Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Hydraulikhämmer und Gesteinsbrecher von Atlas Copco für heikles Abbruchprojekt in Brasilien ausgewählt

Hydraulikhämmer und Gesteinsbrecher von Atlas Copco für heikles Abbruchprojekt in Brasilien ausgewählt

2013-06-03

Der brasilianische Abbruchspezialist Comprex Ltda. erhielt den Auftrag zum Abbruch einer Brücke zwischen zwei wichtigen Stadtbezirken von Vitória im Bundesstaat Espirito Santo. Da Trümmer aus Umweltschutzgründen nicht in die von der Brücke überspannte Wasserstraße fallen durften, mussten spezielle Vorkehrungen für den Abtransport von Abbruchschutt getroffen werden. Zur Durchführung des Auftrags entschied sich Comprex für Hydraulikhämmer und CombiCutter von Atlas Copco.

Vor Ort waren drei neue Brücken über der alten Brücke gebaut worden, die das erhöhte Verkehrsaufkommen zwischen den beiden Stadtbezirken nicht mehr bewältigen konnte. Diese aus 1.300 m³ armiertem Beton bestehende alte Brücke galt es zu entfernen.

Zunächst die leichten Strukturen
Comprex begann die Abbrucharbeiten mit den leichten Strukturen wie der Brüstung, dem Straßenbelag usw. Dazu wurde ein SB 452 Hydraulikhammer von Atlas Copco eingesetzt. Danach ging es an die schwierigeren Aufgaben, d. h. die Abtragung der Betonverkleidung von den Eisenträgern und schließlich der Abriss der 10 Träger selbst.

Zwei MB 1700 Hydraulikhämmer von Atlas Copco und zwei CC 1700 CombiCutter, montiert auf Trägerfahrzeugen vom Typ Volvo EC 210 und CAT 416E, erleichterten die schwere Arbeit. Der Abbruchschutt wurde von einem Spezialboot aufgefangen und zu einem Recyclingwerk transportiert.

Eine schlagkräftige Kombination erhielt den Zuschlag
Ronaldo Zucchi, Eigentümer von Comprex, erläutert: „Die Hydraulikhämmer MB 1700 und SB 452 erbrachten beeindruckende Leistungen bei dem sehr harten Beton. Die schlagkräftige Kombination aus Hydraulikhämmern und CombiCuttern von Atlas Copco ließ uns die Herausforderung mit Zuversicht annehmen und war ein ausschlaggebender Faktor dafür, dass wir den Zuschlag von der Stadt Vitória erhielten.“

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der eine weltweite Spitzenposition in den folgenden Bereichen einnimmt: Kompressoren, Expander und Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Industriewerkzeuge und Montagesysteme. Dank seiner innovativen Produkte und Services kann Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität liefern. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden. Es ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2012 beschäftigte Atlas Copco etwa 39.800 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz in Höhe von 90,5 Mrd. SEK (10,5 Mrd. EUR).

Atlas Copco Construction Tools ist ein Teil des Geschäftsbereichs Atlas Copco Bautechnik. In diesem Bereich werden hydraulisch, pneumatisch und mit Benzin betriebene Aufbrechhämmer und -bohrer sowie Raupenbohrgeräte entwickelt, hergestellt und weltweit unter verschiedenen Markennamen vertrieben. Der Hauptsitz befindet sich in Essen, Deutschland, mit Produktionsstätten in Europa, Afrika und Asien.