Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

In Deutschland / Presse / Bau- und Bohrtechnik / Atlas Copco auf der Steinexpo in Niederofleiden

Atlas Copco auf der Steinexpo in Niederofleiden

Innovatives und Bewährtes für den Praktiker

Steinexpo, Homberg/Nieder-Ofleiden. Atlas Copco zeigte auf der Steinexpo 2008 eine facetten- und variationsreiche Produktpalette an Bohrgeräten, Kompressoren, Generatoren und  Bauwerkzeugen. Diese Produkte stehen für komfortable und wirtschaftliche Lösungen in der Bau- und Bohrtechnik und können praxisorientiert und maßgeschneidert den Kundenerfordernissen angepasst werden.
Die interessierten Messebesucher konnten sich von der Produktivität und der hohen Qualität der Atlas Copco-Produkte im Basaltsteinbruch in Homberg/Nieder-Ofleiden selber überzeugen.
 
Bohrgeräte
Zu den Messehighlights von Atlas Copco in der Bohr- und Bergbautechnik zählte zweifellos das neue Raupenbohrgerät ROC L6³º. Dabei handelt es sich um ein 30 bar Senkbohrhammer-Gerät, dass die Qualität für das Gesteinsbohren auf ein neues Niveau hebt. Diese Innovation, mit einem komplett neuem Gerätekonzept, bohrt optimale Bohrlöcher mit hoher Bohrleistung, niedrigem Kraftstoffverbrauch und dies in Verbindung mit innovativen Gerätekomponenten zur Verbesserung der Produktivität. Mit einer neuen komfortablen Kabine, neuem Lafettensystem (Alu-Zylindervorschub), ebenfalls neuem Kühlungskonzept und den optimalen Transportabmessungen setzt dieses Bohrgerät von Atlas Copco in Punkto Stabilität, Manövrierfähigkeit und Sicherheit in Steinbrüchen und auf Baustellen neue Maßstäbe.

 
„Ausgezeichnete“ superschallgedämpfte Raupenbohrgeräte
Besonders gut schallgedämpfte Raupenbohrgeräte von Atlas Copco sind mit dem „Förderpreis 2007 Arbeit – Sicherheit – Gesundheit“ der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft (StBG) ausgezeichnet worden. Im Rahmen dieses Förderpreises werden „kreative Ideen zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz“ sowie „Verbesserungen an Maschinen oder im Arbeitsablauf“ belohnt, so die StGB, „die unsere Arbeit sicherer, gesünder und damit menschlicher machen“. Die Preisverleihung fand Mitte März 2007 in Berlin statt. Dort erhielt Atlas Copco in der Kategorie Hersteller für seine superschallgedämpften Raupenbohrgeräte der „SmartRig“ -Baureihen ROC D7C und ROC D9C den diesjährigen Preis. Deren Gesamtschallpegel liegt rund 10 dB(A) unter dem vergleichbarer Bohrgeräte. Damit sind sie nach Herstellerangaben die leisesten ihrer Art auf dem Markt. Die beiden ausgezeichneten Raupenbohrgeräte eignen sich ideal für lärmsensible Einsätze, beispielsweise in Innenstädten oder zum Produktionsbohren für kleinere bis mittlere Steinbrüche in der Nähe von Wohngebieten. Bei den mit speziellen Schallreduzierungs-Kits ausgestatteten ROC D7/9C SmartRigs senken zahlreiche konstruktive Maßnahmen den Gesamtschallpegel um rund 10 dB(A).
Zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs tragen unter anderem ein neuer, stärkerer Dieselmotor (Caterpillar C7) mit niedriger Leerlaufdrehzahl und ein verbessertes Hydrauliksystem für mehr Leistungsreserven beim Bohren bei. Dadurch lassen sich bis zu 30% Kraftstoff im Vergleich zu anderen Raupenbohrgeräten dieser Leistungsklasse einsparen.
 
Gesteinsbohrwerkzeuge TD 40 und T60
Bei den Gesteinsbohrwerkzeugen zeigte Atlas Copco den Secoroc TD 40,  einen 4“-Senk-bohrhammer für Lochdurchmesser von 110 bis 130 mm.  Er bohrt schneller und tiefer als jeder andere Senkbohrhammer und gestattet diese Höchstleistungen auch noch bei hohem Grundwasser-Gegendruck. Damit eignet sich das Gerät besonders für Bohrungen zur Erdwärmenutzung und für den Brunnenbau. Der TD 40 arbeitet mit Betriebsdrücken bis 35 bar. Alle Komponenten des Senkhammers sind so ausgelegt, dass weder die Druckluft entweichen noch Wasser eindringen kann. Zudem zeichnet sich die Konstruktion des passgenauen Innenzylinders durch nur wenige zusätzliche bewegliche Teile aus, was für hohe Zuverlässigkeit sorgt. Die ventilbetätigte Steuerung liefert hohe und konstante Leistung, insbesondere auch bei großen Teufen. Ein neues Kronenhalsdesign mit 12 Nuten erhöht die Lebensdauer sowohl der Kronenhülse als auch der Nuten des Kronenhalses.
 
