Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Filterlösungen von Atlas Copco wandeln Nottinghams Abfälle in Energie um

Filterlösungen von Atlas Copco wandeln Nottinghams Abfälle in Energie um

2014-01-15

Wilrijk, Belgien, Januar 2014. FCC Environment, eine von Englands führenden Entsorgungs- und Abfallverwertungsfirmen, vertraut auf die neuesten energieeffizienten Kompressor- und Filterlösungen von Atlas Copco, um in ihrer Abfallverarbeitungsanlage in Nottingham Abfälle in Energie umzuwandeln.

GA 90 VSD
Die Energie aus der gewerblichen und häuslichen Abfallverwertungsanlage in Nottingham generiert Wärme und Dampf, um ohne fossile Brennstoffe Strom zu erzeugen. Seit der Eröffnung der Anlage vor 39 Jahren hat sich die Abfallmenge, die auf den Deponien in Nottinghamshire landet, um 5 Millionen Tonnen verringert.

Kompressoren der Reihe GA 90 für hervorragende Energieeinsparungen
Die Anlage von FCC benötigt hochwertige Druckluft für eine Reihe von Anwendungen von der Emissionsüberwachung bis hin zur Pulsation von Filterbeuteln bei der Rauchgasreinigung. Die Qualität der Luft ist extrem wichtig, da jegliche Verunreinigungen die für die Rauchgasüberwachung essentielle Instrumentierung beeinflussen und das Nichteinhalten der Auflagen der Umweltgenehmigungen riskieren würden. Dieser Bedarf an hohen Qualitätsstandards ist der Hauptgrund, aus dem sich FCC beim Thema Druckluft für Atlas Copco entschieden hat. Vor Ort wurden u. a. zwei GA 90 Schraubenkompressoren installiert (die ihre Leistung für optimale Energieeinsparungen an den Verbraucherbedarf anpassen) ‧‑ ein Kompressor mit fester Drehzahl und einer mit VSD. Das System wurde mit drei vertikalen Luftbehältern aufgerüstet, und drei BD-Adsorptionstrockner mit einem garantierten Drucktaupunkt von -70 °C sorgen am Einsatzort für erstklassige trockene Luft. Diese wurden dann an Atlas Copcos neueste Partikelfilter und koaleszierende Filter angeschlossen. Der Umweltschutz wurde durch das EWD- Kondensatbehandlungssystem der Anlage sichergestellt, das jegliche Kontamination bei der Entwässerung verhindert.

Geringere Druckabfälle dank der neuesten Filtertechnologie 
Bei einer Inspektion der Anlage durch Mitarbeiter von Atlas Copco fanden diese sehr viele externe Rohrleitungen zwischen dem Kompressorstandort und den verschiedenen Einsatzorten im Werk, sodass Druckabfälle im Luftnetz auf ein Mindestmaß beschränkt werden mussten. FCC war einer der ersten Kompressorkunden, der sich für den Einsatz von Atlas Copcos brandneuer Palette von Filtereinheiten entschied. Das innovative Design der Filter verringert den Druckabfall auf lediglich die Hälfte im Vergleich zu gewöhnlichen koaleszierenden Filtern oder Partikelfiltern. Dies ermöglicht erhebliche Energieeinsparungen. Alan Burkill, Verkaufsingenieur bei Atlas Copco und Hauptkontaktperson des FCC-Projekts, erläutert die wichtigsten Vorteile der Druckluftanlage: „Als wir über die potentiellen Anforderungen gesprochen haben, waren Lebenszykluskosten und Energieeffizienz die wichtigsten Punkte. Bei unserer Lösung hatte der Kunden die geringsten Lebenszykluskosten, und eine energieeffiziente Filterung war ein wesentlicher und unverzichtbarer Bestandteil.“

Perfekt auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt
Das Kraftwerk von FCC in Eastcroft erzeugt Dampf für viele öffentliche Gebäude in Nottingham wie das National Ice Centre. Zusätzlich wärmt es 5.000 Familien und wirkt gleichzeitig der Klimaerwärmung entgegen. Atlas Copco hatte dieselben Ansichten hinsichtlich des Unterfangens, keine Energie zu verschwenden. Aus der Sicht von Philip Eyre, Environment Maintenance Manager bei FCC, entspricht das gesamte System genau den Werten von FCC: „Ich kenne Atlas Copco seit mehr als 23 Jahren und habe von ihnen in allen Bereichen immer einen guten Service erhalten. Die Qualität ihrer Produkte stimmt definitiv mit dem überein, was FCC in dieser Anlage benötigt.“

Weitere Informationen erhalten Sie von:


Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der in den Bereichen Kompressoren, Expander und Luftaufbereitungsanlagen, Bau- und Bergbautechnik, Elektrowerkzeuge und Montagesysteme weltweit führend ist. Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen bietet Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und erreicht von seinem Sitz in Stockholm, Schweden, weltweit Märkte in über 170 Ländern. Im Jahr 2012 waren bei Atlas Copco 39.800 Mitarbeiter beschäftigt. Die Umsätze beliefen sich auf 90,5 Mrd. SEK (10,5 Mrd. EUR).

Der Geschäftsbereich Atlas Copco Kompressortechnik liefert Industriekompressoren, Gas- und Prozesskompressoren, Expander, Luft- und Gasaufbereitungsanlagen sowie Luftmanagementsysteme. Er verfügt über ein globales Servicenetz und bietet spezielle Mietservices an. Der Geschäftsbereich Kompressortechnik sorgt für Innovationen im Bereich der nachhaltigen Produktivität für Kunden aus der Fertigung und der Öl-, Gas- und Prozessindustrie. Die Hauptstandorte für Produktentwicklung und Fertigung befinden sich in Belgien, Deutschland, den USA, China und Indien.