Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Gussputzerei wartet Turbinen-Schleifer von Atlas Copco selbst

Gussputzerei wartet Turbinen-Schleifer von Atlas Copco selbst

2008-01-17

Regelmäßiger Ölwechsel verlängert Lebensdauer

Selbst unter großen Belastungen wie in einer Gussputzerei reichen minimale Wartungsarbeiten aus, um die Zuverlässigkeit von Druckluft-Turbinenschleifern dauerhaft sicherzustellen. AGVS, auf technisch anspruchsvollen Aluminium-Sandguss spezialisiert, führt zwei Mal im Jahr selbst einen Ölwechsel an ihren „Turbo-Bananen“ durch. Die GTG-21-Schleifmaschinen laufen im Drei-Schicht-Betrieb.

AGVS fährt mit diesem Konzept gut, denn trotz der hohen Belastungen erreichen die robusten Werkzeuge eine vergleichsweise lange Lebensdauer. Zudem könne man immer die volle Leistung der „Turbo-Banane“ nutzen, fährt Völkle fort. Dass unter den rauen Bedingungen der Gießerei selbst ein GTG-Schleifer irgendwann ersetzt werden muss, ist für ihn klar: „Das ist wie beim Auto: Wenn Sie immer Vollgas fahren, hält der Motor auch keine zehn Jahre.“ Dann aber rechne sich die Neuanschaffung. Denn neben der stets hohen Schleifleistung seien die Atlas-Copco-Geräte bei den Werkern sehr beliebt, da sie wesentlich ergonomischer seien. „Jeder will nur mit den kleinen und leichten Maschinen arbeiten.“

 
In dem pdf-Dokument finden Sie den Anwenderbericht in voller Länge. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, bitte nutzen Sie dafür die Kontaktdaten unten auf der Seite.