Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Atlas Copco und das Fertigungswerk von Cargill Turkey in Orhangazi erreichen gemeinsam Ziele bei erneuerbaren Energien

Atlas Copco und das Fertigungswerk von Cargill Turkey in Orhangazi erreichen gemeinsam Ziele bei erneuerbaren Energien

2014-06-05

Wilrijk, Belgien, Juni 2014. Mit Investitionen und Projekten seit der Errichtung konnte Cargill Turkey in seinem Fertigungswerk in Orhangazi den Gesamtstromverbrauch um ca. 6000 MWh und die Erdgasnutzung um ca. 1,7 Millionen sm³ verringern. Dennoch legt das Werk mit weiteren Projekten zur Steigerung der Energieeffizienz noch höhere Maßstäbe an. Im Rahmen eines dieser Projekte wurden die Kompressoren mit fester Drehzahl durch ölfreie Kompressoren mit variabler Drehzahl des Typs ZT 90 VSD FF von Atlas Copco ersetzt.

ZT 90 VSD FF
Cargill hat Ziele für ökologische Nachhaltigkeit festgelegt, die auf globaler Ebene die Energie- und Wassereffizienz um 5 % erhöhen und die Treibhausgasdichte um 5 % verbessern. Das Unternehmen hatte sich zum Ziel gesetzt, die Nutzungsrate erneuerbarer Energien in seinem gesamten Energieportfolio bis 2015 auf 12,5 % zu erhöhen. Doch dieses Ziel hat Cargill bereits jetzt übertroffen, da erneuerbare Energien zurzeit 13,5 % des Energieportfolios von Cargill ausmachen. Cargill Turkey hat sich der Erreichung der weltweiten Ziele verpflichtet, und im Werk in Orhangazi tragen neue Projekte zur Energieeffizienz ihren Teil dazu bei, dass das Unternehmen den Verbrauch senken und die Produktivität steigern kann.

Variable Drehzahlregelung ersetzt Kompressoren mit fester Drehzahl

Im Rahmen eines dieser Projekte wurden Kompressoren mit fester Drehzahl durch ölfreie Kompressoren mit variabler Drehzahl des Typs ZT 90 VSD FF von Atlas Copco ersetzt. Ölfrei verdichtende Schraubenkompressoren von Atlas Copco werden in dem Werk schon seit seiner Errichtung eingesetzt. Dazu erläutert Mustafa Cem Bilge, Wartungsmanager in Orhangazi: „Die Besonderheit dieser neuen Kompressoren liegt in ihrer Fähigkeit, die Drehzahl und mithin das Ausgangsvolumen je nach den Anforderungen des Produktionsziels zu ändern. Da sich Drehzahl und Ausgangsvolumen eines Schraubenkompressors direkt proportional zum Energieverbrauch verhalten, lassen sich auf diese Weise äußerst effiziente Prozesse erreichen.“

Druckluft wird in nahezu allen Branchen weltweit als Energiequelle oder als unverzichtbare Komponente der Fertigungsabläufe genutzt. Dementsprechend sind 10 % des Gesamtenergieverbrauchs der weltweiten Produktion auf den Einsatz von Druckluftsystemen zurückzuführen. Kompressoren von Atlas Copco mit variabler Drehzahlregelung können bis zu 35 % an Energie einsparen. Ferner bieten Kompressoren von Atlas Copco die Möglichkeit, Abwärme nutzbar zu machen und sie im weiteren Produktionsverlauf in Form von heißem Wasser wiederzuverwenden. Dadurch lässt sich der Wirkungsgrad eines Druckluftsystems weiter steigern und der Gesamtenergieverbrauch weiter verringern.

Zwei Unternehmen mit Umweltbewusstsein

Ein weiterer Vorteil der ölfrei verdichtenden Kompressoren von Atlas Copco: Sie benötigen kein Kühlwasser. Wie Cem Bilge ausführt, musste früher zur Versorgung der alten Kompressoren mit Kühlwasser permanent eine Pumpe in Betrieb sein. „Die sind wir auch losgeworden. Die Stromkosten sinken beständig, während sich die Abläufe vereinfachen.“ Als Atlas Copco seine neuen ölfreien Kompressoren mit variabler Drehzahl anbot, erkannten Cargill Turkey und das Werk in Orhangazi, dass sich damit die Ziele würden erreichen lassen, die sich das Unternehmen im Hinblick auf Energieeffizienz gesetzt hatte. „Wir haben das Projekt zur Installation der Kompressoren gemeinsam mit Herrn Bilge gestaltet“, erzählt Veli Ozgun Senol, Vertriebstechniker für ölfreie Luft bei Atlas Copco. „Beide Unternehmen sind umweltbewusst, und wir sind zuversichtlich, dass das Cargill-Werk in Orhangazi in der Lage sein wird, in erheblichem Umfang Energie zu sparen.“ Cem Bilge fügt hinzu: „Projekte zur Energieeffizienz haben bei uns Priorität, daher entscheiden wir uns für Ausrüstung, die mit weniger Energie mehr Arbeit verrichten kann. Wir haben ölfreien Kompressoren mit variabler Drehzahl von Atlas Copco den Vorzug gegeben, da sie unseren Zielen in puncto Nachhaltigkeit und Effizienz entgegenkommen.“

Weitere Informationen erhalten Sie von:


Atlas Copco ist ein weltweit führender Anbieter von industriellen Produktivitätslösungen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden innovative Kompressoren, Vakuumlösungen, Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Elektrowerkzeuge und Einbausysteme. Bei den Produkten und Dienstleistungen von Atlas Copco stehen Produktivität, ein hoher Wirkungsgrad, Sicherheit und ergonomische Gestaltung im Mittelpunkt. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Stockholm und beliefert Kunden in über 180 Ländern. 2013 erzielte Atlas Copco Einnahmen in Höhe von 84 Mrd. SEK (9,7 Mrd. EUR) und beschäftigte mehr als 40.000 Mitarbeiter.

Der Geschäftsbereich Kompressortechnik von Atlas Copco liefert Industriekompressoren, Vakuumlösungen, Gas- und Prozesskompressoren, Expander, Luft- und Gasaufbereitungsanlagen sowie Luftmanagementsysteme. Der Geschäftsbereich verfügt über ein weltweites Servicenetz und sorgt für Innovationen im Bereich der nachhaltigen Produktivität für Kunden aus der Fertigung, der Öl-, Gas- und Prozessindustrie. Die Hauptstandorte für Produktentwicklung und Fertigung befinden sich in Belgien, Deutschland, den USA, China, Indien und Korea.