Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / Atlas Copco punktet bei Pilotprojekt zur Biogasaufbereitung mit Niederdruck-CO2-Absorber

Atlas Copco punktet bei Pilotprojekt zur Biogasaufbereitung mit Niederdruck-CO2-Absorber

2012-06-15

Antwerpen, 15. Juni 2012. Cirmac International bv, ein Unternehmen der Atlas Copco Gruppe, wurde kürzlich für den leistungsstarken Niederdruck-CO2-Absorber LP Cooab® ausgezeichnet. Die vorgestellten Lösungen bieten Möglichkeiten für eine umweltfreundliche und kostengünstige Aufbereitung von Biogas, um die Gasqualität zu erhöhen.

High efficiency Low Pressure CO2 Absorber - LP Cooab® - 24th May 2012

Leistungsstarker Niederdruck-CO2-Absorber LP Cooab®, 24. Mai 2012


Eines der Ziele der niederländischen Regierung ist das Erreichen einer nachhaltigen Energieversorgung von 20 % im Jahr 2020. In diesem Zusammenhang hatte die Abteilung Energie und Klima von Agentschap.nl* Unternehmen dazu eingeladen, Projekte für eine leistungsfähigere und effizientere Fermentationskette zu entwerfen.

Obwohl die Aufbereitung von Biogas zu umweltfreundlichem Gas im Vergleich zur Stromerzeugung aus Biogas heute bereits sehr effizient erfolgt, ist Atlas Copco der Überzeugung, dass diese Effizienz noch gesteigert werden kann.

Die Ziele des Pilotprojekts waren klar definiert: Reduzierung des Selbstkostenpreises von Bioerdgas, geringere Umweltbelastung durch weniger CO2-Emissionen, reduzierter Energieverbrauch des Systems sowie effiziente Biogasaufbereitung für eine höhere Gasqualität, um verflüssigtes Biogas (Liquified Bio Gas, LBG) zu erhalten.

Die LP Cooab®-Technologie basiert auf einem umkehrbaren Verfahren zur chemischen Niederdruckabsorption, das speziell zum Entfernen von CO2 aus Biogas entwickelt wurde. Eine entscheidende Rolle spielt hier die Absorptionsflüssigkeit, in diesem Fall ein spezielles Amin, das von Cirmac unter dem Handelsnamen „CO2 Absorber LP Cooab®“ vertrieben wird.

„Das positive Feedback spornt uns sehr an“, so Horst Wasel, Präsident der Abteilung Quality Air von Atlas Copco. „Ich bin sicher, dass die abschließenden Ergebnisse des Projekts unsere hohen Erwartungen erfüllen werden. Mithilfe dieser Technologien werden wir nicht nur unsere Führungsposition ausbauen, sondern auch weiter wachsen – zusammen mit diesem zukunftsorientierten Marktsegment.“

High efficiency Low Pressure CO2 Absorber - LP Cooab® - 24th May 2012

Leistungsstarker Niederdruck-CO2-Absorber LP Cooab®, 24. Mai 2012


 
Cirmac führt dieses Projekt zusammen mit Royal Haskoning Consulting und Waterschap Veluwe durch. Das Beratungsunternehmen Royal Haskoning Consulting ist für das Projektmanagement, den Überwachungsplan und die Marktbeobachtung verantwortlich, während Waterschap Veluwe, ein im Bereich Abwasseraufbereitung tätiges Unternehmen, die Einrichtungen sowie das Biogas für das Pilotprojekt zur Verfügung stellt.
 
Mitte der Achtzigerjahre übernahm Atlas Copco eine Vorreiterrolle in der Biogasnutzung und hat seitdem durch den Erwerb der hochspezialisierten und weltweit bekannten Unternehmen Cirmac, Greenfield und Intermech in den Bereichen Biogasaufbereitung und der Netzeinspeisung, Erdgasdruckerhöhung und Fahrzeugbetankung umfangreiches Wissen und umfassende Erfahrung erlangt und sich dadurch zu einer festen Größe im Bereich Biogas entwickelt.
 
*Agentschap.nl untersteht dem niederländischen Ministerium für Wirtschaft, Landwirtschaft und Innovation und unterstützt niederländische Unternehmen durch finanzielle Mittel, Beratung und Kontakte beim Innovationsprozess.

