Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

In Deutschland / Presse / Holding / Peter Wagner neuer Präsident von Atlas Copco Gas and Process

Peter Wagner neuer Präsident von Atlas Copco Gas and Process

2011-01-12

Peter Wagner hat mit Wirkung des 1. Januar 2011 seine neue Position als Präsident von Atlas Copco Gas and Process Division und als Geschäftsführer von Atlas Copco Energas GmbH eingenommen. Er tritt damit die Nachfolge von Dré Schmitz, 68, an, der im Dezember nach acht Jahren als Präsident und über vierzig Jahren im Dienste von Atlas Copco in den wohlverdienten Ruhestand ging.
 
Wagner, 45, kehrt nun als Präsident an jenen Ort zurück, an dem seine Karriere begann: Köln. Wagner stieß 1995 zu Atlas Copco Energas und war zunächst als Projekt-Manager tätig. Er wurde später nach verschiedenen Positionen zum Marketing-Manager der Gas and Process Division ernannt. Im Jahr 2007 wechselte Wagner über den großen Teich nach Amerika: Als „Project and Integration Manager“ spielte Wagner eine Schlüsselrolle in der Akquisition und Integration der kalifornischen Firma Mafi-Trench, welche seinerzeit von Atlas Copco gekauft wurde. Wagner trat in diesem Zuge auch den Posten des General Managers von Atlas Copco Comptec LLC an. Er verfügt somit über die nötige Erfahrung und Kompetenz, um die globale Position von Gas and Process weiter zu stärken.

Gemeinsam viel bewegen

„Sein Profil, seine weitreichende Erfahrung, in Kombination mit seiner Expertise im Maschinenbau machen Peter Wagner zum idealen Kandidaten für das Amt des Divisions-Präsidenten,“ sagt Stephan Kuhn, Präsident der Atlas Copco Business Area Compressor Technique. „Wagner verfügt über das technische Know-How, den Geschäftssinn und die erforderliche administrative Erfahrung.“
 
Der neue Präsident freut sich ebenfalls auf seine neue Aufgabe: „Gas and Process entwickelt sich in eine sehr spannende Richtung,“ sagt Wagner. „Wir wollen der Branche weiter auf globaler Ebene unseren Stempel aufdrücken. Dies gilt für neue Produkte und Anwendungen, aber auch für neue Märkte und unser Gesamtwachstum,“ so Wagner weiter. „Wir verfügen über die Infrastruktur, das Team und die Kompetenz, um in der Zukunft viel zu bewegen.“


Peter Wagner neuer Präsident von Atlas Copco Gas and Process


Dré Schmitz stand mehr als 40 Jahre im Dienste von Atlas Copco und geht nun in den Ruhestand.