Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Toyota entscheidet sich bei der Montage des Lexus für Tensor-ST-Schrauber

Toyota entscheidet sich bei der Montage des Lexus für Tensor-ST-Schrauber

2008-02-24

Die Toyota Motor Corporation (TMC) fertigt die Lexus-Modelle bei Toyota Motor Kyushu Inc. im Südwesten Japans sowie im Werk Tahara in Zentraljapan. Beide Werke sind mit modernster Montagetechnik von Atlas Copco Tools ausgerüstet.

Verbesserte Qualitätssicherung für sicherheitskritische Anwendungen

Atlas Copco Tensor ST-Schrauber

Atlas Copco elektrischer Winkelschrauber Tensor ST


Um die Qualität seiner Fahrzeuge noch weiter zu steigern, entschied sich TMC bei sicherheitskritischen Schraubverbindungen für gesteuerte Montagewerkzeuge aus der Tensor-ST-Serie.

Diese Montagewerkzeuge sind mit integrierten Drehmoment-Messwertgebern ausgestattet und arbeiten zudem mit einem Geräuschpegel von nur 68 Dezibel besonders leise. Über ihre Power-Focus-Steuerungen sind die Tensorschrauber mit dem TMC-eigenen Produktionsleit- und Fehlerüberwachungssystem verknüpft.

Ein zweites Ethernet-basiertes Netzwerk ermöglicht es TMC, Daten in der Werkzeug-Servereinheit zu sammeln, die die Atlas-Copco- Datenspeicherungs- und Prozessverbesserungs-Softwaremodule, einschließlich ToolsNet, steuert.

 
Gemeinsam verbessern die Systeme die Produktqualität, indem sie Fehler von vornherein vermeiden und verhindern, dass fehlerhafte Teile die Produktionslinie verlassen.
 
Montagefehler werden schon in einem frühen Produktionsstadium erkannt, sodass Korrekturmaßnahmen ergriffen und unnötige Kosten vermieden werden können.
 
Für die Prüfung von Werkzeugen und Prozessen hat sich TMC für die Qualitätssicherungsprodukte von Atlas Copco entschieden.

Montagequalität und -genauigkeit

Die Lieferung und Installation der Montagesysteme war längst nicht alles. Ein Team von Atlas Copco arbeitete eng mit TMC zusammen, um die Montageprozesse genauer unter die Lupe zu nehmen. Um Strategien für eine optimale Montagequalität und -genauigkeit zu entwickeln, unterstützte Atlas Copco die Verantwortlichen bei TMC mit Schraubfallanalysen und Schulungen. Viele Montagefehler und -probleme lassen sich damit bereits weit vor Produktionsbeginn beseitigen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der in den Bereichen Kompressoren, Bau- und Bergbauausrüstungen, Industriewerkzeuge und Montagesysteme international führend ist. Der Konzern stellt durch innovative Produkte und Dienstleistungen nachhaltige Lösungen zur Produktivitätssteigerung bereit. Der 1873 gegründete Konzern hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2009 hatte Atlas Copco rund 30.000 Mitarbeiter und setzte rund 64 Milliarden schwedische Kronen (6,0 Milliarden Euro) um. Erfahren Sie mehr auf http://www.atlascopco.com.

Atlas Copco Industrial Technique
entwickelt, produziert und vermarktet Industriewerkzeuge, Montagesysteme, Produkte für den Aftermarket sowie Software und Dienstleistungen. Dieser Bereich sorgt durch innovative Technik weltweit für höchste Produktivität in der Automobilindustrie, der Luftfahrtindustrie und der allgemeinen Industrie. Die Hauptstandorte für die Produktentwicklung und Fertigung befinden sich in Schweden, Großbritannien und Frankreich. Nähere Informationen finden Sie auf http://www.atlascopco.com.