Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Kompressoren von Atlas Copco liefern reine, ölfreie Druckluft für Hersteller von Nahrungsergänzungen

Kompressoren von Atlas Copco liefern reine, ölfreie Druckluft für Hersteller von Nahrungsergänzungen

2014-06-17

Wilrijk, Belgien, Juni 2014. Im Produktionswerk der Kingdomway Group im mongolischen Hohhot sorgen ölfreie Niederdruck-Schraubenkompressoren des Typs ZA 6G-300 von Atlas Copco bei der Herstellung von Nahrungsergänzungen für reine, zuverlässige Druckluft während des Fermentierungsprozesses.

Kingdomway Pharmaceutical in der Mongolei
Die Kingdomway Group, ein weltweit führender Anbieter von Nahrungsergänzungen, betriebt vier Produktionswerke in Xiamen und im mongolischen Hohhot. Zur Deckung des Druckluftbedarfs bei der Fermentierung empfahl das Team des technischen Service von Atlas Copco 16 ölfreie Niederdruck-Schraubenkompressoren vom Typ ZA 6G-300, damit die Produktionslinie in Hohhot weiterhin reibungslos funktioniert.

„Die Fermentierung gehört zu den Schlüsselprozessen bei der Herstellung unserer wichtigsten Zusatzstoffe, darunter Coenzym Q10, DHA und RHA für Milch und nahrhafte Gesundheitsprodukte“, erläutert Herr Jiang, Standortleiter in Hohhot.

„Es sind 16 Gärungstanks mit der Produktionslinie verbunden, daher können Vorfilter, Feuchtigkeitsabscheider und andere Komponenten Druckabfall und Luftverlust verursachen“, erklärt Leo Yang, Senior Sales Engineer bei Atlas Copco. „Um den Eingangsdruck an den Gärungstanks konstant bei 2 bis 2,5 bar zu halten, ohne dabei andere Produktionsprozesse und -bedingungen aus den Augen zu verlieren, stellen wir den Eingangsdruck im Vorfeld auf 3 bar ein, sodass die mit der Fermentation verknüpfte Produktionslinie durchgehend stabil läuft.“

Kompressoren ZA6G-300
Die Reinheit der Druckluft ist beim Fermentierungsprozess von entscheidender Bedeutung: „Da die Druckluft unmittelbar mit dem Gärvorgang in Kontakt kommt, ist absolute Reinheit unverzichtbar. Selbst kleinste Ölpartikel töten die Bakterien, kontaminieren das Endprodukt und gefährden die Gesundheit der Verbraucher. Daher richten wir unser Augenmerk auf vollständig ölfreie Druckluft“, betont Herr Jiang.

Atlas Copco hat als erster Hersteller eine Zertifizierung gemäß ISO 8573-1, Klasse 0 (2010) erhalten. Damit haben die ZA-Kompressoren des Unternehmens neue Maßstäbe im Hinblick auf 100%-ige Luftreinheit gesetzt. Klasse 0 bedeutet: keine Kontaminationsgefahr, keine Gefahr von beschädigten oder mangelhaften Produkten, kein Verlustrisiko durch Produktionsstillstand.

ZA-Kompressoren stehen zudem für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit. Sie umfassen die praxisbewährte Schraubentechnologie von Atlas Copco, Edelstahlkühler, Getriebe gemäß AGMA A4/DIN 5 sowie hochmoderne elektrische Antriebssysteme – allesamt Merkmale, die zum hohen Zuverlässigkeitsniveau beitragen.

Herr Jiang ergänzt: „Atlas Copco ist heute der technologische Vorreiter bei ölfreien Druckluftkompressoren. Damit können wir uns ununterbrochener und sicherer Produktion auf Jahre hinaus sicher sein.“

Geräte im Blickfeld: ZA 6G-300
  • Gemäß IP55 vollständig eingeschlossener Motor stellt durchgehenden Betrieb sicher und sorgt für außergewöhnliche Zuverlässigkeit
  • Integrierte variable Drehzahlregelung ermöglicht Energieeinsparungen von bis zu 35 %

Weitere Informationen erhalten Sie von:


Atlas Copco ist ein weltweit führender Anbieter von industriellen Produktivitätslösungen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden innovative Kompressoren, Vakuumlösungen, Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Elektrowerkzeuge und Einbausysteme. Bei den Produkten und Dienstleistungen von Atlas Copco stehen Produktivität, ein hoher Wirkungsgrad, Sicherheit und ergonomische Gestaltung im Mittelpunkt. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Stockholm und beliefert Kunden in über 180 Ländern. 2013 erzielte Atlas Copco Einnahmen in Höhe von 84 Mrd. SEK (9,7 Mrd. EUR) und beschäftigte mehr als 40.000 Mitarbeiter.

Der Geschäftsbereich Kompressortechnik von Atlas Copco liefert Industriekompressoren, Vakuumlösungen, Gas- und Prozesskompressoren, Expander, Luft- und Gasaufbereitungsanlagen sowie Luftmanagementsysteme. Der Geschäftsbereich verfügt über ein weltweites Servicenetz und sorgt für Innovationen im Bereich der nachhaltigen Produktivität für Kunden aus der Fertigung, der Öl-, Gas- und Prozessindustrie. Die Hauptstandorte für Produktentwicklung und Fertigung befinden sich in Belgien, Deutschland, den USA, China, Indien und Korea.