Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

In Deutschland / Presse / Industriewerkzeuge / Neuauflage: Ergonomie von Elektro- und Druckluftwerkzeugen

Neuauflage: Ergonomie von Elektro- und Druckluftwerkzeugen

Textdownload


Bilderdownload


Handbuch liefert Bewertungsmethode zu ergonomischen Merkmalen

Das Handbuch „Ergonomie bei Handwerkzeugen“ beschreibt eine Methode zur Beurteilung der ergonomischen Eigenschaften handgehaltener Druckluft- und Elektrowerkzeuge. Das Standardwerk ist von anerkannten Ergonomen geschrieben und bei Atlas Copco Tools in einer 2014 überarbeiteten Neuauflage kostenlos erhältlich.

Essen, Dezember 2014. Gute Ergonomie am Arbeitsplatz zahlt sich aus. Sie steigert die Leistungsfähigkeit und Motivation der Mitarbeiter, verbessert die Qualität der hergestellten Produkte und senkt die Arbeitskosten. Allerdings ist es schwierig, die Ergonomie eingesetzter Werkzeuge zu beurteilen. Das Standardwerk „Ergonomie bei Handwerkzeugen“ schafft Abhilfe. Es ist soeben in der dritten, überarbeiteten Auflage erschienen und liefert eine einheitliche Methode zur Beurteilung der ergonomischen Eigenschaften von Druckluft- und Elektrowerkzeugen.

Das von Atlas Copco Tools herausgegebene Buch hat 176 Seiten und ist kostenlos erhältlich (E-Mail-Adressen am Ende des Textes). Eine große Hilfe ist es für Unternehmer und Betriebsleiter, die sich erstmals ausführlich mit dem Thema beschäftigen, aber auch für alle anderen, die sich bezüglich der Ergonomie von Werkzeugen nicht auf ihr Bauchgefühl verlassen wollen. Das Werk enthält eine konkrete Anleitung, anhand derer sich alle wichtigen Kraftwerkzeuge – unabhängig vom Hersteller – quantifizierbar beurteilen lassen: von unterschiedlichen Schrauberarten und Bohrmaschinen über Schleifmaschinen hin zu Niet- und Meißelhämmern. Dabei orientiert es sich am Stand der Technik und berücksichtigt aktuelle Normen und Verordnungen.

Die wichtigsten Ergonomiefaktoren sind Griffkonstruktion, körperliche Belastung und Einsatzbedingungen, Gewicht, Temperatur, Reaktionsmomente, Vibrationen, Lärm sowie Staub- und Ölbelastung. Für jedes Merkmal gelten je nach Werkzeugart unterschiedliche Gewichtungsfaktoren, mit denen sich anhand spezieller Formeln die „Gesamtergonomie“ für jedes Werkzeug berechnen lässt.

Die Autoren sind anerkannte Ergonomen und spielen alle Faktoren an konkreten Werkzeugen durch, so dass die Leser anschließend in der Lage sind, die Ergonomie ihrer Geräte sicher zu beurteilen.

Interessenten können das Buch über folgende E-Mail-Adressen anfordern: 


Bild 1: Titelseite des neu aufgelegten Handbuchs. (Bild: Atlas Copco Tools)