Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Vought profitiert von der hervorragenden Ergonomie handgehaltener Materialbearbeitungswerkzeuge von Atlas Copco Tools.

Vought profitiert von der hervorragenden Ergonomie handgehaltener Materialbearbeitungswerkzeuge von Atlas Copco Tools.

2010-03-03

In seinem Werk in Nashville, Tennessee, USA, produziert Vought Aircraft Industries große Flügelbauteile für die Verkehrsflugzeugfamilie Airbus A330/340 sowie für die Business-Jets Gulfstream und Cessna Citation. Das Unternehmen fertigt auch die Leitwerke für Militärflugzeuge des Typs C-130J von Lockheed Martin.

Vought hat sich aufgrund ihrer hervorragenden Werkzeug-Ergonomie für Geräte von Atlas Copco entschieden und setzt LBV-Winkel- und LBB-Pistolenbohrmaschinen sowie RRH-Niethämmer ein.

 LBV-Winkelbohrmaschinen, LBB-Pistolen-Bohrmaschinen und RRH-Niethämmer

LBV-Winkelbohrmaschinen, LBB-Pistolen-Bohrmaschinen und RRH-Niethämmer


Mike Kelley, Safety Manager in Nashville: „ Zum ersten Mal habe ich Atlas Copco Werkzeuge kennengelernt, als ich 1995 für Vought in Dallas arbeitete. Wir untersuchten mehrere Druckluftwerkzeuge auf ihre Ergonomie hin. Die Druckluft-Handwerkzeuge von Atlas Copco sind die fortschrittlichsten, die wir gefunden haben. Sie sind kleiner, leichter und so gut gestaltet, dass sie nur minimale Vibrationsbelastungen auf die Hände der Werker übertragen.

Vor Kurzem wurde in allen Werken von Vought eine Analyse der Verletzungen und Gesundheitsschäden durch mangelnde Ergonomie durchgeführt. Ein Bereich davon waren kumulative traumatische Erkrankungen, die durch wiederholte Bewegungen von Werkzeugen ausgelöst werden. Der Schwerpunkt des Werks in Nashville liegt auf Bohrmaschinen und Niethämmer.

Vorteile der Druckluftwerkzeuge von Atlas Copco

 LBV 16-Winkelbohrmaschine

LBV 16-Winkelbohrmaschine


Aufgrund der etwas höheren Anschaffungskosten waren wir bei der Investition in Werkzeuge von Atlas Copco zunächst etwas zögerlich“, berichtet Mike Kelley. „Doch als wir die Kostenvorteile durch die beispielhafte Ergonomie, längere Werkzeuglebensdauer und den erstklassigen Service von Atlas Copco analysiert hatten, entschlossen wir uns für diese Investition. Wir werden in den kommenden fünf Jahre jährlich neue Atlas Copco Druckluft-Handwerkzeuge im Wert von 250.000 Dollar einkaufen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Der Industriekonzern Atlas Copco ist mit seinen Produkten und Dienstleistungen in den Branchen Kompressoren- und Drucklufttechnik, Bau und Bergbau sowie Industriewerkzeuge und Montagesysteme weltweit führend. Die Gruppe bietet nachhaltige Lösungen für höchste industrielle Ansprüche an. Der 1873 gegründete Konzern hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2009 hatte Atlas Copco rund 30.000 Mitarbeiter und setzte rund 64 Milliarden schwedische Kronen (6,0 Milliarden Euro) um. www.atlascopco.com

Der Unternehmensbereich Industrial Technique von Atlas Copco
entwickelt, produziert und vertreibt industrielle Elektrowerkzeuge, Montagesysteme, Software sowie Produkte und Dienstleistungen für den Aftermarket. Dieser Bereich sorgt durch innovative Technik weltweit für höchste Produktivität in der Automobilindustrie, der Luftfahrtindustrie und der allgemeinen Industrie. Die Hauptstandorte für die Produktentwicklung und Fertigung befinden sich in Schweden, Großbritannien und Frankreich. Nähere Informationen finden Sie auf www.atlascopco.com.