmen vorstellen – unter anderem bei Atlas Copco. (Bild: Atlas Copco)


Umgekehrt will auch Atlas Copco diese Gespräche nutzen, um mögliche Bewerber für sich zu begeistern. Der schwedische Konzern hat seine Deutschlandzentrale in Essen und bietet hier viele Ausbildungsmöglichkeiten an. Von technischen über diverse kaufmännische Ausbildungsberufe bis zum dualen Studium mit Bachelor- oder Masterabschluss reicht das Angebot. Das Unternehmen hat mehrere Standorte in Deutschland und ist weltweit in 180 Ländern aktiv – womit Interessenten eine breite Basis für eine nationale oder sogar internationale Karriere vorfinden. Mehr als 100 Auszubildende beschäftigt Atlas Copco derzeit deutschlandweit. Dass der Konzern in vielen Industriebereichen mit seinen Produkten und Dienstleistungen Marktführer ist, wissen die meisten Schüler sicher noch nicht.

Auf dem Speed-Dating werden Atlas-Copco-Auszubildende ihre Berufe vorstellen, zum Beispiel Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel oder Mechatroniker/-in. Unterstützt werden sie von ihren Ausbildern, die den potenziellen Bewerbern das Unternehmen als guten Ausbildungsbetrieb mit Perspektiven für die Zukunft vorstellen wollen. Natürlich geht es in den Gesprächen nicht nur um die Noten. Atlas Copco ist vor allem wichtig, dass die zukünftigen Auszubildenden von ihrer Persönlichkeit her in das Team passen. Das Essener Unternehmen sieht in der Veranstaltung eine gute Möglichkeit, viele Bewerber persönlich kennenzulernen und sich als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren und bekannter zu machen.

Über Atlas Copco

Der Industriekonzern Atlas Copco ist mit seinen Produkten und Dienstleistungen in den Branchen Kompressorenund Drucklufttechnik, Bau und Bergbau sowie Industriewerkzeuge und Montagesysteme weltweit führend. Mit seinen innovativen Produkten und Dienstleistungen bietet Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität. Der 1873 gegründete Konzern hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist weltweit in über 180 Ländern vertreten. Ende 2016 hatte Atlas Copco knapp 45000 Mitarbeiter. Im Gesamtjahr 2016 setzte der Konzern 11 Milliarden Euro um. www.atlascopcogroup.com

In Deutschland ist Atlas Copco seit 1952 präsent. Unter dem Dach zweier Holdings mit Sitz in Essen agieren derzeit (Januar 2017) rund 20 Produktions- und Vertriebsgesellschaften. Der Konzern beschäftigte in Deutschland Ende 2016 rund 3800 Mitarbeiter, darunter über 100 Auszubildende. www.atlascopco.de