Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Atlas Copco hilft Ihnen bei der Umsetzung der neuen Arbeitsschutzverordnung

Atlas Copco hilft Ihnen bei der Umsetzung der neuen Arbeitsschutzverordnung

2008-03-27

Seit Inkrafttreten der neuen Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung müssen Arbeitgeber sicherstellen, dass die bei Lärm strengeren und bei Vibrationen erstmals eingeführten Grenzwerte an ihren Arbeitsplätzen eingehalten werden. Vorrang genießen neue, leise und vibrationsarme Werkzeuge. Erst wenn diese technischen Möglichkeiten ausgeschöpft sind, dürfen organisatorische Maßnahmen und persönliche Schutzausrüstung folgen.

Die neue Lärm- und Arbeitsschutzverordnung: Atlas Copco hilft Ihnen
Seit inzwischen einem Jahr gilt die neue Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung in Deutschland, in der zwei EU-Richtlinien nach langer Zeit umgesetzt wurden. Übergangsfristen für die produzierende Industrie gibt es nicht, so dass Arbeitgeber nun – spätestens – handeln müssen. Dennoch wissen viele auch heute noch nicht genau, wie sie vorgehen sollen. „Ein zentrales Merkmal der Verordnung ist das Minimierungsgebot: Vorrangig ist zu prüfen, ob sich die Belastung mit dem Stand der Technik entsprechenden, modernen Arbeitsmitteln senken lässt", berichtet Dr. Christoph Hecker, Obmann einiger berufsgenossenschaftlicher Präventionsausschüsse, die für Lärm und Vibrationen zuständig sind und die bundesweit von der Berufsgenossenschaft Metall Nord Süd (BGM) in Mainz koordiniert werden.

Tipps, wie Sie die neue Arbeitsschutzverordnung in Ihrer Unternehmung umsetzen können, bieten wir Ihnen in dem pdf-Dokument am Ende dieser Seite.
Weitergehende Informationen und Handlungsanleitungen enthält das Taschenbuch „Vibrationen und deren Bewertung bei Handwerkzeugen" von Atlas Copco Tools, das kostenlos erhältlich ist und im Frühjahr 2008 entsprechend der neuen Richtlinie aktualisiert erscheint. Wenn gewünscht können Sie sich per Mail ein Exemplar bestellen.