Weitere Hintergrundinformationen:

Wer kann von Biogas und Bioerdgas profitieren?
Landwirte, Deponiebetreiber, Abfallverwerter, Kommunen, Industrieunternehmen wie Lebensmittel- und Getränkehersteller sowie Wasserversorgungsunternehmen. Die Verarbeitung der verfügbaren Biomasse und der organischen Abfälle zu Biomethan bietet zusätzliche attraktive Geschäftsmöglichkeiten.
Hersteller von anaeroben Vergärungsanlagen, Projektentwickler und Generalunternehmer können ihre Projekte hierdurch schneller abwickeln.
Abgesehen von den Geschäftsmöglichkeiten, die sich durch die Biogasaufbereitung bieten, ist ein ökologisches Image für Gasnetzbetreiber, Gasversorger, Fuhrparkbesitzer und Investmentgesellschaften attraktiv.

Biogas und Biomethan (Bioerdgas)
Aus dem biologischen Abbau organischer Stoffe bei Sauerstoffabwesenheit resultiert Rohbiogas. Es entsteht durch die anaerobe Faulung oder Vergärung biologisch abbaubarer Materialien wie Biomasse, Gülle, Klärschlamm, Hausmüll, Grünabfälle, Pflanzenmaterial und Kulturpflanzen. Biogas besteht überwiegend aus Methan (CH4) und Kohlendioxid (CO2) und kann kleine Anteile von Schwefelwasserstoff (H2S), Feuchtigkeit und Siloxanen enthalten. Das Gas kann nach der Reinigung (Entfernung von ätzenden Stoffen) für Heizzwecke verwendet oder in einem Gasmotor in Strom und Wärme umgewandelt werden.
Biogas wird durch die Aufbereitung auf Erdgasqualitäten in Biomethan (Bioerdgas) umgewandelt. Bei der Aufbereitung werden Kohlendioxid (CO2), Schwefelwasserstoff (H2S), Feuchtigkeit und Siloxane zu einem Großteil entfernt.
 
Biogasaufbereitung
Dies ist der Ausgangspunkt für die Lieferung von Biomethan an Endbenutzer. In der Regel erzeugen anaerobe Vergärungsanlagen das Rohgas aus organischer Substanz und Abfällen. Aus dem Rohgas wird CO2 extrahiert, um Methan zu erhalten. Während dieses Prozesses werden unerwünschte inerte und ätzende Stoffe entfernt. Biogasaufbereitungsgeräte sind so konzipiert, dass sie für die Rohgaszusammensetzung an Ihrem Standort geeignet sind.

Weitere Informationen erhalten Sie von

Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der eine weltweite Spitzenposition in den folgenden Bereichen einnimmt: Kompressoren, Expander und Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Kraftwerkzeuge und Montagesysteme. Dank seiner innovativen Produkte und Dienstleistungen kann Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität liefern. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm. Es ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2011 beschäftigte Atlas Copco 37.500 Mitarbeiter und erzielte Einnahmen von 81 Mrd. SEK (9 Mrd. EUR). Weitere Informationen finden Sie auf www.atlascopco.com

Quality Air ist eine Abteilung von Atlas Copco Kompressortechnik. Hier werden Trockner, Geräte zur Gastrocknung und Gasentwicklung sowie Lösungen für medizinische Luft und Biogasaufbereitung entwickelt, konstruiert, produziert und weltweit vertrieben. Die Produkte werden unter verschiedenen Markennamen für Kunden aus der Öl- und Gasindustrie, der chemischen Industrie, der industriellen Produktion, dem medizinischen Sektor, dem Mietservice und anderen Industriezweigen angeboten. Die Hauptproduktionsstätten befinden sich in China, Belgien, Italien und den USA. Der Hauptsitz befindet sich in Antwerpen, Belgien.

Cirmac International bv mit Sitz in Apeldoorn, Niederlande, gehört seit 2010 zur Atlas Copco Gruppe. Das Unternehmen entwickelt, liefert, wartet, betreibt und finanziert seit seiner Gründung 1979 ganze Gasaufbereitungssysteme. Innerhalb kürzester Zeit wurde es zu einem weltweit tätigen Unternehmen in den Bereichen Stickstofferzeugung und Gasaufbereitung sowie in der Aufbereitung von Biogas zu Bioerdgas. Cirmac setzt zur Förderung von Sicherheit und Nachhaltigkeit fortschrittliche Gastrennungstechnologien ein. Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.cirmac.nl/