Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

In Deutschland / Presse / Industriewerkzeuge / Atlas Copco Tools auf der Control in Stuttgart (Halle 7, Stand 7226)

Atlas Copco Tools auf der Control in Stuttgart (Halle 7, Stand 7226)

Textdownload


Bilderdownload


Atlas Copco Tools auf der Control in Stuttgart (Halle 7, Stand 7226)

Auf der Fachmesse Control (5. bis 8. Mai in Stuttgart) zeigt Atlas Copco Tools neue mechatronische Drehmomentschlüssel, die sich durch sehr einfache Handhabung auszeichnen und rückverfolgbar montieren. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem umfassenden Angebot an Kalibrierdienstleistungen: Atlas Copco kalibriert jetzt fast alle Messmittel selbst.

Essen, Mäz 2015. Atlas Copco Tools stellt auf der Control, Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung, neue Werkzeuge für die rückverfolgbare Montage sowie ein erweitertes Spektrum an Kalibrierdienstleistungen vor. In Halle 7, am Stand 7226, können Besucher Messmittel und Werkzeuge zur Qualitätssicherung in der Schraubmontage selbst in die Hand nehmen. Dazu gehören in diesem Jahr neben den elektronischen Drehmomentschlüsseln des Typs ST-Wrench auch einfachere mechanische und mechatronische Schlüssel aus der Saltus-Produktreihe: Die Werkzeuge der Atlas-Copco- Tochter Saltus Industrial Technique GmbH sind erstmals im Atlas-Copco-Design zu sehen und ab sofort erhältlich. Von April an werden diese Geräte direkt über Atlas Copco vertrieben, so dass Anwender nur noch einen Ansprechpartner für Druckluft- und Elektrowerkzeuge, Drehmomentschlüssel sowie Messgeräte und Dienstleistungen haben.

Die neuen mechatronischen Drehmomentschlüssel der MWR-Serie liefern rückverfolgbare Ergebnisse und steigern damit die Prozesssicherheit. Sie kommunizieren drahtlos mit den neuen Steuerungen der Typen Focus 60/61, die die empfangenen Messwerte an eine Datenbank zur Speicherung weitergeben. An den Focus 60 kann ein Schlüssel angebunden werden; der Focus 61 verwaltet bis zu zehn Kanäle, wovon zwei gleichzeitig belegt sein können: Damit können also zwei Drehmomentschlüssel gleichzeitig und unabhängig voneinander bedient werden und ihre Daten übertragen.

Die MWR-Serie umfasst im Wesentlichen drei Typen: erstens den sehr einfachen MWR-S, der eine reine „OK"-Meldung liefert. Zweitens den MWR-T, der das Drehmoment misst und die Ergebnisse online überträgt. Sowie drittens den MWR-TA, der Drehmoment und Drehwinkel messen kann. Der Drehwinkel kann für komplexere Schraubstrategien als Steuerungs- oder als Kontrollgröße dienen. Zudem überwacht er die Anzugsrichtung (im oder entgegen dem Uhrzeigersinn) und erkennt so, wenn eine bereits angezogene Schraube unbeabsichtigt gelöst wird.

Einfache Handhabung und schnelle Montage

Atlas Copco verspricht eine sehr einfache Handhabung dieser Werkzeuge mit kurzen Einarbeitungszeiten sowie schnelle Verschraubungsprozesse. „Damit eignen sich die MWR-Schlüssel perfekt für Fertigungslinien oder Montagestationen mit kurzen Taktzeiten", meint Dirk Biebricher, Produktmanager für qualitätssichernde Werkzeuge bei Atlas Copco Tools in Essen. Außerdem seien die Abmessungen der neuen Serie sehr klein, so dass sich die Schlüssel für enge Bauräume eignen: So misst zum Beispiel der MWR 25, der für gängige Drehmomente von 2 bis 25 Newtonmeter (Nm) ausgelegt ist, nur 174 mm in der Länge. „Damit kann man sehr leicht etwa Bremsleitungen im Radkasten montieren", berichtet Biebricher.

