Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Atlas Copco HB 4100 Aufbrechhammer wird zum Unterwasserabtrag in Italien eingesetzt

Atlas Copco HB 4100 Aufbrechhammer wird zum Unterwasserabtrag in Italien eingesetzt

2013-05-22

Seit letztem August wird in der Nähe der italienischen Insel Giglio (Toskana) ein Atlas Copco HB 4100 Hydraulikhammer zum Unterwasserabtrag eingesetzt. Die Arbeit ist die erste Phase eines großen Meerestechnikeinsatzes, bei dem Atlas Copco eng mit Sales SpA zusammenarbeitet, einem bekannten italienischen Bauunternehmen, das sich auf Infrastruktur- und Meeresprojekte spezialisiert hat.

HB 4100 unter Wasser
Sales SpA verwendet zum Unterwasserabtrag von Granitfelsen einen Atlas Copco HB 4100 Aufbrechhammer mit einem Maschinengewicht von 4.150 kg. Dieser ist an einen Liebherr 984 Kettenbagger montiert, der auf einem Schwimmponton steht. Da der Bediener in der Kabine des Baggers „blind“ arbeitet, muss er sich ausschließlich auf ein GPS-Ortungssystem und die Anweisungen der Taucher verlassen.

Ein einziger Schlag mit einer gefluteten Hubkammer kann den Hammer beschädigen. Um den HB 4100 effektiv verwenden zu können, wird er daher mit einem Atlas Copco XAHS186-Kompressor kombiniert. Der Kompressor verhindert, dass Wasser in die Maschine eindringt, indem er komprimierte Luft hineinpresst. Kanäle für komprimierte Luft sind bei Atlas Copco Hydraulikhämmern Standard, wodurch sie unter Wasser eingesetzt werden können. Sollte der Kompressor aus irgendeinem Grund aufhören, komprimierte Luft einzupumpen, stoppt ein Sicherheitssystem den Hub des Hammers.

HB 4100
Gordon Hambach, Product Line Manager für Hydraulikhämmer, weist darauf hin, dass Atlas Copco umfassende Erfahrung im Bereich Bagger-, Abtragungs- und Unterwasserabtragungsarbeiten in Häfen, Flüssen und Kanälen besitzt: „Wir arbeiten an solchen Projekten mit einer Reihe von Unternehmen aus der ganzen Welt zusammen, und können ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Paket mit Hammer und Kompressor anbieten, je nach Wassertiefe und Hammergröße. Kunden sind immer willkommen, ihre speziellen Bedürfnisse mit unserem spezialisierten Verkaufs- und Technikpersonal in unseren Kundenzentren auf der ganzen Welt zu besprechen.

Atlas Copco hat den HB 4100 letzten Frühling auf einer Fachmesse in Paris vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgängermodell bietet der HB 4100 deutlich mehr Leistung bei besserer Energieeffizienz und Zuverlässigkeit. Der Hammer verfügt zudem über all die fortschrittlichen Funktionen, die Kunden von Anbauwerkzeugen für Atlas Copco Hochleistungs-Hydraulikhämmer erwarten. Dazu gehören etwa das VibroSilence-System, das PowerAdapt-System (schaltet den Hammer im Fall einer hydraulischen Überlastung ab), das AutoControl-System (passt die Hubfrequenz und die Schlagenergie an die Härte des Gesteins an), sowie das automatische Schmiersystem der ContiLubeTM II Serie.

Kontakt:

Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der eine weltweite Spitzenposition in den folgenden Bereichen einnimmt: Kompressoren, Expander und Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Industriewerkzeuge und Montagesysteme. Dank seiner innovativen Produkte und Services kann Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität liefern. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden. Es ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2012 beschäftigte Atlas Copco etwa 39.800 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz in Höhe von 90,5 Mrd. SEK (10,5 Mrd. EUR).

Atlas Copco Construction Tools ist ein Teil des Atlas Copco Unternehmensbereichs Bautechnik. In diesem Bereich werden hydraulisch-, pneumatisch- und benzinbetriebene Aufbrechhämmer und -bohrer sowie Raupenbohrgeräte entwickelt, hergestellt und weltweit unter verschiedenen Markennamen vertrieben. Der Hauptsitz befindet sich in Essen, Deutschland, mit Produktionsstätten in Europa, Afrika und Asien.

2013 feiert Atlas Copco, das weltweit als eines der innovativsten, nachhaltigsten und ethisch verantwortungsbewusstesten Unternehmen gilt, 140 Jahre rentablen Wachstums. Zu Beginn stellte das Unternehmen Eisenbahnprodukte her, aber das Kerngeschäft von Atlas Copco geht auf die frühen Jahre des 20. Jahrhunderts zurück, als die ersten Kompressoren, Werkzeuge und Gesteinsbohrhämmer produziert wurden. Heute nimmt die Atlas Copco Gruppe in diesen und vielen weiteren Bereichen eine weltweite Spitzenposition ein. Atlas Copco unterstützt Kunden in 180 Ländern und besitzt eigene Betriebsstätten in 90 Ländern. Lesen Sie in der Atlas Copco-Firmengeschichte mehr über ein Unternehmen, das überzeugt ist: „Es geht immer noch besser“.