Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Anwenderberichte / 13.000 Gründe, warum Balfour Beatty sich für Atlas Copco entschieden hat

13.000 Gründe, warum Balfour Beatty sich für Atlas Copco entschieden hat

2010-03-05

Die Zwillings-Straßentunnel des A3 Hindhead-Tunnelprojekts der Highways Agency, die unter dem Devil's Punch Bowl verlaufen, sind mit einer Länge von 1,8 km die längsten nicht ästuaren Tunnel im Vereinigten Königreich. Balfour Beatty, die Haupt-Baufirma des Projekts, erreichte eine Phase, in der rund 13.000 Kernbohrungen in den Wänden und Böden der Tunnel notwendig waren.

Die Löcher in Spritzbetonwänden der Tunnel mussten einen Durchmesser von 40 mm und eine Tiefe von 150 mm haben und in Abständen von 750 mm in einem Aufwärtswinkel mithilfe von Bohrgeräten gebohrt werden, die an den Betonverschalungen angebracht werden. Die Löcher im Tunnelboden mussten einen Durchmesser von 137 mm und eine Tiefe von 220 mm haben und alle 2 Meter vertikal mithilfe eines fahrbaren Bohrgeräts gebohrt werden. Beide Bohrungsarten sollten die Stabilität der automatischen Betonverschalungen bei der Auskleidung des Tunnels mit Beton vor Ort gewährleisten.
 
Für die Kernbohrungen in die Wände wurden acht Atlas Copco LCD 1500-Hydraulik-Kernbohrgeräte ausgewählt, zwei pro Verschalung, wovon jedes durch ein dreiphasiges hydraulisches Antriebsaggregat von Atlas Copco mit einer Leistung von 20 Litern in der Minute angetrieben wurde.

Dave Carver, der Tunnel Agent dieses Projekts, ist mit der Leistung sehr zufrieden: „Die Bohrgeschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Robustheit der Atlas Copco LCD 1500-Kernbohrgeräte sind viel besser als bei elektrischen Kernbohrgeräten, die anfangs verwendet wurden, und haben uns eine Menge Zeit gespart. Wenn man tausende Löcher zu bohren hat, machen sich die Zeit, die bei jedem Loch gespart wird, und der Wegfall von Ausfällen schnell bemerkbar.“
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der in den Bereichen Kompressoren, Bau- und Bergbauausrüstungen, Industriewerkzeuge und Montagesysteme international führend ist. Der Konzern stellt durch innovative Produkte und Dienstleistungen nachhaltige Lösungen zur Produktivitätssteigerung bereit. Das 1873 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist in über 170 Ländern tätig. 2009 beschäftigte Atlas Copco ca. 30.000 Mitarbeiter und konnte Einnahmen in Höhe von 64 Mrd. SEK (6 Mrd Euro) erzielen. Weitere Informationen über Atlas Copco finden Sie auf http://www.atlascopco.com/

Atlas Copco Construction Tools ist ein Teil des Unternehmensbereichs Atlas Copco Construction and Mining Technique. In diesem Bereich werden hydraulisch, pneumatisch und benzinbetriebene Aufbrechhämmer und -bohrer sowie Raupenbohrgeräte entwickelt, hergestellt und weltweit unter verschiedenen Markennamen vertrieben. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden, mit Produktionsstätten in Europa, Afrika und Asien.