Ein Anbieter für alle Kalibrierdienstleistungen

Atlas Copco präsentiert sich auf der Control außerdem als One-Stop-Anbieter für Kalibrierdienstleistungen aller Art. Der Konzern wurde 2014 von der DAkkS für weitere Messgrößen akkreditiert, wie Druck und Temperatur, und hat Anfang März 2015 das Kalibriercentrum Bayern mit Standorten in Egmating und Kiel übernommen. Damit verfügt Atlas Copco nun deutschlandweit über fünf Kalibrierlaboratorien: in Egmating, Kiel, Essen, Dingolfing und Wetzlar. „Mit der Übernahme erweitern wir unser Angebot für Industriekunden deutlich, insbesondere bei elektrischen Messgrößen", betont Olaf Sommer, Geschäftsbereichsleiter Service bei Atlas Copco Tools Central Europe. Kunden würden damit von einem noch breiteren Spektrum an Messgrößen sowie einer besseren regionalen Abdeckung mit Fachkräften profitieren.

Neben den diversen elektrischen Messgrößen, wie Spannung, Frequenz oder Leistung, sind die Atlas-Copco-Labore unter anderem auch für Temperaturmessungen sowie für die elektrische Simulation von Temperatursensoren akkreditiert. Seit dem vergangenen Jahr dürfen die Labore auch Hydraulikschrauber sowie Druckmessgeräte kalibrieren. Für alle Messgrößen liegen zudem Akkreditierungen für Kalibrierungen vor Ort vor. Damit kann Atlas Copco die Dienstleistungen auch in den Werken seiner Kunden erbringen, was Ausfallzeiten und Aufwand minimiert. Die aktuellen Urkunden stellt Atlas Copco unter der Web-Adresse www.kalibrierdienst.de, Stichpunkt „Zertifizierungen", bereit.

Über Atlas Copco

Der Industriekonzern Atlas Copco ist mit seinen Produkten und Dienstleistungen in den Branchen Kompressoren-und Drucklufttechnik, Bau und Bergbau sowie Industriewerkzeuge und Montagesysteme weltweit führend. Mit seinen innovativen Produkten und Dienstleistungen bietet Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität. Der 1873 gegründete Konzern hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist weltweit in über 180 Ländern vertreten. 2014 hatte Atlas Copco rund 44000 Mitarbeiter und setzte 10,3 Milliarden Euro um. www.atlascopco.com

In Deutschland ist der Konzern seit 1952 vertreten. Derzeit (Stand: Februar 2015) sind unter dem Dach der beiden deutschen Holdings 15 operative Gesellschaften vereint. Insgesamt waren Ende 2014 hierzulande 2800 Mitarbeiter für den Konzern tätig, darunter 100 Auszubildende. www.atlascopco.de

Atlas Copco Tools gehört zum Konzernbereich Industrietechnik. Die Geschäftsbereiche Allgemeine Industrie und Fahrzeugindustrie fertigen und vertreiben handgehaltene Elektro- und Druckluftwerkzeuge, Montagesysteme, Hydraulikschrauber, pneumatische Antriebstechnik, Hebezeuge, Software und Zubehör für die Industrie. Mit seinem Geschäftsbereich Service bietet Atlas Copco Tools ein globales Projektmanagement für multinational tätige Kunden sowie umfassende Dienstleistungen an: von der klassischen Reparatur über umfassende Wartungsverträge für die gesamte Fertigungstechnik bis hin zu Kalibrierungen aller Messmittel. www.atlascopco.de~Format Area Atlas Copco Tools gehört zum Konzernbereich Industrietechnik. Die Geschäftsbereiche Allgemeine Industrie und Fahrzeugindustrie fertigen und vertreiben handgehaltene Elektro- und Druckluftwerkzeuge, Montagesysteme, Hydraulikschrauber, pneumatische Antriebstechnik, Hebezeuge, Software und Zubehör für die Industrie. Mit seinem Geschäftsbereich Service bietet Atlas Copco Tools ein globales Projektmanagement für multinational tätige Kunden sowie umfassende Dienstleistungen an: von der klassischen Reparatur über umfassende Wartungsverträge für die gesamte Fertigungstechnik bis hin zu Kalibrierungen aller Messmittel. www.atlascopco.de


Bild 1: Der Saltus MWR-TA 50 misst Drehmoment und Drehwinkel. Er eignet sich für die rückverfolgbare Schraubmontage. (Bild: Atlas Copco Tools)


Bild 2: Atlas Copco hat deutschlandweit neuerdings fünf Kalibrierlabore und kalibriert alle Messgeräte - auf Wunsch auch vor Ort. Im Bild: Kalibrierung eines Temperaturmessgeräts. (Bild: Atlas Copco Tools)