Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Atlas Copco und BeaconMedaes liefern medizinische Druckluft und medizinisches Vakuum für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi

Atlas Copco und BeaconMedaes liefern medizinische Druckluft und medizinisches Vakuum für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi

2014-02-26

26. Februar 2014 – Die Gesundheitsbeauftragten für Sotschi haben für die Installation der medizinischen Druckluft- und Vakuumsysteme für die Olympischen Winterspiele 2014 den Goldstandard gewählt. Atlas Copco wurde beauftragt, die Systeme für eine neue, speziell für den Event konstruierte chirurgische Einrichtung zu liefern.

Hospitaleinrichtung - Sotschi

Hospitaleinrichtung in Sotschi, Russland


Die chirurgische Klinik Nr. 6 ist eine von mehreren neuen Gesundheitseinrichtungen, die in der Region im Rahmen der Vorbereitungen für die Spiele realisiert wurden. Die Eröffnung erfolgte im Juni 2013.

Das sechsstöckige Gebäude verfügt über zwei Operationssäle, Abteilungen für Notfälle und intensive Pflege, und Laboreinrichtungen. Das Hospital hat kürzlich Atlas Copcos medizinische Vakuumanlage mVAC-1000T und die medizinische Druckluftanlage cAIR 1800 DG von BeaconMedaes erworben. Medizinische Vakuumanlagen stellen Vakuum für verschiedene medizinische Zwecke bereit (Sauganwendungen), vor allem in Operationssälen und Notfalleinrichtungen, während medizinische Druckluftanlagen Operations- und Notfalleinrichtungen mit absolut reiner, gesäuberter Luft versorgen.

Die Installation des Systems war das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen dem regionalen Händler für das medizinische Luftangebot von Atlas Copco, Aral Engineering, und dem für das Projektmanagement verantwortlichen Unternehmen Giprozdrav. Atlas Copco ist einer der weltweit führenden Anbieter in Sachen Kompressoren- und Vakuumtechnik. Sein Ruf für hervorragende Verlässlichkeit, erstklassige Qualität und exzellente Energieeffizienz war ein wichtiger Faktor in der Entscheidung für die Geräte dieses Unternehmens.

Chefingenieur Shkarev Igor Pavlowitsch sagte: „Der Auswahlprozess war sehr streng; mehrere Anbieter hatten Vorschläge eingereicht. Zuerst haben wir grundlegende Parameter betrachtet, wie Verlässlichkeit und Leistung. Wir haben auch bei Kollegen aus anderen Kliniken nachgefragt, die zentrale Druckluftanlagen für medizinische Zwecke einsetzen. Das Angebot des Unternehmens, Schulungen durch einen Wartungsingenieur von Atlas Copco durchzuführen, war ein weiterer Grund für unsere Entscheidung für Atlas Copco.“

Er fügte weiter hinzu, dass die Geräte, obwohl sie erst vor kurzem installiert wurden, bereits problemfrei liefen und ein hohes Niveau an Qualität und Verlässlichkeit boten. Entsprechend würde er Atlas Copco anderen Kliniken in der Region Krasnodar vorbehaltslos empfehlen.

mVAC-500.jpg

mVAC Medizinische Vakuumanlage


Maria Borisik, Atlas Copcos Business Line Manager für Medizinische Druckluft in Russland, sagte: „Wir sind sehr stolz, an diesem fantastischen Projekt beteiligt zu sein. Eine zuverlässige Quelle von Druckluft und Vakuum ist für die Sicherheit der Patienten sehr wichtig und wird für die von der Klinik während der Olympischen Winterspiele bereitgestellten Behandlungs- und Pflegeleistungen eine wichtige Rolle spielen.“

Die mVAC-Systeme von Atlas Copco bieten ein zuverlässiges medizinisches Vakuum (Sauganwendungen) für spezifische Anwendungen, darunter Wundsekretableitung, assistierter Wundenschluss, und das Absaugen von überschüssigem Blut bei Operationen. mVAC-Systeme bestehen aus 2 bis 6 luftgekühlten Vakuumpumpen mit Drehlamellen und einem zentralen Steuergerät mit intelligenter grafischer Benutzeroberfläche. Die Pumpen können, entsprechend dem erforderlichen Vakuum, unabhängig voneinander betrieben werden.

