Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Tipps zur Auswahl des richtigen Kalibrier-Dienstleisters

Tipps zur Auswahl des richtigen Kalibrier-Dienstleisters

2008-04-18

Mit Sicherheit kalibrieren

Wer (Drehmoment-)Messmittel einsetzt, muss sie regelmäßig rückführbar kalibrieren. Viele Unternehmen können dies nicht normgerecht leisten; daher muss ein Dienstleister her. Der Beitrag erklärt, worauf bei der Auswahl des Anbieters zu achten ist.

Tipps für die Auswahl des richtigen Kalibrier-Dienstleisters
In der DIN ISO 9001 gibt es den Punkt 7.6 „Lenkung von Überwachungs- und Messmitteln“. Unter anderem steht dort geschrieben: „Die Mess- und Überwachungsprozesse schließen die Bestätigung ein, dass Mess- und Überwachungsmittel für den Einsatz geeignet sind und mit der erforderlichen Genauigkeit instand gehalten werden.“ Messmittel müssen „in festgelegten Abständen anhand von Messnormalen, die rückführbar kalibriert sind, verifiziert oder kalibriert werden“ sowie „bei Bedarf justiert oder nachjustiert werden“.
 
In dem pdf-Dokument finden Sie den Artikel in voller Länge. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, bitte nutzen Sie dafür die Kontaktdaten unten auf der Seite.