Atlas Copco erweitert den Markt für Sprengloch-Bohrgeräte mit dem DM 75

17. November 2014

Atlas Copco freut sich, den neuesten Zuwachs in der robusten und zuverlässigen Drillmaster (DM)-Familie vorzustellen. Der DM 75 wurde von Atlas Copco entwickelt um die Lücke zwischen dem DML und der Pit Viper 275 zu füllen, und ist ab sofort für alle Märkte ohne Tier 4 erhältlich.

DCIM\100GOPRO

Der DM 75 wird in Nanjing, China, hergestellt und eignet sich für die Drehbohrung von Löchern von 9" bis 10 5/8" (229 bis 270 mm), mit Optionen für Nieder- und Hochdruckkompressoren. Das Layout der Komponenten und die geräumige elektrisch-hydraulische Kabine wurde direkt von den großen Brüdern der DM-Linie übernommen. Bereits in Osteuropa erprobt, ist die DM 75 ideal zum Bohren in hartem Gestein wie Eisen- und Kupfererz. Beim ersten Test in einer solchen Anwendung bohrte die DM 75 kontrolliert 8.000 bis 9.000 m pro Monat bei einer Verfügbarkeit von 95 %. Mit 34 Tonnen Pulldown erreicht die DM 75 eine maximale Tiefe von 51,2 m. Mit einem Gewicht von 68.000 bis 85.000 kg bietet die DM 75 eine insgesamt kleinere Standfläche als die PV-275. Die erste für den Export konfigurierte Maschine ging an einen Kunden in Osteuropa. Im März begann die DM 75 das Produktionsbohren mit 8.000-9.000 m/Monat; diese Tiefe wurde durch Unternehmer und Mine kontrolliert. Bei diesem Test kam die DM 75 im Durchschnitt auf 600 Motorstunden/Monat mit einer Verfügbarkeit von 95 %. Die DM 75 ist mit Elektro- oder Dieselmotor verfügbar. Diese Maschine hatte einen Dieselmotor und verbrauchte ca. 80 – 90 Liter pro Stunde.

“Atlas Copco Drilling Solutions lässt sich in Nanjing, China, mit dem Ziel nieder, ein erstklassiges, erschwingliches Produkt für die mineralgewinnende Industrie zu entwickeln”

Mark Stewart, Marketing Manager für Atlas Copco Drilling Solutions in Nanjing, China

Je nach Bedarf ist die DM 75 mit einem 1800 CFM-Kompressor (52 Kubikmeter pro Minute) beim Elektromodell und einem 1900 CFM-Kompressor (52 Kubikmeter pro Minute) beim Dieselmodell bestellbar. Eine Hochdruckvariante für das Senkbohren ist für beide Modelle erhältlich.

“Wir sind dank dem Service und der Ersatzteile aus unserem Distributionszentrum in Nanjing gut zur Unterstützung der DM 75 in allen Ecken der Welt positioniert.”

Mark Stewart

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Mark Stewart, Marketing Manager -ADS Nanjing Atlas Copco Drilling Solutions LLC, Telefon: +1 214-435-0237 E-Mail: Mark.Stewart@us.atlascopco.com

Sprengloch-Drehbohrgerät Aktuelles