Medizinische Druckluftanlage

Medizinische Druckluftanlage


Die medizinische Druckluftanlage von BeaconMedaes basiert auf speziell entwickelten, zuverlässigen Kompressoren und Trocknern für medizinische Zwecke und stellt entsprechend in kritischen Situationen eine kontinuierliche Luftzufuhr bereit. Falls die Zentralsteuerung ausfällt verfügt jedes Element des Systems über einen eigenen Controller. Alle Kompressoren und Trockner unterliegen strengsten Qualitätskontrollen und werden vor der Auslieferung umfassend getestet 

Der medizinische Sektor unterliegt heute mehr Bestimmungen denn je. Sowohl die medizinische Druckluftanlage von BeaconMedaes als auch die medizinische Vakuumanlage von Atlas Copco werden im Vorfeld für internationale Bestimmungen wie Pharmacopoeia und Qualitätsnormen wie ISO 13485 zertifiziert. Sie entsprechen zudem strengsten Standards und Bestimmungen, darunter das Medizinproduktegesetz MDD 93/42/EEC, EN ISO 7396-1, ISO 14971 sowie die Health Technical Memorandums HTM 02-01 und HTM 2022. Weiter werden die Anlagen gemäß ISO 9001, ISO 14001, und dem Qualitätsmanagementsystem ISO 13485:2003 entworfen und hergestellt. 

Weitere Informationen zu den medizinischen Druckluftanlagen von BeaconMedaes und den medizinischen Vakuumanlagen von Atlas Copco finden Sie hier: Mikrosite für Medizin und BeaconMedæs

Weitere Informationen erhalten Sie von:

  • Jeroen Hoen, Vizepräsident Kommunikation & Competence Development, Abteilung Quality Air
    Telefon: +32 (0)3 401 94 19
    E-Mail:- jeroen.hoen@be.atlascopco.com

Atlas Copco ist ein international führender Anbieter nachhaltiger Produktivitätslösungen. Das Unternehmen bietet Kunden innovative Kompressoren, Vakuumlösungen und Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbauausrüstungen, Industriewerkzeuge sowie Montagesysteme. Atlas Copco entwickelt Produkte und Dienstleistungen mit einem Fokus auf Produktivität, Energieeffizienz, Sicherheit und Ergonomie. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden. Es ist weltweit in über 180 Ländern vertreten. 2013 erzielte Atlas Copco Einnahmen von 84 Mrd. SEK (9,7 Mrd. EUR) und beschäftigte mehr als 40.000 Mitarbeiter.

BeaconMedæs ist ein international führender Anbieter in Sachen umfassender Gaslösungen für medizinische Zwecke, darunter Druckluftlösungen, Gasverteilungsausrüstung und Rohrleitungskomponenten. BeaconMedæs verfügt über mehrere Fertigungsstätten und ein gut ausgebautes, internationales Netz an Vertriebs- und Dienstleistungspartnern. Im Juli 2006 wurde BeaconMedæs von Atlas Copco aufgekauft. Seitdem hat es sich zum globalen Kompetenzzentrum für medizinische Lösungen innerhalb von Atlas Copco entwickelt. Weitere Informationen finden Sie unter BeaconMedæs.

Quality Air ist eine Abteilung von Atlas Copco Kompressortechnik. Hier werden Trockner, Geräte zur Gastrocknung und Gasentwicklung sowie Lösungen für medizinische Luft und Biogasaufbereitung entwickelt, konstruiert, produziert und weltweit vertrieben. Die Produkte werden unter verschiedenen Markennamen für Kunden aus der Öl- und Gasindustrie, der chemischen Industrie, der industriellen Produktion, dem medizinischen Sektor, dem Mietservice und anderen Industriezweigen angeboten. Die Hauptproduktionsstätten befinden sich in China, Belgien, Italien und den USA. Der Hauptsitz befindet sich in Antwerpen, Belgien.