Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

In Deutschland / Presse / Holding / Atlas Copco spendet der MTG Horst

Atlas Copco spendet der MTG Horst

Textdownload

 


5000 Euro für Integration Jugendlicher

Atlas Copco hat der Märkischen Turngemeinde Horst in Essen 5000 Euro für ihre Integrationsprojekte gespendet. Der größte Essener Sportverein bemüht sich seit langem um die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund – unter anderem mit dem „Unique-Sports"-Programm, einem Projekt für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren. Eine Gruppe besteht jeweils zur Hälfte aus deutschen Kindern und Kindern mit Migrationshintergrund. So werden gegenseitiges Verständnis und Toleranz gefördert.

Yngve Revander, Geschäftsführer der Atlas Copco Holding mit Sitz in der Langemarckstraße, sagte anlässlich der Scheckübergabe: „Als weltweit agierendes Unternehmen wissen wir, wie wichtig kulturelle Integration ist. Deshalb unterstützen wir die Projekte der MTG Horst." Zudem wolle man nicht nur wirtschaftlich erfolgreich sein, sondern auch durch soziales und ökologisches Engagement helfen – wie es in den Konzernzielen verankert sei.

Atlas Copco und seine Mitarbeiter unterstützen unter anderem Waisenhäuser in Indien, HIV-Projekte in Südafrika oder die Aktion „Wasser für alle", die weltweit Hunderttausenden Zugang zu sauberem Wasser ermöglichen soll. „Hier in Essen haben wir zum Beispiel im vergangenen Jahr zusammen mit Co-Spendern der Essener Tafel zu einem neuen Transportfahrzeug verhelfen können", erklärte Revander.

In der MTG Horst habe das Unternehmen nun den mit 3400 Mitgliedern größten Essener Sportverein gewählt, der ganz in der Nähe der deutschen Atlas-Copco-Zentrale liege.
Yngve Revander machte darauf aufmerksam, dass sich die Märkische Turngemeinde Horst die „Förderung des Sports auf breiter Basis, Jugendarbeit und die Pflege soziokultureller Belange" in die Satzung geschrieben habe. Seit über zehn Jahren engagiere sich der Verein im Bereich des integrativen Sports, sei es durch „Fußball und Co.", „Kraft und Sport" oder in der Gruppe „Fitness für Muslima". Auf diese Weise würden „abdriftende" Jugendliche für die Gesellschaft zurückgewonnen. „Wir halten diese Ziele für wertvoll und wollen uns mit dieser Spende in Höhe von 5000 Euro an Ihrem Engagement beteiligen", sagte Revander an die MTG-Verantwortlichen gewandt.

Atlas Copco ist ein weltweit tätiger, 1873 gegründeter Maschinenbaukonzern mit Hauptsitz in Stockholm. 2007 erwirtschafteten die drei Konzernbereiche Industrietechnik, Kompressortechnik, Bau- und Bergbautechnik mit 32947 Mitarbeitern rund 63,4 Mrd. schwedische Kronen (6,7 Milliarden Euro). Die Gruppe produziert und vermarktet Kompressoren und Generatoren, Bau- und Bergbauausrüstungen, Industriewerkzeuge, Montagesysteme sowie passende Dienstleistungen.
www.atlascopco.com 
 
In Deutschland ist der Konzern seit 1952 vertreten. 2007 waren unter dem Dach der deutschen Holding zwölf Gesellschaften vereint, darunter vier produzierende Werke, sieben Vertriebsgesellschaften und ein Engineeringzentrum für Schraubsysteme. Die über 1900 Beschäftigten erzielten einen Umsatz von 735 Millionen Euro.