Einen neuen Hochleistungs-Außenhammerbohrstrang hat Atlas Copco mit dem System „Secoroc ThunderRod T60“ im Programm. Diese neue „Bohrstange“ überträgt mehr Schlagenergie und ist so konstruiert, dass sie an den leistungsstärksten Hydraulik-Bohrgeräten eingesetzt werden kann. Sie erleichtert das Bohren größerer Sprenglöcher beim Strossenbohren, denn sie wurde speziell für Durchmesser von 102 bis 152 mm entwickelt. Im Vergleich zu einer konventionellen T51-Ausrüstung werden mit der ThunderRod aufgrund eines größeren Bohrrasters pro Sprengung weniger Sprenglöcher benötigt. Die ThunderRod T60 eignen sich für die beim Sprenglochbohren normalerweise verwendeten 4“- bis 6“-Kronen. Energieverluste sind gering, da sich diese Gewinde besonders leicht an- und abkuppeln lassen. Der Trend beim Strossenbohren geht heute zu immer größeren Bohrlochdurchmessern, bis hin zu 140 mm und darüber. Die ThunderRod T60-Ausrüstung trägt dem Rechnung, denn damit kann man durchgängig bis 152 mm arbeiten.
 
Kompressoren und Generatoren
Der 3,4 t leichte Kompressor des neuen Typs XAVS 307 verfügt über ein 1-Achs-Straßenfahrwerk und ist somit sehr einfach zu transportieren und problemlos von einer Baustelle zur anderen umsetzbar. Der Kompressor arbeitet mit einem normalen effektiven Betriebsüberdruck von 14 bar. Beim Volumenstrom garantiert Atlas Copco 310 l/sec. bzw. 18,6 m³/min. Mittels des FuelXpert™- Systems kann der Kraftstoffverbrauch reduziert und so die ohnehin schon niedrigen Gesamtbetriebskosten weiter gesenkt werden.
 
Vielseitig einsetzbar ist der Typ QAS 40 KDS aus der neuen Generatoren-Generation. Dieses Modell besticht durch seine kompakte, kleine und leichte Bauform im neuen modernen Design. Die schadstoffarmen Dieselmotoren zeichnen sich durch geringen Kraftstoffverbrauch aus. Das Kraftstofftankvolumen ist für mehr als einschichtigen Dauerbetrieb ausgelegt. Die Nennleistung des Motors beim QAS 40 beträgt 38 kW, Notstromleistung 44 kVA. Die „Newage“-Generatoren von Atlas Copco gewährleisten eine dauerhafte stabile Stromversorgung mit 100% Lastakzeptanz. Für vielseitige Einsatzmöglichkeiten sorgt die umfangreiche serienmäßige Standardausführung. Der Generator ist einfach und schnell zu transportieren; mit TÜV-Straßenfahrwerk oder auf stabilem Grundrahmen. 
 
Hydraulikhämmer
Natürlich standen auf dem Steinexpo-Messestand von Atlas Copco auch die Hydraulikhämmer im Mittelpunkt des Interesses. So wurde selbstverständlich der HB 10000 gezeigt, der größte in Serie gefertigte Hammer der Welt. Mit höchster Schlagenergie, höchster Produktivität, hoher Zuverlässigkeit und hoher Verfügbarkeit gilt er als der „König der Hydraulikhämmer.“
 
Als kraftvoller Allrounder hat der MB 1500 aus der mittleren Baureihe viele begeisterte Anhänger gefunden. Vorgesehen ist dieser 1.500 kg schwere Hammertyp für den Anbau an Trägergeräten zwischen 17 bis 29 t Betriebsgewicht. Durch das kombinierte Funktionsprinzip Gas/Öl als Antriebsmedien sind Atlas Copco Hämmer besonders leistungsstark und sehr flexibel in Bezug auf Ölmenge und Druck. Der Öldurchfluss beträgt 120-155 l/min., der Betriebsdruck 160-180 bar, die Schlagzahl 330-640 min. Das Einsteckwerkzeug hat einen Durchmesser von 135 mm, die Nutzlänge beträgt 630 mm. Spezielle Atlas Copco-Technik sorgt für höchste Produktivität und sicheren Schutz vor Verschleiß; so Auto Control für optimale Schlagenergie und maximale Schlagwerksleistung, Start Select für perfekte Handhabung und damit höchste Produktivität, VibroSilenced für effektive Schall- und Vibrationsdämpfung, ContiLube™ll für sichere Schmierung, die Lebensversicherung für jeden Hammer und DustProtector für hohe Standzeit durch wirksamen Staubschutz.
 
Gezeigt wurden natürlich auch die handgeführten Aufbrechhämmer, Gesteinsbohrhämmer und Motorhämmer.
 
Abgerundet wurde das Ausstellungsprogramm mit weiteren bewährten und bekannten Maschinen und Geräten mit Power, Hightech, energieeffizient und umweltfreundlich. 

...Zurück