Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Ölfreie Kompressoren von Atlas Copco sorgen bei der Wahaha Group für Lebensmittelsicherheit und Energieeinsparungen

Ölfreie Kompressoren von Atlas Copco sorgen bei der Wahaha Group für Lebensmittelsicherheit und Energieeinsparungen

2014-05-13

Wilrijk, Belgien, Mai 2014. Als größtes lokales Getränkeunternehmen Chinas stellt die Hangzhou Wahaha Group Co., Ltd. mehr als 150 Nahrungsmittelprodukte her, darunter Getränke, Konserven, Gesundheitsprodukte und Milchpulver. Momentan stammen über 90 % der Kompressoren der Wahaha Group von Atlas Copco, und etwa 600 davon sind jeden Tag bei Wahaha in Betrieb.

Wahaha
Qiu Yijun, der technische Leiter von Wahaha, erläutert: „Lebensmittelsicherheit hat für Lebensmittel- und Getränkehersteller höchste Priorität. Neben der strengen Rohstoffkontrolle haben wir auch äußerst rigide Standards für Anlagen und Zulieferer festgelegt. Seit 1998 setzt Wahaha ölfrei verdichtende Kompressoren der Klasse 0 von Atlas Copco ein. Die hervorragende Leistung und Sicherheit, die sich mit ölfreier Luft erreichen lassen, ermöglichen unsere durchgängig hohe Qualität und haben unser Vertrauen in Atlas Copco gestärkt.“

Ölfreie Luft der Klasse 0 für das PET-Blasverfahren

Für die Wahaha Group hat die Lebensmittelsicherheit jederzeit höchste Priorität. Das Unternehmen besteht darauf, dass alle Risiken während der Produktion ausgeschlossen werden müssen. Beispielsweise wird für die Produktion von PET-Flaschen Druckluft benötigt. Befinden sich jedoch Spuren von Öl in dieser Druckluft, können die Rückstände während des Blasverfahrens in die Flaschen gelangen und damit das Endprodukt verunreinigen. Das wirkt sich auf den Geschmack und den Geruch des Endprodukts, ja sogar auf die Gesundheit der Konsumenten aus.

Wahaha profitiert zudem von einem weiteren Vorteil: Kompressoren, die über die Wärme von Kompressionstrocknern verfügen, sorgen bei Wahaha für außergewöhnlich hohe Energieeinsparungen und senken damit die Gesamtbetriebskosten ganz erheblich. Von Atlas Copco hat Wahaha außerdem Lösungen zur Verringerung von Energieverbrauch und Emissionen erhalten.

Energierückgewinnungssysteme sparen 3500 kWh ein

Zur Steigerung der Energieeinsparungen und der Kompressoreffizienz entwarf Atlas Copco im Jahre 2011 eine Energierückgewinnungslösung für das Wahaha-Werk in Haining und installierte dort sechs Sets mit Einheiten zur Energierückgewinnung (ER). Mit der von den ER-Systemen zurückgewonnenen Wärme wird das zur Reinigung und Sterilisierung beim Produktionsprozess verwendete Sauberwasser vorgeheizt (auf bis zu 60 bis 90 %), wodurch sich der Dampfbedarf erheblich verringern lässt. Die energiesparende Wirkung war beträchtlich, und die Systeme liefen während der gesamten 10 Monate, in denen die ER-Systeme von Atlas Copco in Betrieb waren, stabil. Die Lösung hat nicht nur für verringerten Energieverbrauch bei der Produktion gesorgt, sondern auch für eine schnelle Investitionsrendite. Das Wärmerückgewinnungssystem kann den Dampfverbrauch um jährlich über 5000 Tonnen senken: Das entspricht einer Einsparung von 3500 kWh und ca. 1,2 Millionen RMB Yuan (ca. 140.000 Euro). Dementsprechend kann sich die Investition in die Ausrüstung bereits nach eineinhalb Jahren amortisieren. „Da wir während der Testphase im Produktionswerk von Haining gute Ergebnisse erzielt haben, erwägt Wahaha die Installation von Wärmerückgewinnungssystemen von Atlas Copco in allen unseren Produktionsstätten im Land. Der Zeitpunkt ist günstig, sich bei der Senkung des Energieverbrauchs auf innovative Technologie zu stützen und eine neue Ära des Energiesparens einzuläuten!“, hält Qiu Yijun abschließend fest.

Weitere Informationen erhalten Sie von:


Atlas Copco ist ein weltweit führender Anbieter von industriellen Produktivitätslösungen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden innovative Kompressoren, Vakuumlösungen, Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Elektrowerkzeuge und Einbausysteme. Bei den Produkten und Dienstleistungen von Atlas Copco stehen Produktivität, ein hoher Wirkungsgrad, Sicherheit und ergonomische Gestaltung im Mittelpunkt. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Stockholm und beliefert Kunden in über 180 Ländern. Im Jahre 2013 erzielte Atlas Copco Einnahmen in Höhe von 84 Mrd. SEK (9,7 Mrd. Euro) und beschäftigte über 40.000 Mitarbeiter.

Der Geschäftsbereich Kompressortechnik von Atlas Copco liefert Industriekompressoren, Vakuumlösungen, Gas- und Prozesskompressoren, Expander, Luft- und Gasaufbereitungsanlagen sowie Luftmanagementsysteme. Er verfügt über ein globales Servicenetz und sorgt für Innovationen im Bereich der nachhaltigen Produktivität für Kunden aus der Fertigung, der Öl- und Gas- sowie der Prozessindustrie. Die Hauptstandorte für Produktentwicklung und Fertigung befinden sich in Belgien, Deutschland, den USA, China und Indien.