Methoden zur Änderung der Motorleistung

Drosselung und Druckregelung sind die beiden Methoden zur Änderung der Leistung eines Druckluftmotors - Drosselung bzw. Druckregelung. Die Bedingungen für die Anwendung entscheiden über die bevorzugte Methode.

Drosselung

Throttling air motor

Eine Drossel wird in der Regel in den Lufteinlass des Motors eingebaut, obwohl sie auch in den Auslass eingebaut werden kann. Der Vorteil der Einlassdrosselung besteht darin, dass der Luftverbrauch reduziert wird, während die Abluftdrosselung ein geringfügig höheres Startdrehmoment beibehält. Wenn ein hohes Anlaufmoment bei reduzierter Betriebsgeschwindigkeit gewünscht wird, ist Drosselung die beste Methode zum Ändern der Motorleistung.

Druckregelung

Pressure regulation air motor

Wird ein Druckregler verwendet, wird er grundsätzlich in die Zuluftleitung des Motors eingebaut. Die Verwendung einer Druckregelung ist ideal, wenn das Drehmoment bei Stillstand geregelt werden muss und ein hohes Startmoment von untergeordneter Bedeutung ist.

Motorleistung bei unterschiedlichen Luftdrücken

Alle Leistungsdiagramme unserer Druckluftmotoren sind für einen Einlassdruck von 6,3 bar angegeben. Für andere Luftdrücke müssen die Leistungskurven neu berechnet werden. Zur Berechnung der Leistungsdaten müssen die Motordaten bei 6,3 bar mit den in der Tabelle unten aufgeführten Korrekturfaktoren multipliziert werden. Eine andere Möglichkeit, um zu erfahren, wie Sie den Druck von Motoren regulieren oder drosseln können, ist die Verwendung unseres Auswahlprogramms für Druckluftmotoren.