Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Atlas Copco veröffentlicht die zweite Auflage des Ergonomie-Taschenbuches

Atlas Copco veröffentlicht die zweite Auflage des Ergonomie-Taschenbuches

2007-06-29

"Mit der Wahl eines handgeführten Kraftwerkzeuges beeinflussen Sie nicht nur die Aufgabe, für die das Werkzeug vorgesehen ist, sondern auch die Arbeitssituation des Werkers und das gesamte Arbeitsumfeld. In der Summe haben diese Faktoren einen großen Einfluss auf die Gesundheit, Sicherheit und Produktivität des Werkers." Dies ist das zentrale Thema der zweiten Auflage des Ergonomiehandbuches, in dem Kraftwerkzeuge unter einem ergonomischen Aspekt beurteilt werden.

Ergonomiehandbuch
Autor der ersten Auflage, welche von Atlas Copco im Januar 1997 herausgegeben wurde, war der Ergonom Bo Lindqvist. Das Buch fand sowohl in der Fahrzeugindustrie als auch in der allgemeinen Industrie weltweit großen Anklang.

Zweite, überarbeitete Auflage

Die zweite Auflage wurde von Lars Skogsberg, Leiter Produktergonomie bei Atlas Copco Tools and Assembly Systems, überarbeitet und aktualisiert. Sie erscheint diesen Monat.
„Das von Bo Lindqvist entwickelte und in diesem Buch vorgestellte Bewertungsverfahren leistet einen herausragenden Beitrag zur Erforschung der Ergonomie von Kraftwerkzeugen“, so Lars Skogsberg. „Nach meinem Wissen ist dies das einzige Buch, in dem das gesamte Spektrum der ergonomischen Faktoren in Bezug auf Kraftwerkzeuge und deren Verwendung am Arbeitsplatz behandelt wird.“ 
Neben der Betrachtung der Werkzeugkonstruktion aus ergonomischer Sicht untersucht das Ergonomietaschenbuch auch die Stressfaktoren für den Bediener (Vibrationen, Lärm, Staub und Öl). Ein weiterer Gegenstand des Buches sind die verschiedenen Arten von Arbeitsplätzen sowie die Beziehung zwischen der Ergonomie der Arbeitsplatzgestaltung und der Wirtschaftlichkeit der Produktionseinheit. 
In einem weiteren Kapitel des Buches werden die ergonomischen Faktoren der hauptsächlich verwendeten Werkzeugtypen mit Hilfe eines Diagramms dargestellt. Eine Bewertung der einzelnen Faktoren wird ebenfalls vorgenommen.
Das vorgestellte Buch beinhaltet vier große Themenbereiche und wurde entwickelt, um während des gesamten Produktentwicklungszyklus Kosten zu sparen und Vorlaufzeiten zu verkürzen.

Wertvolle Hilfe für Ergonomen

Lars Skogsberg betont, dass das Buch mit seinem breiten Spektrum an Informationen für Ergonomen ein wertvolles Nachschlagewerk darstellt. „Bei den Fertigungsprozessen ist heute eine Rückkehr zur Fließbandfertigung zu verzeichnen, und Ergonomen werden zunehmend bereits in einer frühen Projektphase hinzugezogen. Statt aufgetretene Probleme zu lösen, ist ihre Aufgabe oft vorbeugender Natur. Sie beraten bei der Arbeitsplatzgestaltung, der Werkzeugauswahl und der Planung individueller Prozesse an der Fertigungsstraße.“
Mit Hilfe von Ergonomen berechnen Werksleiter den Profitabilitätszuwachs, der durch bessere Ergonomie und Arbeitsbedingungen am Arbeitsplatz erzielt werden kann. Besondere Bedeutung kommt dabei der ergonomischen Gestaltung von Werkzeugen und Arbeitsplätzen, der Reduzierung sich wiederholender Arbeitsschritte, der optimalen Körperhaltung und den gesunden Arbeitsbedingungen im Werk zu.
Lars Skogsberg: „Das Ziel ist es, die Faktoren zu eliminieren, die zu einer geringen Produktivität des Werkers und zu schlechter Produktqualität führen. Auf diese Weise werden wiederum qualitätsbezogene Kosten reduziert, die etwa durch Ausschuss oder schlechten Ruf beim Kunden entstehen. Durch die Vermeidung arbeitsbezogener Verletzungen fallen Kosten weg, die durch krankheitsbedingte Ausfälle, Rehabilitation und das Anlernen von Ersatzpersonal entstehen.“
Produktivität beginnt beim Menschen und wird entscheidend bestimmt von dessen Arbeitsbedingungen, Gesundheit und Sicherheit. Das Ergonomietaschenbuch ist ein wertvolles Nachschlagewerk für Werksleiter und Produktionsplaner.
Das Buch können Sie über Ihre lokale Atlas Copco Tools Niederlassung beziehen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:


Atlas Copco Tools and Assembly Systems General Industry

Atlas Copco Tools and Assembly Systems General Industry ist ein Teil des Unternehmensbereichs Industrial Technique von Atlas Copco. Dieser Bereich vermarktet weltweit handgehaltene elektrische und druckluftbetriebene Werkzeuge, Montagesysteme, Software und Service/Dienstleistungen an Kunden in der allgemeinen Industrie, der Luftfahrt-Industrie, der Haushalts- und Unterhaltungselektronik, im Transportwesen und in der Energieversorgung. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden.