Secoroc QL300 – bahnbrechende Leistungen in China

28. Juni 2016

Große DTH-Hämmer und -Kronen werden am häufigsten verwendet, um im Rahmen von Bauprojekten für Pfahlgründungen und andere Gründungsbohrungen zu erstellen. Dieses Marktsegment war bisher nicht im Fokus in China und ein Punkt für Verbesserungen in diesem Jahr. Am Weihnachtstag im letzten Jahr erhielt die Verkaufsgesellschaft in China den Auftrag für einen QL 300 mit einer Bohrerkrone im Durchmesser von 1 m. Die Produkte wurden rechtzeitig im Werk Zhangjiakou Ende Februar hergestellt. Die Lieferung im März und die Ersteinrichtung wurden durch unseren eigenen Produktspezialisten Yan-Po Wang geleitet, der ebenfalls die Bohrungen in den ersten beiden Wochen vor Ort unterstützte und beaufsichtigt.

Keine Leistung verschwenden

Der Bohrplatz liegt in der Provinz Hunan in Zentralchina. Bei diesem großen Projekt der Hunan Environmental Protection Group wird ein Müllheizkraftwerk gebaut. Dabei werden Abfällen zur Erzeugung von Wärme und Strom verbrannt. Die Inbetriebnahme des Kraftwerks ist für 2017 geplant.


Der Kunde ist ein Bohrunternehmer namens Chongqing TED Pile Foundation co. LTD. Das Unternehmen setzte zuvor Bohrwerkzeuge für die Bohrungen ein, die von einem anderen Hersteller kamen und in Südkorea gefertigt wurden. Sie erkannten, dass sie sehr hart kämpfen müssten, um alle erforderlichen Bohrungen rechtzeitig abzuschließen. Sie wussten über unseren leistungsstarken QL-300-Hammer Bescheid, und beschlossen, ihn auszuprobieren, mit dem Ziel, die Produktivität beim Bohren zu verbessern. In dieser Phase des Projekts bestand ihre Aufgabe darin, 120 Pfahllöcher mit einem Durchmesser von 1 m und einer Lochtiefe zwischen 9 m und 25 m zu bohren. Das Gestein bestand aus Granit mit einem hohen Gehalt an Quarz/Kieselerde (<50 %), and a hardness ranging from 60 to 130 MPa. The rock had a development of longitudinal cracks.

Hohe Leistung

Die gewünschte Bohrungsgröße von 1 m (1.000 mm) befindet sich eigentlich außerhalb der empfohlenen Bohrlochgrößen für den Kukje-Hammer (südkoreanische Hersteller). Die übergroße Bohrkrone hat einen negativen Einfluss auf die Bohrgeschwindigkeit aufgrund des relativ leichten Kolbens der K640 Hämmer. Der K640-Hammer ist kürzer und hat einen kleineren Durchmesser. Dadurch werden die Kapazität und die Effizienz bei der Spülung beschränkt. Mit weniger als der idealen Spülung sind geringere Bohrgeschwindigkeiten und ein übermäßiger abrasiver Verschleiß an der Bohrkrone und am Hammer die Folge. Der QL 300 erfordert etwas mehr Luftvolumen, um einen ebenso hohen Luftdruck wie der K640-Hammer zu halten. Mit dem aktuellen Kompressorpaket auf dem Bohrgerät leistete der QL 300 trotzdem eine >20 % höhere Bohrgeschwindigkeit, und arbeitete dabei mit einem niedrigeren Luftdruck als der K640 Hammer.

Eine bessere Bohrkrone

Die Bohrkrone von Atlas Copco hat gegenüber der in Korea gefertigten Krone mehrere Hartmetalleinsätze. Der Schaft der Krone (d. h. der Teil, der im Innern des Hammers montiert wird) hat ein anderes Design. Zunächst ist die Krone viel schwerer und robuster. Der 1-m-Durchmesser des Kronen-Kopfes befindet sich genau in der Mitte der empfohlenen Bohrungsgrößen und sichert somit eine gute Lebensdauer und hohe Zuverlässigkeit bei einem minimalen Risiko von Ausfällen. Unsere Bohrkrone verwendet außerdem kein Fußventil, was das Risiko für Ausfall minimiert. Die Secoroc-Bohrkrone hat auch ein einzigartiges Design von Spülnuten für einen effizienteren Bohrkleinaustrag. Dies führt zu einer höheren Bohrgeschwindigkeit sowie verbesserten Verschleißeigenschaften der Bohrkrone. Darüber hinaus verringert das L-Design der Führungsbolzen den Keilnutverschleiß und die Bildung von Wärmestaus.

Mehr zu berichten

Die höhere Produktivität durch den Einsatz des QL 300 half dem Kunden, die 120 Pfahllöcher rechtzeitig fertigzustellen. „Der Kunde ist von der Produktivität des QL 300 beeindruckt und bemerkte auch die sauberen Bohrungen, die beim Betongießen hilfreich waren“, so Yan-Po Wang, unsere Spezialist für DTH-Produkte in China. „Und für das nächste Projekt plant der Kunde, einen weiteren Druckluftkompressor zu ergänzen, um die Bohrgeschwindigkeit weiter zu erhöhen. Zur Maximierung der Vorteile von Bohrungen mit dem QL 300!“, fügt Yan-Po hinzu.

Claes Hillblom, Regional Business Manager

“Ich möchte Yan-Po gratulieren und danken, der einen fantastischen Job bei der Unterstützung des Kundencenters während des gesamten Prozesses an diesem Projekt, von der Bestellung bis zur Inbetriebnahme und Problemlösung vor Ort, geleistet hat. Auf der Basis dieser Erfolgsgeschichte und den neuen Erkenntnissen, die über die möglichen Geschäfte in China gewonnen werden konnten, hat das Kundencenter beschlossen, in ihre eigenen technischen Vertriebsmitarbeiter zu investieren – mit besonderem Schwerpunkt auf der Baubranche und der Nutzung der großen DTH-Produkte in China.”

Mario Andrade, Product Line Manager, geotechnische Bohrungen
Das Secoroc LQ300S Hammer im Vergleich mit dem Hammer des Mitbewerbers.